Schlagzeug Metal

Trommeln Metall

Der Blastbeat ist eine Schlagtechnik, die häufig in extremen Metallen eingesetzt wird. Florenz, sag mir, wann hast du angefangen, Schlagzeug zu spielen? Als Vince Schlagzeug spielte, galt Darrell schnell als Virtuose auf der Gitarre. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Metalltrommeln" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. ist wahrscheinlich eines der mächtigsten Trommeln, die je aufgenommen wurden.

Mit dem Anklicken eines Artikels, eines anderen Links auf der Seite oder "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Nutzung von Chips und anderen Techniken zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Informationen einverstanden.

Mit dem Anklicken eines Artikels, eines anderen Links auf der Seite oder "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Nutzung von Chips und anderen Techniken zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Informationen einverstanden. Mit diesen Produkten soll die Benutzerfreundlichkeit des gesamten Markenportfolios von E-Bay verbessert und personalisiert werden - einschließlich individueller E-Bay- oder Drittwerbung, sowohl auf unseren Webseiten als auch auf anderen.

Zusätzlich können Dritte, mit denen wir zusammen arbeiten, möglicherweise auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und vergleichbare Techniken einsetzen, um gewisse Daten für die Anpassung, Bewertung und Auswertung von Anzeigen zu erfassen und zu verarbeiten. Mehr Infos und wie du deine Privatsphäre-Einstellungen managen kannst.

Crash-Kurs Schlagzeug - Metal Style

Metal und seine stylischen Vorbilder zählen ohne zu übertrieben zu jenen Tendenzen, die uns Schlagzeuger schon immer am meisten fasziniert haben. Wenn man lächerlich komplizierte Songstrukturen und Groove-Konstruktionen wie den Meshuggah-Drummer Tomas Haake hinzufügt, wundert man sich, warum Metal von vielen Musikerinnen und Künstlern immer noch als eindimensionalen Style angesehen wird.

Neben der Tatsache, dass es in kaum einer anderen Musikgattung so viele unterschiedliche Ströme gibt wie im Metal, muss man sich bewusst sein, dass keine andere Musikgattung eine so gleichbleibende Leistung benötigt, ohne die nötige Genauigkeit zu unterdrücken. Die Tatsache, dass einige Metalltrommler ihre Trainingseinheiten als Trainingseinheiten oder Trainingseinheiten beschreiben, ist kein Zufall, denn es gibt kaum einen Style, in dem Instrumentenkontrolle und physische Kondition so eng miteinander verflochten sind.

Metalluhrwerk Gene Hoglan (Death, Strapping Young Lad) riemt sich - nach eigener Angabe - und führt Gewichte zu seinen Doktor Martens, um rascher und stärker zu sein. Dies ist eine mäßig schnell gehende Mixtur aus Hardrock und Metal, die auch für diejenigen von euch, die noch nicht so lange dabei sind, überschaubar sein wird, und natürlich könnt ihr euch auch mit eurem Doppelfußpedal (oder zwei Bassdrums!) durchbeißen!

Der erste der drei Teile unseres Hardrock/Metal-Play-Along enthält einen zweibalkigen Rhythmus, den ich mit Viertel-Noten auf der halb offenen Hi-Hat untermale. Wie gewohnt spiele ich die Fangeisen auf den "zwei" und "vier", während die Basstrommel im ersten Takt die Gitarrenpartie in den Graden "eins", "zwei und", "drei", "drei und" sowie "vier und" mitträgt.

In der zweiten Taktung "fehlt" der eine, dafür fällt die Basstrommel hier auf den "einen und". Anstelle der Hi-Hat gebe ich nun Achtel auf dem Ride-Becken ab, während sich die Basstrommel auf dem "Einen", den "Drei und" sowie den "Vier und" wohl fühlt. Das Zählen der Zeit "Eins" hebe ich wechselweise mit einem Crash und einem perforierten O-Zonen-Crash hervor.

Solange die erste Halbzeit der Vier-Beat-Schlangennut verbleibt, spiele ich in der zweiten Halbzeit drei Crash-Beckenabschläge, die wiederum der Guitarre nachlaufen. Die Snare Drum ordnet sich herkömmlich auf die "Zwei" und die "Vier" ein, während die Fahrt am achten Tag wie im vorherigen Teil fortgesetzt wird.

Die Basstrommeln, deren Charakter folgende Zähler hat, sind jetzt spannend: "One", "One e" sowie "One and". Mit dem rechten Fuss vertrete ich die Basstrommeln nach folgendem Schema: RLR - R - R - LRLR. Dass der rechte Fuss beinahe immer auf dem Quartier landen muss, tut mir gut, aber man kann trotzdem ausprobieren, denn oft klappen selbst scheinbar unlogische Fundamente überraschend gut.

Metall ernährt sich von der exakten Verzahnung aller Geräte, und der Indikator dafür ist ein zuverlässiger Impuls. Machen Sie also nicht den Irrtum, Ihr Doppelfußpedal als Mittelpunkt Ihres Spieles zu sehen, sondern konzentrieren Sie sich immer zuerst auf Ihre "Führungshand", d.h. Hi-Hat-and-Ride-Arbeit. Wer sich dabei geborgen fühlen kann, sollte sich das Bestreben gesetzt haben, so genau wie möglich zu sein.

Sie wissen sicher, dass die meisten der heutigen Metallproduktionen danach "begradigt" werden, um eine maschinenartige Klangästhetik zu erreichen, die das heutige Zielpublikum erwartet. Es wird behauptet, dass man Metal mit jedem Satz spielt, auch wenn man meist große Trikots mit vielen Hammer, zwei Basstrommeln und vielen Zimbeln hat. Natürlich trägt es dazu bei, bei schnellem und zugleich kraftvollem Spiel mehr als einen Sturz als den eigenen zu bezeichnen, denn es kürzt die Möglichkeiten und sorgt für mehr Klangvielfalt.

Billy Rymer von der Firma Escape Plans zeigt, dass Metal auch mit kleinen vierstimmigen Sätzen gespielt werden kann. Auf den Drums hören Sie eine Wahan Buchen Bass Drum in 20x17 inch und eine Edel & Cooley Snare, eine alterabische Handgehämmerte Hi-Hat in 14 inch, einen Bosphorus Black Pearl Crash in 19 inch, einen Sabian HHX O-Zone Crash in 18 inch und ein Armionireit in 20 inch.

Ich wünsche dir viel Freude bei der Metallbearbeitung!

Mehr zum Thema