Kugelarmbrust

Globus Armbrust

Sie wurde durch einen Spannmechanismus nach dem Vorbild der deutschen oder englischen Kugelarmbrust ergänzt. Um Pfeile, Bolzen oder Stahlkugeln zu schießen, ist ein Altersnachweis erforderlich! Sie wurde für die Ballarmbrust und die Kavallerie verwendet. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "kugelarmbrust" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Anders als bei der herkömmlichen Armbrust werden Kugeln anstelle von Bolzen als Geschosse verwendet.

Accessoires

DisplayInlineBlock', Kontext: Warenkorb-Taste, // Berechnen Sie den Offset entsprechend der Höhe der Zeit: Offset: Adjustment Taste: Einteilung:'links', interaktiv: wahr: wahr }) ; basketButton.addClass('cursor-not-allowed') .on('click', function(event){ sélectionne.each(function(){ if($(this).val() ========"""){ $(this).addClass('ui-invalid') ; Et } variable nicht verfügbareVariationen = {} ; $.each(nicht verfügbareVariationen, Funktion (nicht verfügbareVariationID) { form.find('[value="''' + nicht verfügbareVariationID +'"]'))).addClass('variation-novailable') ; }) }) ; unsichtbareVariationen = {} ; $.

jede (InvisibleVariations, Funktion (InvisibleVariationID) { form.find('[value="''' + InvisibleVariationID +'"]').remove() ; } } ; }) ; Alternnachweis erforderlicher !

Grammatikkritisches Lexikon des niederdeutschen Dialekts

Der Ballarmbrust, die pl. Brüste, eine Armschiene, mit der Bälle abgeschossen werden, und die auch als Palettierer oder Balettierer und Ball-Schnipper bezeichnet wird. Die Kugelbaks, die -es, pl. die -e, auf den Booten, ein Bak oder ein begrenzter Bereich auf den Spitzen, wo die Geschossbälle aufliegen. Der Marmorlauf, der Plural -en, bei den Bowlingspielen, der flache lange Raum, auf dem der Marmor zu den Schalen fließt; im gemeinsamen Alltag das Marmorlicht, (S. A. Leich,) sonst auch die Bowlingbahn.

Das Kugelgewehr, pl. das -n, eine Anlage, von der es mehrere Sorten gibt, von denen einige in Südeuropa, einige auch in Süddeutschland vorkommen; Globularia L. Das Kugelgewehr, pl. das -n, ein Gewehr, d.h. gezogene Feuergewehre, aus denen Geschosse abgefeuert werden, zum Unterschied eines Flintengewehrs; das Lötgewehr, ehemals Blockgewehr, aus Block, eine Geschosshülse.

Der Ball rh, des -es, pl. die -n, eine Distelart in den wärmeren Staaten, von der eine Sorte auch in Österreich heimisch ist; Elchinops L. Der Ball rh, des -es, pl. aber nur von mehreren Sorten, das -e, im Bergbau, eine Sorte von silberhaltigem Tonhöhenblende, die dort zu finden ist, wo das Edelschicksal bricht, in ballförmiger Form; argentinisch-zinkisches Schwefelato minertialisatum.

Das Geschoss Fireaus, ein Vogel, S. A. Kirschbaum. Der kugelförmige Körper, der Plural -en, eine Figur zum Ausbilden oder Ausbilden von inneren Sphären. Sphärisch, -er, -ste, adj. et adv. die Figur, d. h. die Figur, mit einer Kugelfläche. Die Ballauskleidung, die -s, mehrdeutig ut nom. singen. über die Jäger, Barchentstücke, Leinwände oder dünnes Rindsleder, mit denen die Bälle an die Kugelgewehre herangeführt werden, die auch als Kugelputz bezeichnet werden, weil sie mit Quacksalber überzogen sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema