Pfeile für Recurvebogen

Richtungspfeile für Recurve Bogen

Bei vielen Anfängern fragen wir nach dem "rechten Pfeil" für diesen oder jenen Bogen. Mit diesem Spinwertrechner können Sie den optimalen Spinwert und damit den perfekten Pfeilflug für Ihren Pfeil und Bogen berechnen. Österreichischer Bogenschützen- und Armbrust-Webshop Bei vielen Anfängern werden wir nach dem "rechten Pfeil" für diesen oder jenen Bug gefragt. Das Themengebiet "Pfeile" ist bedauerlicherweise so umfassend, dass wir nur zwei (übrigens sehr empfehlenswerte) Werke in unserem Angebot haben (zu erreichen unter diesem Link). Sie werden übrigens nicht den rechten Pfeiler vorfinden, sondern eine eigene wissenschaftliche Erkenntnis, die jeder Shooter mit der Zeit und mit zunehmender Übung erwerben wird.

Aber auch Anfänger, die sich noch nicht ganz der Sache widmen wollen, benötigen in der Regelfall einige Pfeile, wir werden hier die wesentlichen Kennzahlen erfassen: Welchen Bug werden Sie mitnehmen? Lange Bogen werden üblicherweise mit Holzpfählen und herkömmliche Pfeile oft mit Carbonpfählen gedreht, z.B. in Holzbauweise, Verbund- und Recurve-Bögen werden immer mit Carbonpfählen gedreht (Ausnahme in der Messehalle, hier oft Aluminiumpfeile).

Bei uns finden Sie eine große Bandbreite an vorgefertigten Pfählen sowie das nötige Zubehör, um Ihre eigenen Pfeile zu konstruieren. Herkömmliche Bögen werden mit natürlichen Federn, (olympischen) Rekurven und Verbindungen mit Kunststofffedern (Ausnahme in der Turnhalle, hier oft natürliche Federn) geschossen. a? Wonach soll man schiessen? Zielschützen verwenden oft dünnere Pfeile, weil sie genauer und weniger anfällig für Wind über größere Entfernungen sind.

Auf dem 3-D-Park sind die Entfernungen jedoch etwas geringer, die Sportschützen verwenden jagdorientierte Pfeile mit größeren Durchmessern. Im Saal wirft man immer die dickste Pfeile, die der Supermarkt zu bieten hat, weil die Entfernungen besonders kurz sind. Wie viel Geld plant man für Pfeile? Wie lang ist der Zug? Was ist Wirbelsäule und was braucht man? Was ist sie?

Kurz gesagt, die Wirbelsäule zeigt die Starrheit eines Pfahls an. Nach dem Verlassen des Bugs in einer "Wackelbewegung" während des Schusses muss seine Festigkeit (a) der Pfeillänge und (b) dem Abzuggewicht des Bugs entsprechen. Hohe Zugfestigkeit erfordert einen starren Pfeiler, niedrige Zugfestigkeit einen Softpfeil. Entsprechende Angaben machen die Produzenten in Form von tabellarischen Darstellungen (sogenannte Spin-Wert-Tabellen).

In der Regel basieren diese Verzeichnisse jedoch auf einem ausgereiften Shooter, und es wird auch einwandfreies Rohmaterial benötigt. Lasst uns wissen, wie lang euer Pfeiltanz sein muss und wie stark eure Gliedmaßen belastet sind, und wir werden uns um den Spin kümmer. Ein paar Sportschützen haben mit den Ärmeln eine große Spanne, so dass sie einen großen Rückzug haben.

Normalerweise sind die Pfeile gestuft, so dass die weichen Pfeile in der Regel kleiner sind, die harten Pfeile in der Regel größer. Dies führt zu dem Nachteil, dass z.B. ein Shooter mit einem langen Zug, aber einem sehr geringen Pull-Gewicht keinen geeigneten Pfeiler mit dem richtigen Spin und der notwendigen Distanz vorfinden wird. Deshalb haben viele Konstrukteure (Cross-X, Aurel,...) eine kontinuierliche Gesamtlänge von 32" oder 33" über alle Buchrücken einführt.

Denken Sie daran, dass nicht jeder Pfeile in jeder beliebigen Größe erhältlich ist, wenn Sie selbst einen längeren Pullout haben. Die von uns angebotene Pfeile sind mit den dazugehörigen Tafeln versehen, so dass Sie schnell erkennen können, ob ein Pfeile eine mögliche Option für Sie ist oder nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema