Holz Bogenbau

Holzbogenbau

(Energiespeicherpotenzial) fordern das Holz bis an seine Grenzen. Dieses Wochenende tauchen wir ein in die Welt des traditionellen Holzbogenbaus! Ich fertige in meiner Werkstatt in Auftragsarbeiten individuelle Holzbögen an. In Gilching bei München werden handgefertigte Holzbögen, Bogenbaukurse und Bogenschießkurse angeboten. Holz-Bogenkonstruktion aus Osage Orange und Robinienholz im hessischen Spessart.

Bogenbauholz - Qualitativ hochstehend und unmittelbar verarbeitungsfertig

Wer seinen eigenen Bug baut, für den ist das passende Bugholz von entscheidender Bedeutung. Die Bogenhölzer Manau oder Hickory von Youksakka sind äußerst qualitativ und können direkt aufbereitet werden. Die Manau, das Ausgangsmaterial unseres Rundstabs, ist eine sehr langfaserige Pflanze mit starken Kapillaren, die beim Durchsägen der Baumstämme gut zu erkennen sind.

Der Rattan-Manaun wÃ?chst ohne Jahrringe und ist daher sehr zÃ??gig. Der unzerbrechliche, vielseitige, verformbare Werkstoff ermöglicht es Ihnen, Ihren Streichbogen kontinuierlich zu verbessern, indem Sie ihn stimmen, ohne an Klangqualität zu verlieren, so dass Ihr selbstgebauter Streichbogen immer Ihr zuverlässiger Wegbegleiter ist. Gerade für Einsteiger im Bogenbau sind mit einem Mannau hervorragende Resultate zu erreichen. Das Kantholz von der Firma L'Hickory wird nach Geradheit, Wuchs und Parallele des Korns vorselektiert, dieses L'Hickory zerbricht nicht, auch wenn das Korn gebrochen wird.

Das Verarbeiten kann sowohl im Stehen als auch im liegendem Jahrring erfolgen und führt zu einem für jeden einzelnen einen eigenen Bögen. Der Splint des Hickorys ist weit, beinahe weiss und wird als weißer Hickoree bezeichnet und wird in der Regel dem rotbraunen bis rotbraunen Kernholz vorzuziehen. Die Struktur des Holzes ist recht rau. Der schöne Hickory-Holz ist für den ambitionierten Bogenbau bestens durchdacht.

Traditionelle Holzbogenkonstruktion

Alle Schüler werden die Magie der Verwendung von einfachen traditionellen Werkzeugen erleben, um einen heimischen Ast in einen jagdbaren Bug zu verwandeln, und werden dafür Schnüre und Pfeile herstellen. Außerdem lernen wir viel über passende Bughölzer und Bugdesign und machen einen Abstecher in die physikalische Seite des Bugs. Geschichte und Erzählungen über Pfeil und Bogen aber auch eine Vorstellung des Intuitiven Bogenschießens ergänzen das Angebot.

Die Bogenmacherin holt sich selbst abgeerntete Platinen aus einheimischen Waldgebieten. Der Materialaufwand für den ausgewählten Blank, String und zwei Pfeile ist bar vor ort zu erstatten. Für einen Pfeil, eine Schnur und zwei Bögen muss die verfügbare Zeit in konzentrierter Form ausgenutzt werden. Es sind keine Grundkenntnisse für den Lehrgang erforderlich.

Das Training wird ganz im Freien durchgeführt.

Mehr zum Thema