Seitenköcher Mittelalter

Side Köcher Mittelalter

Größe: ca. Seitenköcher mit Karabinerhaken. mit verstellbarem Gürtel Bogenzubehör Köcher Mittelalter. Groß- und Einzelhandel für Mittelalter, Reenactment, Larp und Museumsreplikate. Das Mittelalter, Fantasy & Reenactment www.

andracor.com. Side Quiver Bear Pack: Einfache Handhabung und ansprechende Optik zeichnen diesen schönen Side Quiver aus.

Back Quiver Mittelalter lI?Il Für Mittelalterfans Jetzt anschauen!

Zahlreiche Rückenkocher prägen das Bogenschießen. Aber woher kommen sie überhaupt und was haben sie mit dem Mittelalter zu tun? So entstanden die Zittern im Neolithikum. Schon im Mittelalter waren die Köchlein für den Boden meist aus Rindsleder, aber auch oft aus Stoff gefertigt. Auf vielen mittelalterlichen Festen oder verschiedenen Events kann man noch heute die Hinterköcher sehen.

Manche Hinterköcher hatten auch einen Verschluss, wie eine gewisse Abdeckung, die auf den Kocher gelegt werden konnte, um ihn vor Nässe zu schützen. In den seltensten Fällen kann man den Kocher schließen, aber auch nur mit einer Klappe oder einem Reißverschluss. Weil die Menschen im Mittelalter meist viel mit Naturleder und Velours gearbeitet haben, wollen sie es heute nicht mehr missen.

Das wirkt sich auf das Design des Rückenköchers aus. Zahlreiche Utensilien aus dem Mittelalter sind durchdacht. Warum sollten Sie also auf einen Rückenkocher auskommen? Auf diese Weise finden Sie die verschiedensten Entwürfe, wenn Sie im Netz surfen oder auf ein mittelalterliches Festival gehen. Viele " Fachleute " stellen ohnehin ihre eigenen Hinterköpfe her.

Vor allem ein Neueinsteiger in diesen Bereich wird rasch feststellen, welche Köchlein einen Einfluß aus dem Mittelalter haben und welche nicht. Dadurch erkennst du oft bestimmte Mustern oder Färbungen wieder, wenn du die hinteren Zittern gegenüberstehst. Doch auch aufwändige Statisten wie z. B. Broschüren oder andere Metallteile werden oft in die Köchlein einarbeitet, besonders wenn man sie selbst aufbaut.

Eine mittelalterliche Rückenkocher kann sehr hübsch sein, wenn man die vielen Statisten mag. Besonders auffällig ist, dass die mittelalterlichen Köcher in der Regel nur einen Gurt haben, aber es gibt natürlich auch zahlreiche andere Variationen, wie das Drei-Punkt-System oder den Rucksackkocher. Bei Bedarf muss man auch nur den Kauf zu diesem Themenbereich, diesem Sportsektor und diesmal in der Lage sein zu verstehen, wie kostbar ein mittelalterliches Kochbuch sein kann.

Egal, wer es mag, jeder hat die Mýglichkeit, seinen eigenen Kýcher zu kreieren oder sich einen schýnen Kýcher mit Mustern im Stil des ýMittelalters verzieren zu lassen.

Mehr zum Thema