Pfeile Spinewerttabelle

Richtungspfeile Spin Wertetabelle

In kleinem Maßstab und innerhalb enger Toleranzen können Sie dies also als Tuning-Element einbeziehen, wenn die Pfeile nicht ganz passen. Spin-Werttabellen), um die entsprechenden Werte festzulegen. Als Alternative zu den Bearpaw SLIM LINE Pfeilen. Die Spinzahl ist die Steifigkeit der Welle und gibt an, wie stark sich der Pfeil unter einer bestimmten Belastung biegt. Der Pfeil ist kein Pfeil.

Pfeiltasten Spin-Wert

Schießen Sie einen Recurve-Bogen (30lbs) - ich habe einen Rohmaterialtest im Club gemacht und das führte zu ACC680 (100gr.) - aber in den Resultaten des ACC620 (82gr.) ist der härtere Pfeiltest besser, obwohl der Rohmaterialbestand 30 cm nach links ist! Aber der Club sagt, ich muss am LUKO 680 arbeiten (z.B. < Höchstgewicht etc.), denn nur das ist der rechte Pfeiler, der zum Bug passt!????????

Ein Rohmaterialtest ist für mich ein Versuch, bei dem alles (auch Wickel, Einsätze + Spitzen) außer Federn erprobt wird. Zusammenfassend sollte das Pfeilgewicht über dem vom Hersteller vorgegebenen Werte liegt ( z.B. > 8 gpp).... Guter Bogenflug. Du hast wohl noch nicht so lange geschossen.

Ist der Bug wirklich mit 30 Pfund in Bewegung? Schießen Sie obendreinlympisch ( "Sehne an der Nasenspitze") oder an einem Verankerungspunkt im Mundewinkel? Wenn du an den Olympischen Spielen schießt, dann würde ich den Menschen im Club zustimmen und du musst an der Reinheit deiner Freisetzung mitarbeiten. Weil ein 50# Wirbelsäulenschaft von einem 30# Bug etwas zu starr zu sein scheinen.

Können Sie noch einmal alle Angaben zum Bogen/Modell/Modell/ welche Pfeilreste/ Ihre Auszugslänge (tiefster Punkt des Griffs)/ Schießstil/ Rohrlänge/ Federung veröffentlichen? Inwiefern sind deine Kameras an der Schnur fest? Indem du den Bügel mit dem Pfeiler auf der Schnur nach unten hältst und der Schnur mit der Handfläche einen hellen Stoß versetzt, wird dein Pfeiler nach unten fallen? Die Schnur wird nach oben fallen.

Natürlich ist der Schacht auch leicht und dünn, so dass er sehr stabil ist. Aber ich wette, dass die 620 aus größerer Distanz zu weit nach vorne schießt. Sogar mit Federn. Erstens, der Pfeil ruht. Die Wölbung wird über die mittlere Fläche abgeschnitten.

Wurde die Pfeilablage so gesetzt, dass der Pfeile genau in die Akkordachse oder nach außen zeig? Die Pfeile sollten niemals seitlich auf das Bugfenster deuten. Schießen Sie einen Knopf? Die Unterscheidung zwischen einem rohen und einem gefiederten Schacht besteht nur in der Federung. Durch eine Federung wird die Welle dynamischer etwas härter, deshalb möchte man die rohe Welle etwas sanfter haben als die gefiederten.

Trifft die Federung auf die Stütze und erhöht dadurch die Seitenauslenkung des Pfeiles? Bei erhöhter Querauslenkung schießt die sonst passendes Welle milder. Eine sonst zu steife Stange wird diese ungleichmäßige Durchbiegung wahrscheinlich besser als eine weichere kompensieren und wie eine weichere Stange im Treffermuster schießen.

Entweder die Pfeilablage falsch eingestellt, denn nur dann erhält man "falsche weiche / harte" Resultate oder eine Federauslenkung. Die Auslenkung der Federn kann durch Anbringen der natürlichen Federn an 2-3 Pfeile und gemischtes Schießen rasch bestimmt werden. Sie schießen wohl auf ein Sonnenblende.

Mehr zum Thema