Herbol Farbe

Kräuterfarbe

Die Herbol-Serie bietet ein komplettes Sortiment an Dispersionsfarben, Lacken und Lasuren. Die Herbol ist eine der ältesten deutschen Marken für professionelle Architekturfarben. Es wurde das Geschäft mit Farben und Lacken ausgebaut. Die innovative Qualitätsmarke Herbol ist für anspruchsvolle Profis. Auf dieser Seite finden Sie unsere Farbpalette und andere Produkte der Marke Herbol.

Holen Sie sich Herbol-Farbtöne direkt aus dem Internet.

Bei Herbol handelt es sich um eine Produktmarke von A-Z-Nobel. Als eines der wichtigsten in der Farben- und Lackindustrie versorgt AkkzoNobel Firmen und Konsumenten auf der ganzen Welt. Basierend auf langjähriger Erfahrung inspirieren Herbol-Artikel nicht nur den ambitionierten Do-it-yourselfer, sondern auch die anspruchsvolle Fachkraft. Herbol verfügt über eine große Auswahl an verschiedenen Lebensmitteln und umfassende Produktsysteme, die für jedes Produkt die richtige Antwort haben.

Egal ob Lack, Lasur oder Farbe, das anspruchsvolle Herbol-Programm besticht durch Innovationen und nachhaltige Techniken.

Anstriche, Firnisse und Glasuren des Markenherstellers Herbol

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 231 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Herbol ist eine der traditionsreichsten deutschsprachigen Brands für professionelle Bautenanstriche. Es hat seinen Anfang in der 1844 in Köln gegrÃ?ndeten Farbenfabrik Herbig-Haarhaus. Bereits seit 1999 gehört die Dachmarke Herbol zur Firma Aczo Nobel Deco mit Sitz in Berlin, einer Tochtergesellschaft des holländischen Konzern AkzoNobel, dem weltgrößten Anbieter von Anstrichmitteln und Oberflächen. Die Firma wurde 1844 von Robert Friedrich Haarhaus in Köln mit Sitz in Köln gegrÃ?ndet.

Im Jahr 1871 tritt sein Schwäger Adolf Herbig in das Familienunternehmen ein. Es wurde das Geschäftsfeld der Lacke und Anstrichmittel ausweiten. 1874 nach dem Tode von Robert Friedrich Haarhaus wurde das Werk in Deutsch-Englische Lackfabrik umfirmiert. Im Jahr 1899 wurden Arthur Herbig und Adolf Herbig jr. den Söhnen von Adolf Herbig Sen.

Im Jahr 1903 zog das in der Vitalisstraße in Köln-Bickendorf ansässige Werk, das heute noch als deutscher Verwaltungssitz besteht, in eine neue, moderne Produktionsstätte. 1] 1904 wurde Herbolin Liquid Porcelain als Marke registriert und wurde neben Kristalllweiß (Glasurit), Eburit (Beck & Co.) und Albinaweiß (Deutsche Amphibolin-Werke) eine der ersten großen weißen Lackmarken Deutschlands. 1 Im Jahr 1910 waren 80 Personen im Betrieb beschäftigt.

Im Jahr 1910 erfolgte auch die erste Fertigung außerhalb von Köln. Herbol-Produkte werden in Wien und Paris in Lizenzfertigung gefertigt. Arthur Herbig übernimmt 1912 nach seinem Tode die Leitung des Unternehmens. In Köln wurde 1923 ein neuer Farbbetrieb erbaut. In Köln wurde bereits im Juli 1945 die Fertigung wieder aufgenommen. Im Jahr 1952 begann Herbol mit der Herstellung von Streufarben.

In den folgenden zehn Jahren wurde die Fertigung des Herbig-Haarhauses erweitert. Hans Herbig starb 1955; zum ersten Mal gab es keinen Überbringer des traditionellen Namens Herbig. Innerhalb der kommenden drei Jahre gestaltete Erich Zschocke das Konzern. Im Jahr 1957 wurde das Herbol-Firmenlogo vom US-Amerikaner Raymond Loewy revidiert (Coca-Cola-Flasche, Lucky Strike). Sie zeigt eine Bürste mit dem Herbol-Schriftzug.

1968 veräußerte die Gastfamilie Herbig das Unter-nehmen an die BASF AG und die Bayer AG. Im Jahr 1969 wurde neben dem Bürstenkopf auch das türkisblaue Herbol-Logo als Handelsmarke eingetragen. 1970 hat die BASF die gesamten Werke Köln und Würzburg übernommen. Die BASF hat die Entwicklung der Handelsmarke Herbol weiter vorangetrieben.

Herbol wurde nach einer umfassenden Umstrukturierung und einer zunehmenden internationalen Orientierung der Farben- und Lackindustrie 1997 Teil der neuen Deko GmbH. Der Markenname Herbol ist Teil der holländischen AkzoNobel-Gruppe. In vielen europÃ?ischen LÃ?ndern, wie Ã-sterreich, der Schweiz, Frankreich und Belgien, ist Herbol eine bekannte Fachmarke. Herbol wurde 2009 in Italien mit Erfolg lanciert.

Die Firma Dr. A. B. A. B. A. B. A. B. A. B. Dölling und Galitz, Hamburg 2000, ISBN 3-933374-64-2. ? Herstellerinformationen über Herbol-Symbiotec.

Auch interessant

Mehr zum Thema