Standhöhe Recurve 68

Ständerhöhe Recurve 68

Rekurvenspriegel - Standhöhe - Akkordlänge - Standardakkorde oder handgefertigte, vorgedehnte Akkorde? Der Ständer wird zwischen dem Akkord und dem tiefsten Teil des Griffs gemessen. Ungefähr sechs bis vier Zentimeter. Die Standhöhe ist zu niedrig, der Pfeil wird immer schneller und weicher. - Arc-Länge: 54 - 68 Zoll.

Messung der Standhöhe

Die Stehhöhe eines Kreisbogens ist der Unterschied zwischen dem Sehnenabstand und dem niedrigsten Punkt des Griffen. Beim Strecken des Blechs wird die Standhöhe im rechten Winkel zur Schnur erfasst. Um einen reproduzierbaren Schlag zu erzielen, ist es wichtig, die Stehhöhe des Bugs von Zeit zu Zeit zu kontrollieren. Beim ersten Mal wird es immer nach dem Strecken der Gliedmassen bestimmt.

Aufgrund der Aufbewahrung und des Transports des Bügels kann sich die Bogenlänge leicht geändert haben. Darüber hinaus kann die Raumtemperatur einen Einfluß auf das Produkt haben und die Höhe des Stativs verändern. Bereits nach den ersten Schlägen kann sich die Spannglied noch ein wenig dehnen, wenn die Einzelstränge und Ballaststoffe wieder einsortiert sind.

Deshalb sollte jeder Sportschütze nach dem ersten Durchgang die Standhöhe nochmals kontrollieren. Die Höhe, die ein Sportschütze auf seinen Bug stellen sollte, hängt in erster Linie von den Angaben des jeweiligen Anbieters ab. Mit einem so genannten "Checker" wird die Höhe des Ständers ausmessen. Bei zu schwachem oder zu starkem Dehnen des Bogens kann die Standhöhe durch Ein- und Ausdrehen des Akkords angepasst werden:

Mit dem Einschrauben wird die Spannglied etwas verkürzt und die Standhöhe zunimmt. Die Schnur wird durch Abschrauben etwas größer und die Standhöhe nimmt ab. Allerdings darf eine Sehnensehne nie zu weit ausgefahren werden. Bei nicht mehr ausreichender Wicklung der Einzelstränge untereinander kann die Last nicht mehr gleichmässig verteilt werden und birgt die Gefahr des Bruchs.

Werden jedoch die Einzelstränge zu sehr umgedreht, kommt es zu einer zu hohen Friktion innerhalb der Spannglieder und damit zu einem Riss. Paßt eine Spannglied nicht zum Gewölbe oder ist die erwünschte Stehhöhe nicht erreichbar, so kann die Spannglied von vorn bereits zu lang oder zu kurz sein.

Anschließend muss für den Bug eine geeignetere Spannglied eingesetzt werden. Ein Ausbilder, ein versierter Shooter oder der Bugdealer kann Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen. Benutze nie die richtige Zeichenkette!

Auch interessant

Mehr zum Thema