Verschiedene Bogenarten

Unterschiedliche Arten von Blechen

Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Bögen? Bei diesem Bogentyp kann die Sehne auf dem Wurfarm aufliegen. Diese haben zwei verschiedene Durchmesser, auf denen Kabel oder Spannglieder aufgerollt werden. Beste Bogenfriends Fotoalben I da Dani da Rene da Martin da heibi und da berni dan fia unsa lebengean Bogenschiasn. Unter Bogenbegriffe A-Z finden Sie die verschiedenen Bogentypen Erläuterungen zu Abkürzungen und Fachbegriffen.

Der Bogentyp

Ein Sportsmann, der sich nach Ehre sehnt, um sein sportliches Zuhause im Olympic Rekurve zu erreichen; der Vollkommene und Erfinder, der die Verbindung bevorzugt, mit der nahezu alle der 60 in 18 Metern Abstand im 2 cm "10er" abgeschossenen Pfeile bei Wettbewerben in der Turnhalle oft getroffen werden; und der Entspannungs- und Erholungssuchende wird dort mit einem schlichten Tradizionsbogen durch Wiese und Waldreservat wandern und in lebensgroßer Größe mit lebensgroßen Kunststofftieren.

Im Club sind alle Arten von Bögen dargestellt und einige von ihnen werden von einem Clubmitglied je nach Gusto mal den einen oder anderen Bögen geschossen. Obwohl wir über Fachleute und spezielle Ausbilder für jede Art von Bögen verfügen, bilden wir uns zusammen und beteiligen uns an FITA-, Feld- und 3D-Turnieren. Prinzipiell unterscheidet man drei Arten von Bögen: Dieser Kreis hat Recurve-Enden, die als Namensvetter wirken.

Diese Art von Bogen wird seit 1972 bei den Wettkämpfen eingesetzt. Seitdem wurden die originalen Holzbügel unter Verwendung neuester Werkstoffe wie z. B. Alu, Kohle und Tirol zu Hightech-Geräten weiterentwickelt. Unterschiedliche Ausleger, raffinierte Sichtscheiben, Knöpfe usw. sind wichtige Accessoires. Bei Feld- und 3D-Turnieren ist diese Art von Bogen ziemlich einseitig. Mit den voluminösen Stützen und den empfindlichen Zielvorrichtungen ist es weniger möglich, durch das Gestrüpp gezogen zu werden.

Auffällig sind die exzentrischen Walzen an den Bahnenden. Compound-Bögen verwenden das Hebel-Gesetz und der Schütze trägt nur einen Bruchteil des Gewichts des Gipfels, wenn der Bug vollständig ausgefahren ist. Auf diese Weise kann der Bug beruhigt werden und das Ziel ist (etwas) einfacher. Diese Art von Bögen mit ihren vielen handwerklichen Raffinessen verlangt viel Durchhaltevermögen, Beharrlichkeit und technisches Verständnis beim Lernen und Feintuning des Bogens. Diese Art von Bögen ist sehr anspruchsvoll.

Mit der Mechanisierung des Bogenschießens während der Olympiade 1972 kam es in den USA zu einer Gegensteuerung, dem so genannten "traditionellen Bogenschießen". Sie wollten weiter mit simplen Holz-Bögen ohne Zielvorrichtungen, Abstützungen usw. jagen - und das in einer Weise, die auch für die Jagt in den USA zuläss.....

Um die korrekte Treffhöhe durch Ziehen des Pfeils und Saiten- oder Gesichtswandern zu erreichen, muss man in der Lage sein, die korrekte Treffhöhe zu berechnen, die nichts mit dem herkömmlichen Schießen zu tun hat. Herkömmliche Bogen sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, wie z.B. Langbogen, Jagdrekurven, Reitbögen, etc. Auch in den Regelungen der Bogenvereinigungen wird zwischen Bogen aus modernsten Werkstoffen und Reinholzbögen umgangen.

Zu den Domänen der klassischen Torschützen gehören Feld- und 3D-Turniere, im Sommer natürlich auch die Indoor-Wettbewerbe. In seiner Klasse der Blindbögen macht der DSB keinen Unterschied zwischen Blind- und Traditionsschießen. Traditionsbewusste Sportschützen bevorzugen daher die Teilnahme an BVBA- (DBSV) oder DFBV-Meisterschaften in der Jagd- und Langbogenklasse.

Mehr zum Thema