Turnierservice Team

Wettkampf-Service-Team

Information und Kommunikation über unseren Reitturnierservice. Irgendwann verband er Hobby und Beruf und leitet nun zusammen mit Andreas Kopp das Turnier-Service-Team (TST) - in Teilzeit. Das ist es, wofür das Leon-Paul Service Team steht! Artikel über den Turnierservice Hollmann-Steinebach. Als zusätzliche Stringer in Ihrem bestehenden Team oder organisieren wir das komplette Stringing-Programm.

Angebot -

3,4,6,9,12,13,15 Sonntag: 1,2,5,7,8,10,11,14,16 Turnierleitung: Helmut Epacher, Sebastian Friz. - In den Führerscheinprüfungen, Reitern, Springpferden, Springpferden, Geländereiten, Stilspringen WM/Programm und Dressurreitern WM/Programm ist pro Reiter nur 1 Pferde/Pony erwünscht. Bei allen anderen WB/LPs sind 3 Pferde/Ponys pro Reiter zulässig, sofern es keine Einschränkungen in der Ankündigung gibt. - Erst bei einem Start in 2 Langspielplatten sind pro Tier und Tag möglich.

Eine zusätzliche dritte Startphase ist nur dann erlaubt, wenn das gesuchte Objekt von unterschiedlichen Fahrern gefahren wird und ein Junior/Jugendreiter der LK die LK für die LK E oder A in der LP-Klasse einnimmt. Wenn es zusätzliche Startplätze in WB nach WBO gibt, darf das Tier höchstens fünf Startplätze pro Tag haben. Performance 1-5: Reguläre Mitglieder aus den Clubs der PSK Ostalb sowie den Clubs Frankenhardt-Honhardt, Nürdlingen, Onolzheim, Orlando, Onolzheim, Zoltingen der PSK und Deutschland.

S. 6-8,12-16: Ordentliche Mitglieder der PSK Ostalb und Heidenheim sowie der Clubs Feuerchtwangen, Dürnbühl, Nördlingen, Onolzheim und Scholtingen.

Wallhut-Tiengen -

4,6,7,13,14,17,18,25,28,29,30,31 So.: 2,5,8,9,15,16,19,22,24,26 Mon.: 1,3,10,11,12,20,21,23,27 Turnierleitung: Jürgen Huber. - Turniermanagement: Jürgen Huber und Dressur: Dr. Klaus Laniado und Springen: Liegewiese mit Sandfläche 60x100 Meter, Dressur: Sandfläche 20x60 Meter, Vorbereitungsbereich: Springen: Liegewiese mit 60x80 Meter langen Sandstreifen, Dressur: 20x60 Meter. - In den Führungen, Reiter-, Springpferde-, Springpferde-, Gelände- und Dressurreiterprüfungen ist pro Reiter nur 1 Pferd/Pony erwünscht.

Es sind in Stillpring-WB/LP 2 Pferde/Ponys pro Fahrer erwünscht. Bei allen anderen WB/LPs sind 3 Pferde/Ponys pro Fahrer zulässig, sofern es keine Einschränkungen in der Ankündigung gibt. Leistung 1-4: Fahrer der LK 1 + 2 bundesweit, LK 3 Baden-Württemberg. Leistung 5-20: Reguläre Mitglieder der Clubs aus dem Reg.-Bez. Freiburg sowie Fahrer, die in Leistung 1-4 an den Start gehen.

21-24.27-29: Regelmäßige Mitglieder der Clubs aus dem Reg.-Bez. Freiburg und den Clubs PSG Weiherhof und RV Epfendorf-Harthausen. S. 25+26,30+31: Ordentliche Mitglieder von Clubs des Rheinischen Rundfunks Oberrhein.

Reitsport und alles, was dazu gehört.

Es sind 36 Wagen, viele hundert Besucher, ein brillanter Redner, ein freundliches Team, bestens aufgestellt - wir sind dabei! Das kleine Mauschen hat einen tollen Job gemacht! Jetzt ist es kalt, alle Tiergäste sind angemeldet und der Laufsport ist im Gange. Grosses Fahrerturnier in Neubeuern! Mehr als 120 Teilnehmer von Ponys Einspännern bis Vierspännern haben uns eine wunderschöne Aufgabenstellung als Kurs- und Terrainbauer präsentiert.

Aber mit dem großartigen Team des TSV Neuenbeuern können Sie sogar Gebirge umbauen! Eine sehr schöne Veranstaltung, großartiger Stabilisator, großartiges Team! Während die Wettbewerbe auf dem Marktplatz stattfinden, läuft der Setup für das Wettkampf am darauffolgenden Wettkampfwochenende bereits im Untergrund.

Nahezu alle Tiergäste sind da und die ersten Tests werden durchgeführt. Es gibt 620 Kisten mit beinahe ebenso vielen Tieren.... eine wunderschöne Unterfangen!

Mehr zum Thema