Recurve Visier Einstellen

Einstellung des Recurve-Visieres

Die Folie wird dann nach dem Einstellen auf das Band aufgebracht. Informationen zur Einstellung eines Bogenvisier finden Sie hier:. Sichten mit dem olympischen Recurve-Bogen. Die innere Visieraufnahme beinhaltet das Visier, die Sehne und das Zielauge. Das Visier für einen Recurve-Bogen muss leicht zu bewegen und präzise einstellbar sein.

Visier auf dem Rekursionsbogen von Flutlicht Recurve

Guten Tag Flyer99, es gibt kein Visier mit Visier und Korntunnel im Bogensport wie beim Schießen, nur ein einziger Visierpunkt ist beim Bogensport zulässig. Das Kimmen wird durch einen gereinigten Verankerungspunkt erzeugt, der vom Schützen wiederholt werden muss. Weil sich Ihr Visier direkt vor Ihnen und das Zielperson zwischen 18m - 90m vor Ihnen liegt, muss sich Ihr Augenmerk auf eine Entfernung richten.

Dadurch wird entweder das Visier frei oder die Zielebene angezeigt. Niemand kann beim Bogenschiessen das Visier und das Zielpersonen deutlich erkennen. Wer sich stark mit dem Bogenschiessen beschäftigt, wird feststellen, dass es sich um eine sehr anspruchsvolle Bewegung handelt. Sie wird nicht nur zielgerichtet, sondern durch gutes Trainieren wird das Hirn in einem reproduzierbaren Bewegungsverlauf trainiert.

Weitaus bedeutender als das Ziel ist die Position, die Körperhaltung und die Bewegung des Schusses. Deshalb ist es von großem Nutzen, wenn Sie die Zielebene fokussieren, weil Sie dort hinkommen wollen. Kaum ist man am Ankern angekommen, erfolgt eine kleine Feinabstimmung und dann ist man bereits mit dem Ausbau der Rückspannung beschäftigt.

Ziel ist mehr im Unbewussten, deshalb sollte man sich auch auf die Zielposition konzentrieren. Dann weiß das Hirn auch, wo Sie hinschießen wollen und fördert das Bogenschiessen. Sie bleiben bewegungslos und "steuern" den Hinweispfeil "mental" in das Ziel.

Bogenschießen Visir-Einstellungen

Guten Tag BilliBlue, es gibt keine generelle "Formel" dafür, da die Sport Bögen auf den entsprechenden Shooter eingestellt sind und sehr unterschiedliche Wurfarmkräfte haben. Recurve-Bögen haben im Wettkampfbereich zwischen 28 und bis zu 48 Kilo Ziehgewicht, Verbundbögen bis zu 60 Kilo. Außerdem ist die Umgebung für einen Sport Bogen nicht geradlinig zur Skala des Visiers, meine eigenen Größen (36 pounds revurve) sind:

Das hängt auch ganz davon ab, ob der Schlitten vollständig ausgefahren oder weit in Richtung Bug geschoben wird, um Abstand zu erlangen, wie es ein Bogenschütze tun muss, der nur wenige Kilo auf seinen Gliedmaßen hat.

Mehr zum Thema