Kyudo Ausrüstung Shop

Der Kyudo Equipment Shop

Um Kyudo nach einer gewissen Zeit herzustellen, müssen Sie auch die entsprechende Ausrüstung kaufen. im spirituellen Hintergrund von Kyudo. Kirudo: In acht Phasen zur Perfektion. CYUDO: Das umfassende Buch über japanisches Bogenschießen auf Deutsch. Inhalt in Kürze: Wichtige authentische Quelle für Kyudo-Praktizierende.

Kyudobogen Yumi Ya Ya

Das Köcherstück und der abschließbare Klappdeckel sind aus Bambusstamm. Der Riemen ist aus Rindsleder gefertigt. Das Köcherchen ist ca. 90 cm hoch. Er ist aus hochwertigem Rindsleder gefertigt und dient vor allem der Stabilisierung des Daumens. Das Köcherstück ist aus PVC gefertigt und mit einem Lederbezug versehen. Sie hat einen Tragebügel und kann mit einem Reissverschluss verschlossen werden.

Das Köcherchen hat eine Körpergröße von ca. 166,5 cm.

Bezeichnung der

Bei wählen erhalten Sie eine gewünschte Version und Anzahl. Das umfangreiche Werk über das in deutscher Übersetzung geschriebene Konzept des schwedischen Bogenschießens. Die Feliks F. Hoff beschreiben Bögen, Pfiffe, Ausrüstung und die Grundbegriffe im Detail. Es werden die Schieütechnik und Ausbildungsmethoden sowie spezielle Formen des klassischen Bogenschießens vorgestellt. Prof. Inagaki gibt unter Ratschläge einen wichtigen Hinweis auf die Fehlerbehebung und gibt nützliche Einblicke in den spirituellen Kontext von Kyudo.

der japanischen Bogenschützen!

Buchen Sie, Kyudo D. Kunst des japanischen Bogenschießens.

Du hast dein Kennwort nicht mehr? Sie können hier ein eigenes Kennwort festlegen. Du erhältst eine E-Mail mit einem Verweis zur Vergabe eines neuen Passworts. Wenn Sie in den kommenden Monaten KEINE E-Mail mit Ihren Zugriffsdaten bekommen, prüfen Sie bitte: Sie haben sich bereits in unserem Shop angemeldet? Falls nicht, tun Sie dies im Zuge des Bestellvorgangs nur einmal.

Du kannst dann selbst ein Kennwort einrichten. Nach der Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort anmelden. Falls Sie überzeugt sind, dass Sie sich bereits in unserem Shop angemeldet haben, prüfen Sie am besten, ob Sie bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse einen Tippfehler gemacht haben.

Zwei. 100-Pfeilturnier in Niedersachsen: Kyudo in der Wörthalle.

Sie waren mausstill, liessen ihre Ziele nicht von einem Schiri überprüfen, sondern las sie selbst und verbeugte sich jedes Mal, wenn sie den Saal verlassen und ihn wieder betreten. Zweites Niedersachsen 100-Pfeilturnier, organisiert von der Kyudo-Gesellschaft Leine-Dojo Göttingen. Dabei ging es um Auszeichnungen und Voucher für Kyudo-Geräte.

Der Kyudo ("der Weg des Bogens") ist die mittelalterliche venezianische Bogenschießform. "Es geht nicht nur darum, Ihrem Trainer, Ihrem Gegenüber und dem Breitensport selbst Achtung zu erweisen", erklärt Leine-Dojo-Vorsitzender Ralf Frickemeier (53), "sondern auch darum, sich zu versammeln, zu reflektieren und sich geistig auf den Schlag einzustellen.

Für den Laie scheint es beinahe betroffen, wenn der Sportschütze nach dem Schießen mit gestreckten Händen einige Augenblicke lang stillsteht und sich dann vorsichtig nach vorne beuge. Doch jedes Hassetsu ist ein wesentlicher Teil der Sportart, und je besser ein Shooter das Spiel kontrolliert, umso besser wird seine Punktzahl sein.

Es gibt Turniere, bei denen nicht die Anzahl der Hits gezählt wird, sondern nur die Art der Ausführungsform. So ist es nicht verwunderlich, dass es in Japan für Kyudo auch Sportprofessuren gibt. Es dauert etwa drei bis vier Jahre, bis ein Shooter zum ersten Mal an einem Wettbewerb teilnimmt.

Doch bis er Kyudo wirklich kontrolliert, vergingen jahrzehntelang. "Kyudo zu erlernen heißt, einen Weg zu gehen", sagt Frickemeier. Dabei ging es nicht in erster Linie darum, besser zu sein als der Gegenüber, sondern sich selbst zu besiegen und den Weg ungestört fortzusetzen. Es gab kaum einen Teilnehmenden, der nicht mit Bläschen an den Handgelenken zu tun hatte und der aufgrund der extrem anstrengenden Bogenstreckung und der hohen Konzentration "körperlich und geistig vollkommen erschöpft" war, wie Horst Neubauer (Göttingen) berichtet.

Am Ende erzielten Ralf Frickemeier und Antje Steinberger jeweils 60 Tore und wurden in der ersten Division und Dana Rothstein Dritte mit 56 Toren.

Auch interessant

Mehr zum Thema