Stave Bogen

Stabbogen

Oder man sägt die Enden des Stabes in wenigen Zentimetern. Vor uns liegt ein gut getrockneter, für den Bogenbau geeigneter Stab. Einfache Werkzeuge wie Raspel, Feile und Schleifpapier können verwendet werden, um ein fertiges Blech herzustellen. Der Jahresring an einer Stange (Bogenholz) aufzudecken bedeutet für mich, zur Ruhe zu kommen und zu meditieren.

ALB von Elm ? .

Blatt Nr. 2, vom gleichen Karton. Der Stab wird zu einem Jahrring verarbeitet. Er wird später zur Rückseite des Bugs. An einem Ende) des Stabes, gibt es einen natuerlichen Reflexe. Mit der Zeit schaut das Ganze ziemlich ordentlich aus. Damit ist der Bogen beendet. Längs, nicht gedehnt.

Ausgestreckte, abgerundete Bauchnabelseite Wieder die Bauchnabelseite, dieses Mal leicht von der Stirn. Engländischer Langschleife aus Ulmenholz, ca. 195 cm lang, 42 lb bei 30" Extrakt. Der Pinnenfräse ist etwas fertig, aber noch nicht bemalt.

Das ist die Hauptfigur aller (meiner) Verbeugungen.

Bei Baum & Bogen blicken wir gerne über den eigenen Horizont hinaus und lernten andere Bogenmacher und Bogenliebhaber aus nächster Nähe kennnen. Wir unterhielten uns über Bugholz, Zusammenarbeit und andere Dinge und zogen dann ein paar Pfeile mit. Ich hatte bereits einige Schleifen für unsere Serie "Mein Bogen und Ich" von Claus Dueck selbst und mit einigen Bogenmachern in Deutschland gefertigt.

Den Bogen im Stab habe ich bereits erlebt und mit meiner frischen Erfahrung habe ich begonnen, an diesem wunderschönen Holzstück mit Bandsäge, Raspel und Schaber zu arbeiten. Ein Bogen kann für mich wunderschön und wirkungsvoll sein. Ästhetische Akzente setzen die Rekurven, die Wasserbüffelhornspitzen und der Stiel aus chamoisgegerbtem Rehleder, die den Bogen zu einem wunderschönen Ganzen machen.

Durch die 12-adrige Fastflightehne und ca. 43 Kilo Ziehgewicht wird dieser Bogen zu einem weichen, aber enorm schwingenden, beschleunigenden Sportartikel. Ich hatte vor einiger Zeit eine interessierte Person, die diesen Bogen gewählt hat. Es war für mich ein Zufall, denn ich habe ohnehin das Bedürfnis, dass nicht nur jemand einen Bogen wählt, sondern auch ein Bogen jemanden.

So verkaufte ich meinen Bogen mit einem lachtenden Blick und einem schreienden Blick. Die Schleife hatte einen kleinen Spalt am Rand - nicht wirklich schlecht, aber beachte. Ich baute ihm eine neue schöne und effektive Orgel und war froh, meinen Bogen wieder zurückzubekommen.

Ich werde es nicht weggeben - vielleicht werde ich es eines Tages weggeben, wenn ich das Gefuehl habe, dass es die Entscheidung eines anderen ist.

Mehr zum Thema