Zielscheibe Bogenschießen Maße

Dimensionen des Zielbogenschießens

Das Ziel des WA (ehemals FITA) hat die Farben Gold, Rot, Blau, Schwarz und Weiß. Ziel Tech RHINO Ziel für Armbrüste und schwere Verbundbögen, Abmessungen: ca. Die Papierziele, die an den Stoßdämpfern befestigt sind, werden als Zielträger bezeichnet. Das extra dicke Target hat eine hohe Stoppwirkung und überzeugt durch seine Langlebigkeit. Das Bogenschießen als alte Jagdtradition ist seit langem ein hochgeschätzter Sport.

Ziel für Armbrustschießen oder Bogenschießen.

LA (FITA) Soll-Zirkulation, Bezeichnung Grösse, Stil und Entfernung

Die Zielebenen oder Ziele des WA (ehemals FITA) haben die Grundfarben Schwarz, Grün, Rot, Grün, Schwarz und Wei?. Das Farbgold (Mitte) ist 10 und 9 Stück wertvolle Schmuckstücke. Das sind die roten 8 und 7 Teller, blaue 6 und 5 Teller, schwarze 4 und 3 Teller und weiße 2 und 1 Teller wer.

In der olympischen Sportart werden die WA-Scheiben eingesetzt. Bei den WA-Scheiben gibt es einen inneren Zehner (das "X"); dieser innere Zehner wird in der Produktionshalle (nur in der Halle) für die Verbundbögen eingesetzt. Bei Verbundbögen ist also die zehn für die Hall kleiner und die neun für die Hall grösser. Bei der Festlegung der WA-Zielbedingungen gelten die Richtlinien des Weltverbandes des Bogenschießens, der WA (World Archery Federation).

Für das Bogenschießen in Wettkämpfen dürfen nur WA (FITA) versiegelte Ziele eingesetzt werden und müssen daher die strikten Regeln für Form, Farbe, Grösse und Langlebigkeit einhalten. Darüber hinaus sind die Zielstützen eigens angefertigt und mit Wachs versehen, so dass ein intensives Pfeilfeuer sowie Wetterbedingungen von der Zielstütze gut toleriert werden. Die 3 Punkte (40's) für die zehn Punkte haben einen Diameter von 4,1 cm, jeder weitere Kreis hat ebenfalls eine Länge von 4 cm, daher wird der Punkt auch 40's Punkt genannt.

In 18 Metern (Innenabstand) wird der 3-Personen-Spot für Verbundbögen der Jugendklasse und für Recurve-Bögen mit Sichtschutz der Juniorenklasse eingesetzt. D. h. es werden nur die Kugeln 10, 11, 12, 12, 12 und 12 abgeschossen. Eine Nahaufnahme bezeichnet ein Missverständnis und damit 0 Schussringe für den Recurve- oder Compoundshooter.

Der Schütze darf nur einen Schuss auf jeden 3-Mann-Punkt abgeben. Wenn sich zwei Pfosten an einer Stelle befinden, gilt der Pfeiler mit dem niedrigeren Werte.

Die 40 cm Version wird für das leere Blatt in allen Altersgruppen sowie für die Rekurve-Blätter mit Sichtfenster in der Altersgruppe "Jugend" eingesetzt. Bei kostenlosen Wettkämpfen (auch Disc-Nadelturnieren) außerhalb der Wettkampfrunde des DSB kann die 40er Jahre Vollversion auch von Recurve-Schützen mit Schirm (in allen Altersgruppen) genutzt werden, wenn der Turnierleiter dies bereitstellt.

Der 40 cm große Spot ist so groß wie der 3er Spot, aber die Zielausgabe von 10 Ringen (Gold) bis zum 1er (!) ist vollständig verfügbar und die in der Messehalle gebräuchlichen 3 Pfeile pro Joch werden auf der gleichen Edition aufgenommen. Der 60 cm lange Rest hat in den zehn einen Außendurchmesser von 6,1 cm, jeder weitere Kreis hat auch 6,1 cm.

Bei der 60 cm Edition fotografieren die Schüler A und S die 60 cm Edition auf 18 Meter. Es sind in einigen Ländern auch Langbogenmeisterschaften möglich, die dann auch auf diesem 60er Jahre Zielbereich stattfinden, dies hängt von der entsprechenden Turnierankündigung ab. In der 60 cm-Edition wird die Maschine auch in der Messehalle für die exklusiven 25 m-Turniere für alle Stilrichtungen und Altersgruppen genutzt.

Bei den Verbundschützen gibt es die 60 cm Version auch als Punkt (der Punkt ist im Ringdurchmesser gleich, aber der Punkt hat nur einen einzigen Blauring, also geht er von der 10 auf die 6). Der 80 cm Träger hat in den zehn einen Außendurchmesser von 8,1 cm, jeder weitere Kreis hat auch einen Außendurchmesser von 8,1 cm.

Auf dieser 80 cm langen Stütze schiessen alle anderen Bogen- und Altersgruppen in Abständen zwischen 30 und 50 km. Der 122 cm lange Träger wird in Abständen von 60 bis 90 Metern abgefeuert. Er hat eine Grösse von 12,2 cm in den zehn und jeder weitere Kreis hat auch den gleichen Wert von 12,2 cm.

Daher muss der Schütze in 90 Metern Abstand ein zielführen, das die Grösse einer CD-Hülle hat (wenn er´s kann, ?). Auf der linken Seite befinden sich hier Windfahnen auf dem 70 Meter hohen Zielpunkt. Für den Grössenvergleich habe ich ein Bild mit Schützen in der Pfeilesuche gewählt. Der 122 cm lange Träger wird auch für die Jugendlichen in 50 Metern Abstand aufgenommen.

Die Bedingungen, unter denen in welcher Entfernung mit welcher Altersklasse abgeschossen werden darf (oder muss), sind in den Sportregeln festgelegt. Auch für den DFB gilt das Gleiche, denn er hat auch die Vorschriften des WA in seinem Sportreglement verankert. Ab 2010 hat WA damit angefangen, einen neuen Wettkampf für das Bogenschießen mit Verbundwerkstoff vorzustellen.

Die Compound Bogenschützen kämpfen dann miteinander (von Angesicht zu Angesicht) und feuern auf ein 50 Meter entferntes Trefferziel. Das Ziel ist eine 10 cm dicke Goldschicht, die von einem rotem Kreis umrandet ist. Das Einzige, was zählt, ist, ob der Bogen im Spiel ist; wenn dies der Falle ist, bekommt der Schütze den Bogen, der andere kann entweder einen oder nicht einen Fehler machen (rot).

Im Rahmen internationaler Turniere können Verbundbogenschützen jedoch gebeten werden, im neuen Modus auf dieses Fahrerlebnis zu zielen. Die Stelle für 50 Meter ist vom Prinzip her die normale 80iger Zielschicht, die um die beiden Grundfarben Weiß und Schwarzweiß verkleinert wurde (also vom 5er- zum 10er-Ring reicht). Dies ist nicht zu verwechseln mit dem 3-Spot, der in der Indoor-Saison eingesetzt wird und von dem der Verbundbogenschütze während eines Passes an drei verschiedenen Stellen zielt.

Mehr zum Thema