Skythischer Bogen

Skythenbogen

Die skythische Reiterschleife mit Glasfaserschenkeln und Schnur von By Beier Germany kommt den Bogenformen des Recurve-Bogens sehr nahe. Mit dem skythischen Reitbogen Atheas by DRAKE steht ein moderner und im Gegensatz zum ungarischen Reitbogen einteiliger Bogen aus mehreren Holzschichten zur Verfügung. Die Produktinformation "Szkita Bogenreitbogen, Skythen". Das Reitgerüst mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Skythian Rider Bow, ist eine preiswerte Version der hochwertigen Rider Bögen.

Beben Atheas

In Asien wurde der Reitererbogen ursprünglich aufgebaut. Zu den berühmtesten Völkern gehören die Ungarn und die Mongole, die diese alte Form des Bogens schon seit Jahrtausenden verwenden. Der Reitbogen wurde entworfen und vervollkommnet, wie der gleichnamige Ort lässt, für das Schießen des Pferdes nahelegt. Diese fast vollkommene Schleife breitete sich im Lauf der Jahrhunderte auf der ganzen Welt aus und auch andere Völker haben ihre Reitbögen weiterentwickelt, die sich in ihrer grundsätzlichen Funktion nicht wesentlich voneinander unterscheiden, sondern jede ihre eigenen Variationen darstellen.

Anders als die üblichen westeuropäischen Bögen, wie der englische Langarm, besteht der Reitbogen jedoch nicht aus einem Stück, sondern besteht in der Regel immer aus mehreren Teilstücken. Also verleimtes Brennholz mit Hornen, Bändern und Gebeinen und verstärkt wurde benutzt, um einen starken Reflexbogen zu konstruieren, der kurz genug war, um vom Ross zu schießen, und lang genug bis Auszüge und hohe Pfeildrehzahlen konnte.

Ein besonderes Merkmal ist der Skythus-Reitbogen, der sogenannte Skythusbogen. Sie bevölkerten die eurasische Steppe nördlich des Schwarzmeeres und in der jetzigen Ukraine und wurden dabei sowohl von Kulturräumen - europäischen als auch von den Asiaten mitbestimmt. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum sich ihr Reitbogen etwas anders entwickelt hat.

Vielmehr sind seine Spitzen sehr glatt und in der Kontur des Bügels kaum sichtbar. Mit dem skythischen Reitbogen Atheas by DRAKE steht ein modernerer und im Unterschied zum Ungarischen Reitbogen einteiliger Bogen aus mehreren Holzschichten zur Verfügung. Der ergänzen Decklagen aus Asche, Pappel, Zebrano oder Eibenholz ergänzen ein Herz aus Ahorn und machen den Ellenbogen nicht nur im Abgang sanft, sondern machen auch ein Maximum an Auszugslänge von bis zu 30 Zentimetern möglich.

Sie ist daher besonders geeignet für Schützen mit kleinem Händen. Für Die Einzeloptik der Drachen-Atheen bietet jedoch die bereits erwähnten äuà äuà Laminat aus Spezialhölzern, die dem Bogen in jedem Fall einen anderen Klangcharakter verleihen. Das Eibenholz ist eines der traditionsreichsten Hölzer für den Bugbau, das wahrscheinlich seine größte Bedeutung im Mittleren Alter hatte, als lange Bögen die Standardbewaffnung der britischen Armee waren.

Asche: Die einheimische Holzart Asche, auch bekannt als gewöhnliche Asche oder gewöhnliche Asche, ist in mehr als 60 verschiedenen Holzarten auf der ganzen Welt zuhause. Hört sich nach Idealbedingungen an für und Anwendung im Bogenschießen. Schwarze Pappel: Die schwarze Pappel ist in Mitteleuropa weitverbreitet und oft zu sehen unter Gewässernähe . So besonders wie der Bogen ist, so einzigartig sind die Charakteristika des natürlichen Material Holzbau und seine Handwerkskunst.

Für Rechtlich und Linkshandschützen passend.

Mehr zum Thema