Pfeil Bogen Kinderspielzeug

Bogen Pfeilschleife Kinderspielzeug

aus Pfeil und Bogen als Kinderspielzeug. Bögen und Pfeile werden heute hauptsächlich als Kinderspielzeug oder als Instrumente im Bogenschießen verwendet. Kleine Bögen als Kinderspielzeug zum Abschneiden von Pfeilen. Der Flitbogen ist ein gefährliches Spielzeug. Ein echter Indianer ohne Pfeil und Bogen?

Bogen und Pfeil Kinderspielzeug billig einkaufen

Die Symbole der fahrbaren Behälter weisen auf die Erfordernis einer separaten Abholung hin. Pfeillänge ca. 41cm. - Es gibt 6 Pfeile mit Saugnapf. Sie sind harmlos, aber man sollte sowieso keine Menschen erschießen. Kinderschutzbügel, Kindererschutzbügel, Kunststoff, Pfeil und Bogen, Kinderspielzeug, 1 Kindererschutzbügel. Pfeiltasten und Bogen.

Der Kinderarmbrust ist aus strapazierfähigem Plastik und hat eine Grösse von ca. 41cm. Für Kids - Armschutz. Hier bekommen Sie eine klassiche Kinderarmbrust. Dieser Satz von Pfeilen und Bögen ist ideal, um Ritter, Robin Hood oder Indianer zu spielen und (pädagogisch wertvoll) die Koordinierung zu verbessern.

Die Griffe der Schleife sind im Inneren leicht versteift und mit Lederimitat (braun oder rot) ummantelt.

Bogen und Pfeil-Set für Kleinkinder von Wings

Diese Pfeil- und Bogensets - die als Spielzeuge angeboten wurden - übersteigen die maximal erreichbare Bewegungsenergie für Spielzeuge. Werden andere Wege verwendet, kann dies zu schwerwiegenden Schäden, vor allem im Gesichtsbereich, anregen. In Deutschland wurden die Geräte über VEDES und Spielwarenhändler vertrieben, wurden aber aufgrund der Gegebenheiten bereits am 24. September aus dem Verkehr gezogen - so ein VEDES-Sprecher.

Ein Elternteil, der eines der beiden Geräte als Spielwaren kauft, sollte es sofort aus der Hand von Kleinkindern nehmen und kann es - bei Kauf über die oben genannten Fachhändler - gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Bei dem Schnellinformationssystem (RAPEX) handelt es sich um ein EU-Schnellwarnsystem für den Verbraucher. RAPEX dient dem Informationsaustausch zwischen den Mitgliedstaaten über Gefahrgut oder potenziell Gefahrgut (außer Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten und Arzneimitteln).

Dazu gehören z. B. Erzeugnisse mit gesundheitsgefährdenden Komponenten oder technische Mängel wie z. B. elektrische Geräte, die die Gefahr eines elektrischen Schlages oder einer Zündung bergen. In einer Wochenübersicht werden diese Angaben von den amtlichen Anlaufstellen der Mitgliedsstaaten und der EFTA/EWR-Staaten veröffentlicht. Gemäß den Bestimmungen von Anhang II.10 der Allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinie (2001/95/EG) liegt die Verantwortlichkeit für den Inhalt der zur Verfügung gestellten Angaben bei der Meldestelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema