Pferd Größe

Größe des Pferdes

In Deutschland hängt es von der Größe ab, ob Pony oder Pferd Foto: dpa. Die Anzahl der Pferde oder die Größe der Kopplungsflächen sind so zu wählen, dass die gesamte. Nach der Geburt wird die Plazenta vollständig vom Pferd vertrieben und entspricht somit der Nachgeburt. tagelang so groß wie ein Tischtennisball. Es gibt keine Vorschriften oder Gesetze für die Pferdehaltung.

Aufmaß von Pferdegrößen (Messung)

Ein Pferd wird an der Spitze des Widerristes, wo der Nacken auf den Boden stößt, vermessen. Die Größe eines Ponys wird in anglo-sächsischen Ländern in der Einheit "Hände" (abgekürzt auf "h" oder "hh" für "Hände hoch") und in Zentimeter ausgerechnet. Dabei wird die Größe des Hundes durch die Zahl der ganzen "Hände" repräsentiert und dann wird die noch ausstehende Größe des Hundes in Zentimeter angerechnet.

Dies bedeutet, dass ein Pferd, das "15,2 h" ist, 15 Hände plus 2 Inch ist. Nicht nur die Art der Tiere, sondern auch die Ernährungsweise beeinflussen die Größe der Nachkommen. Die leichten Reiterpferde sind in der Grössenordnung zwischen 142 cm und 163 cm und haben ein Gewicht zwischen 380 kg und 550 kg.

Große Reiterpferde sind in der Grössenordnung zwischen 157 cm und 173 cm gross und wiegen zwischen 500 kg und 600 kg. Als größtes Pferd, das bisher in den Akten erschien, galt wahrscheinlich ein Shire-Pferd namens Mammut, das 1848 zur Welt kam. Es war 220 cm groß und sein Höchstgewicht wurde auf 1500 kg veranschlagt.

Die aktuell beste Leistung für das kleinsten Pferd der Erde ist Thumbelina, ein reifes Minipferd mit kleiner Statur.

Größenprüfung - Pferd - CAG

Wie groß die Tiere sind, hängt von unterschiedlichen Einflussfaktoren ab (z.B. Gene, Umgebung und deren Kombination). Beim Pferd wurde eine Genvariation festgestellt, die einen starken Einfluss auf die Größe bei warmblütigen Individuen hat. Das Basispaar in der LCORL-Regulierungseinheit (auf dem dritten Chromosom) legt die Größe des Pferdes weitgehend fest.

Diese Prüfung erlaubt es den Brüdern, die Größe der Nachkommen mit einer Präzision von 70% (+/- 5 cm) zu schätzen. Bei nicht warmblütigen Tieren hat diese Genvariation einen kleineren Größeneffekt. In nicht-warmen Blutrassen haben andere Bereiche im Erbmaterial einen stärkeren Einfluß auf die Größe.

Es wurde eine bekanntermaßen variierende Wirkung im HMGA2-Gen festgestellt, die die Größe der Shetland-Ponys beeinfluss. Sehen Sie sich den Größenvergleich - Ponys an. Normal-Große " Effekte: Warmblütige Tiere werden 159 cm (+/- 5 cm) groß. Abhängig von der Paarung können sowohl "normale Größe" (T/T) als auch "mittlere Größe" (C/T) Nachwuchs auftauchen. "Mittel: Warmblüter werden 164 cm (+/- 5 cm) groß. Abhängig von der Paarung können bei den Sprösslingen alle drei Grössen (T/T, C/T, C/C) vorkommen.

"Groß ": Warmblüter werden 169 cm (+/- 5 cm) groß. Abhängig von der Paarung können sowohl "mittlere" (C/T) als auch "große" (C/C) Sprösslinge auftauchen. Référence PLoS One 8:e56497, 2011/journal.pone.0056497. Tetens, J., Widmann, P., Kühn, C., Thaller, G.: Eine genomweite Assoziationsstudie zeigt LCORL/NCAPG als Kandidatenort für die Widerristhöhe bei deutschen Warmblutpferden an.

Animet 44:467-71, 2013. Von der Vorderseite. Veröffentlicht unter: 234188885. DOI: 10.1111/Alter.12031. M. Nejad, S., Hoffman, G.E., Allen, J.J., Chu, E., Gu, E., Gu, E., Chandler, A.M., A., Londo, A.I., Cellone, R.R., Mezey, J.G., Bäche, S.A., stern, N.B. : Vier Orte erklären 83% der Veränderungen der Pferdegröße. Plädoyer One 7:e39929, 2012. Veröffentlicht unter: 2280808074. DOI: 10.1371/journal.pone.0039929. Signer-Hasler, H., Flury, C., Haase, B., Hamburger, D., Simon ier, H., Leeb, T., Robert I., S.: Eine genomweite Assoziationsstudie zeigt Orte, die Höhe und andere Konformationsmerkmale bei Pferden beeinflussen.

Plädoyer One 7:e37282, 2012. Veröffentlicht unter: 22615965. DOI: 10.1371/journal.pone.0037282.

Auch interessant

Mehr zum Thema