Hobby Bogenschießen

Basteln im Hobby-Bogenschießen

Bogenschießen wäre ein sehr teures Hobby. Guten Tag, je nachdem, aus welcher Sicht man sieht, dass Bogenschießen teuer ist. Ob Hobby oder als reines Freizeitvergnügen und einige Pfeifen verdienen damit ihr Geld und sind dauerhaft im. Eine Hobby, die immer mehr Freunde gewinnt: das Bogenschießen. Das Bogenschießen ist bereits dein Hobby?

Es gibt 5 gute Argumente, warum ich mit Schleife und Pfeilen fotografiere.

Vor kurzem habe ich mit einem anderen Bogenschützen über unsere Bogenschützenphilosophie gesprochen. Es stellte sich die berechtigte Sorge, warum Verbeugung und Pfeilung und nicht Hals? Weshalb faszinieren uns Bögen und Pfeile so sehr? Weshalb schenken wir diesem Bereich in unserem Alltag so viel Beachtung und niemandem sonst? Ich habe 5 GrÃ?nde, warum ich mit Schleife und Pfeilen schieÃe: Gelegentlich habe ich das GefÃ?hl, dass unsere Lebenswelt immer mehr abstrakt wird.

Ob Mobiltelefon, Fahrzeug oder Mischer, die Anforderungen in unserem täglichen Leben werden immer schwieriger, technisch und komplex. Bogenschießen ist im Prinzip etwas sehr Vereinfachtes, etwas sehr Originelles. Für mich ist das traditionelle Bogenschießen auch eine Mahnung, dass es von Menschen abhängt, nicht nur von der neuesten und immer besseren Technologie.

Für mich ist dies auch mit dem Ausdruck "traditionell" im klassischen Bogenschießen verbunden. Wenn mein Verstand jetzt damit beschäftigt ist, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, kann ich nicht an andere Sachen zur gleichen Zeit denken, die mich in meinem täglichen Gebrauch ergreift. Dieses Entspannen - ein gewisses Lebensthema bringt innere Spannungen hervor - durch die Fokussierung auf das Wesentliche, auch dazu, dass Pfeiltasten und Bögen in der Therapie ausgezeichnet genutzt werden können.

Die Verwendung von Bögen und Pfählen in der freien Wildbahn ist für mich ein wunderbares Werkzeug, um diesem Problem zu begegnen. Für mich ist es wichtig, dass ich mich mit diesem Problem auseinandersetze. Eine Hobby in der Hobby kann im Bogenschießen die Heimwerkerarbeit an der Ausstattung sein. Abgesehen von der Lederarbeit wie z. B. Kochen, Arm-Schutz oder sogar dem Bau eines Fußbogens selbst, bin ich von der Herstellung von Pfählen begeistert. Denn es sind die Pfeiltasten, die das Zielpersonen aufsuchen.

So kann es ein echtes Vergnügen sein, sie wunderschön und präzis zu gestalten. Aber auch Kohlepfeile machen Spass und können mit niedrigem Pull-Gewicht des Bugs schussfähig gemacht werden, und zwar schlichtweg umständlicher. Das ist für mich der Hauptgrund, warum ich mich für das klassische Bogenschießen oder das 3D-Bogenschießen entschied. Es ist mir sehr am Herzen liegen, in der freien Wildbahn zu sein.

Ich selbst halte einen gepflegten Sportfeld nicht für die Art der Dinge, auch wenn ich im Freien bin. Jeder Jahrgang hat seinen eigenen Charme und ich habe das große Vergnügen, in einer schönen Umgebung zu sein. Also kombiniere ich beim 3D-Bogenschießen im Wesentlichen Bergwandern mit Bogenschießen. Auf unserem Kurs zwischen den Zielpersonen geniesse ich die Landschaft und die großartigen Landschaften, die wunderschöne 3D-Ziele bereitstellen.

Im eigenen Park, dem Archipelgarten, bin ich natürlich sehr froh, dabei zu sein. Hier haben wir im Radius von 1 Autostunde aber mind. 7 Bogenschießplätze. Als Zugabe zum Bogenschießen gibt es auch eine unglaublich alpine Kulisse. Für mich ist die Aufmerksamkeit der entscheidende Faktor. Die Erreichung eines Ziels setzt genau die richtige Aufmerksamkeit voraus.

Der Bug ist ein kompromißloser Aussichtspunkt. Ohne Konzentration und Selbstbeherrschung werde ich mein Schicksal nicht oder nur mit viel Erfolg erreichen. Aber wenn ich ganz bei mir bin und hier und jetzt, weiss ich oft schon, dass ich schlagen werde, bevor ich den Pfeileinlass erreiche.

Es ist zu meiner Motivation geworden, dieses Feeling so oft wie möglich zu erringen. Unsere Lebenserwartungen werden immer kürzer. Ich verlangsame mich mit Bogen und Pfeilen. Je lÃ?nger ich schieÃ?e, umso lÃ?nger kann ich mich auf mich selbst, meine Bewegungen und das Target ausrichten. Der beste Weg, dies zu tun, ist in der freien Wildbahn.

Ok, eines ist beim Bogenschießen selten: der Adrenalinschub, den man z.B. auf einer schnellen Abfahrtspiste spürt, oder der Endorphinschub, von dem Marathonläufer erzählen, wenn sie ihren eigenen körpereigenen Schmerz über die Schmerzschwelle gefahren haben. Schon jetzt ist mein Alltag für mich spannend und vielfältig, so dass ich die Erholung und den Atem des Abenteuers in der Wildnis genießen kann, wenn ich wieder einen wunderschön angelegten Kurs mit Schleife und Pfeilen erlernen kann.

Was interessiert dich an Bögen und Pfeilen?

Auch interessant

Mehr zum Thema