Pfeil und Bogen

Bogen und Pfeil

Bognerei für Anfänger & Profis. Billige Bögen, Pfeile & Ziele.

Historie des Bogenschießens und des Bogenschießens

Bogen und Pfeil gehören zu den bedeutendsten technischen Innovationen in der Geschichte der Menschheit. Der Bogen hatte bei der Nahrungssuche große Vorzüge, da durch die Entfernung das Risiko von Verletzungen für den Menschen deutlich reduziert wurde. Dadurch wurde diese Langstreckenwaffe zu einer unentbehrlichen Waffe im Krieg. Die Pfeilschleife hatte einen großen Einfluß auf den Anstieg und die Zerstörung ganzer VÖlker.

Nur mit der Entwicklung von Schusswaffen wurden Pfeil und Bogen zunehmend als Kriegswaffen ersetzt. Die Herkunft von Bogen und Pfeil. Ob Pfeil und Bogen exakt entwickelt wurden, kann von der Archeologie nicht mehr bestimmt werden. Spanischsprachige Höhlenkunst aus dieser Zeit zeigt Menschen mit Bogen und Wild.

Mit der Zeit wurden in nahezu allen Kulturkreisen Bogen und Pfeile verwendet. Weil der Einsatz dieser Waffen eine gewisse Geschicklichkeit erforderte, wird heute davon ausgegangen, dass der Bogenschütze in der heutigen Zeit einen höheren Ruf in der Öffentlichkeit genoss. Je nach Gebiet wurden die Bogen aus unterschiedlichen Materialen hergestellt.

Den Bogen als Waffe des Krieges. Babelmänner, Ägypter, Mongole und andere Reitvölker benutzten zahllose Schützen im Kampf. Das Mittelalter in Europa war von zahlreichen Kriegen gekennzeichnet, in denen die Bogen einen großen Einfluß auf ihr Ergebnis hatten. Bemerkenswert ist die Langbogeneroberung Englands durch die Normalbürger oder der 100-jährige Bürgerkrieg, in dem die Briten die numerisch überragenden Franzosen mit präzisen Schützen unterlegen haben.

Bogenschiessen als Sportart. Über die Jahre wurde der Bogen durch Waffen für den militärischen Gebrauch ersetzt. Im Sportbereich wurde der Bogen immer wichtiger. Das Ursprungsland des Bogenschießens ist England, wo die ýlteste Grundschule von 1545 genannt wird. Der Bogensport als Sportdisziplin erfährt seit Anfang des zwanzigsten Jahrhundert einen Aufschwung.

Bogenschiessen war zwischen 1900 und 1920 eine Olympiadisziplin, wurde aber später aufgehoben. Im Jahr 1972 wurde dieser Bereich als Olympiadisziplin wieder aufgegriffen. Heutzutage gibt es viele Clubs, die verschiedene Gewölbekonstruktionen verwenden. Während dieses Sports bleiben viele schöne Erinnerungen an die Kindheit erhalten, wo man mit einfachsten Hilfsmitteln einen Pfeilfederbogen gebaut hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema