Seitenköcher Leder Selber Bauen

Seitlicher Köcher aus Leder, selbstgebaut

ein seitlicher Köcher aus geschmeidigem und leicht zu bearbeitendem Leder für dich. Ich baue mir auch einen, nur wie schaffe ich den Boden zum anderen Leder? Die Seiten des Leders mit dem Lederriemen im klassischen Kreuzstil (kann das nicht besser erklären). Die edlen Lederstoffe im Design von Bi-Optik zeichnen diesen Köcher aus. Diese sind in der Regel aus Leder gefertigt und verziert.

Leder-Seitenköcher - Die Hintergrundwäldler

Vorhin habe ich in einem früheren Beitrag die Herstellung eines Lederrückenköcher erklärt. Während des Trainings in der Messehalle empfinde ich einen Seitenkocher als viel nützlicher, da die Pfeilen entfernt und besser sortiert werden können. Deswegen wollte ich, dass Daniel mir zu meinem Geburtstag einen Seitenkocher gibt und ich bin komplett von den Strümpfen des schoensten Geschenks der ganzen Stadt befreit!

Nachfolgend ein weiterer Vorschlag für den Quiverbau und die Verarbeitung von Leder. Weil die Blättchen unverfärbt sein sollten, trug Daniel das Finish sorgfältig mit einem dÃ??nnen BÃ??rste anstelle eines Bisons auf.

Baubeschreibung, Tipps und Kniffe - Back quiver Baubeschreibung

Zeichne auch die Löcher und die Lotlinien ein! Vorsicht: Die Löcher müssen ordentlich ausgerichtet werden. Die verschobenen Löcher sorgfältig nachperforieren. Wenn einige Löcher versetzt sind, stanzen Sie erneut. Sobald Sie die Löcher erreichen, an denen die Rückenteil vorbeikommt, machen Sie eine Auszeit. Perforiere zwei Löcher auf der rechten und linken Seite in die Rückseite .

Ziehen Sie einen kleinen Gurt durch. Dazwischen kommt ein altes Zahnbürste.

Bogenschießen Köcher, Bogenschießen und Köcher

Dieses Produkt eignet sich hervorragend für Köcher, Queue-Cases, Brillenetuis, Pergamentetuis, Kartenetuis oder ähnliche Objekte. - Bellen nähen. Im Voraus muss die Rinde in ihrer Form getrocknet werden. Coudre de la rinde de l'été. Im Voraus muss die Rinde in ihrer Form getrocknet werden. Dieses Produkt eignet sich hervorragend für Köcher, Queue-Cases, Brillenetuis, Pergamentetuis, Kartenetuis oder ähnliche Objekte.

  • Borkennähte. Im Voraus muss die Rinde in ihrer Form getrocknet werden.

Quiver aus Youksakka I Rücken- und Seitenkocher

Dies beinhaltet unter anderem den Zitterpart. Der Quiver ist eine röhrenförmige Aufbewahrungshilfe für Pfeilen. Es wird zwischen Rückenköchern und Seitenköpfen unterschieden. Wie schon der Titel sagt, wird der Seitenköcher an der Seite, zum Beispiel am Band, befestigt. Das Rückenkochen dagegen wird auf dem Rückendeckel mit einem Gurt mitgeführt, der über die Vorderseite der Brustkorb läuft.

Es muss von jedem entschieden werden, ob Seitenkocher oder Rückenkocher. Alle unsere Köche, ob Seitenköcher oder Hinterköcher, sind aus hochwertigem Leder gefertigt und in Handarbeit gefertigt. Hierzu zählt z.B. der Zitterpart. Das Köcherstück ist ein bedeutendes Werkzeug sowohl im Hobby als auch im professionellen Bereich. Das Köcherchen gewährleistet, dass eine der bedeutendsten Komponenten im Bogenschießen zuverlässig gelagert wird und Sie alles auf einen Streich zur Stelle haben.

Welches Zittern ist das Passende für mich? Hast du dich für einen Kocher zum Anziehen oder was? Danach ist der Seitenköcher besser geeignet. Aber wenn Sie mehr der stilvollere und authentischere Kerl sind, der zu 100 Prozentpunkten auf Bogenschießen hereingefallen ist, ist ein Rückenkocher das Richtige. Sämtliche Youksakka-Köpfe werden in Handarbeit aus bestem Echtleder gefertigt.

Besondere Detaillösungen wie kleine Seitentaschen zum Stauen von Reservesehnen oder mit Pelz ausgekleidete Hinterköcher auf der Innenseite, damit die Pfeilspritzen nicht rasseln, machen die Youksakka zu etwas ganz besonderem.

Auch interessant

Mehr zum Thema