Welche Pfeile für Langbogen

Die Pfeile für den Langbogen

Diejenigen, die das Bogenschießen besuchen, werden über die verschiedenen Materialien, die Pfeillänge und den Rückenwert informiert. Wie bei den Bögen müssen auch die Pfeile so gewählt werden, dass sie zum Schützen und natürlich zum Bogen passen. Aber, so meine Überlegung, man kann auch solche Pfeile nicht mit dem Langbogen schießen. Zuerst finden Sie hier eine Übersicht über die verschiedenen Bogenpfeile unserer Wahl, gefolgt von einer Übersicht und einem Leitfaden über Bogenpfeile. Die Pfeile können Ketten- und Plattenpanzer sowie dicke Eichenplatten durchdringen.

Spinwert-/ Spinmessung - inkl. Spindiagramme für Carbon und Parkett

Zusammengefasst: Der Spin-Wert legt den Durchbiegungswert oder die Festigkeit der Pfeilwelle fest. Der Spin-Wert wird mit einem Spin-Tester gemessen; die Welle wird in einem Abstand von 66 cm (26 inches) auf zwei kleinen Haltern platziert. Der Jahresring ist rechtwinklig, d.h. achsparallel zur Vermessung, da sich der Pfeile später, wenn der Schlag abgegeben wird, um den Bug biegen.

Die Welle gibt umso mehr nach, je kleiner der Spin-Wert ist. Spinetesters liefern unmittelbar einen Messwert in Euro; es gibt Ausführungen mit Digitalanzeige oder mit mech. Zeiger. Der so ermittelte Messwert gilt für Pfeile mit einer Gesamtlänge von 28 Inch. Tatsächlich dienen die Informationen dazu, unmittelbar zu wissen, für welche Bugstärke ein Bogen sich eignet.

Deshalb haben die härteren Wellen einen größeren Spin-Wert, da sie für kräftigere Bugs ausgelegt sind. Somit sind 40# Wellen für einen 40'# Bug unter Standardbedingungen geeignet. Weil in den wenigsten Ausnahmefällen alle Voraussetzungen exakt gegeben sind, muss man den Messwert anpaßen. Diese Wirbelsäulenvermessung wird nach dem Standard der ATA Bogenschützenvereinigung (ehemals AMO) durchgeführt und wird nahezu ausschliesslich für Holzsteckdosen eingesetzt.

Der Easton Standard misst den Schacht auf eine Breite von 28 Inches mit einem Eigengewicht von 880 g oder 1,94 lbs. Diese Methode zeigt unmittelbar den Betrag in Tausendstelsekunden an, durch den die Pfeilwelle gebogen wurde. Der Rücken von 300 entspricht einer Biegung von 0,300 cm. Mit zunehmender Festigkeit der Welle sinkt der Spin-Wert.

Dieser Spinwert findet sich meist in Carbonwellen, entweder als Tausendstel: z.B. 500 oder in Bezug auf 1 Zoll z.B. 500 oder .500. Aber Vorsicht, einige Konstrukteure haben ihre eigenen Maßstäbe, die mit diesem Betrag nichts zu tun haben. Beispielsweise hat ein Erb-Carbon-Bestand von Carbon Express mit Variation 150 einen Rücken von 495 und Variation 75 einen Rücken von 670. Wir zeigen auch den tatsächlichen Spin-Wert für alle Produkte mit eigener Skalierung an, damit Sie Vergleichswerte haben und mit Spin-Tabellen auskommen.

Was für einen Spin-Wert benötige ich? Welche Spin-Werte du für deine Pfeile brauchst, ist von mehreren Einflussfaktoren abhängig. Die Spin-Werte sind in der Regel sehr unterschiedlich. Weil der Messwert 28 cm beträgt, verändert sich die erforderliche Wirbelsäule je nach Extrakt. Je nachdem, wie weit der Pfeiltasten vom Shooter gezeichnet wird, d.h. dem persönlichen Extrakt des Shooters, können Sie 5 lbs und pro Inch, der kleiner ist, können Sie 5 lbs hinzufügen.

Gleiches trifft auf die Spitze zu. Der Bug hat auch einen Einfluß auf den gewünschten Spin-Wert. Der Standard ist ein gerade glasbedeckter Langbogen mit Drakonsehne. Holzbogen: Glasbögen: Beispiel für die Kalkulation eines Spin-Wertes: Es wird empfohlen, Wellen oder Pfeile mit einem Spin-Wert von 35-40# zu verwenden. Alle diese Angaben sind nur Hinweise und dienen der groben Orientierungshilfe, welche Pfeile sich eignen.

Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben auch solche Spin-Werttabellen (die erste für Carbonwellen, die zweite für Holzwellen): Da der bewegliche Rücken von vielen Einflussfaktoren abhängig ist, kann er nicht exakt im Vorfeld bestimmt werden. Bei fliegender Welle ist der Spin-Wert korrekt. Versuchen Sie, Wellen mit ähnlicher Drehung zu drehen, bis Sie die richtige finden.

Ebenso am Schacht im Finish können Sie sehr gut Fehlstellen in der Wirbelsäule erkennen. Wird der Steckpfeil eines rechten Bogens (linke Pfeilauflage) von der linken Hand (d.h. der Nocken zur Linken des Auftreffpunktes) eingetrieben, so war die Wirbelsäule zu schwach. Wenn sich der Nocken auf der rechten Fahrzeugseite befindet, dann konnte sich der Pfeile nicht um den Bug herumschieben, da die Wirbelsäule zu stark war.

An dieser Stelle könnte man mit einer kräftigen Schnur stimmen, aber meist macht es mehr Sinn, eine niedrigere Gruppierung zu wähl.

Mehr zum Thema