Federkiel Montage

Spring-Kiel-Anordnung

Das Schleppen mit der Federkiel ist wahrscheinlich eine der ältesten Montagen am Forellensee. Der Pfau befreit das Posenmaterial von seinen Federn. Halterung für Forellenschlepp mit Pose. Drehfeder eine sehr gute Bisserkennung. SEIT GEHT'S: Rudis Tipps zum Abschleppen mit der Pinole.

.

Der Zusammenbau, der Pfauenfedern oder Federkiele genannt wird, ist wahrscheinlich einer der klassischen Angelklassiker am Forellensee. Zugegeben ermaßen habe ich der Drag Pose Montage als "aktive" Montage seit einigen Wochen den Rücken zugekehrt und bin zur ehemaligen Peacockfeder zurückgekehrt. Ich benutze als passiver Stab immer noch gern die Posenhalterung, aber wenn ich den Lockvogel nicht auf extreme Distanz bringe, bleibt ich bei der Peacock-Feder.

Das, was uns an der Peacock-Feder fasziniert, ist nicht das wunderschöne Augenpaar oder sonst etwas, sondern der pure "Kiel", an dem ich Sie als einzelne Härchen bzw. Gefieder nannte. Im Allgemeinen kann diese Baugruppe auch mit diesen "Floats" realisiert werden - aber ich selbst ziehe die naturbelassenen vor. In Posen wird die Peacock-Feder mit Gummibändern (mindestens 3 Stck. - besser 4 Stck.) an der Hauptlinie befestigt.

Die Naturfederkiel hat kleine Rillen, so dass Eintiefungen, in denen unsere dennoch recht dünne Kordel ganz ungehindert verlaufen würde, wenn nicht genügend Kontaktdruck durch Gut und in diesem Falle 3-4 Gummi arten würden sichergestellt wären. Mit uns bekommen Sie ganz unkompliziert einen Siliconschlauch, den Sie dann in Gummibänder schneiden können.

Das Pfauenfederchen ist nun so an der Hauptsaite befestigt, dass wir es in der Größe bewegen können, indem wir es sanft wie eine Haltung drücken, aber so stark, dass es sich durch das Schwingen des Auswurfes bewegt. Gewöhnlich verwende ich eine 1,5g oder 2g Mine - das ist mehr als genug und da die Pfauenfederanordnung eine sehr einfache und filigrane Anordnung ist, solltest du auch hier leicht sein.

Der Vorzug gegenüber der "normalen" Laufleine ist ganz einfach: Wenn auf einer dieser Leinen 1,5g liegen sollen: Es gibt nichts Frustrierenderes, als wenn man eine Haltung mit einer geeigneten Leine bestückt und je nachdem, welches Teil man fängt, geht die Posi ón gänzlich unter oder legt sich ganz auf das Nass. Jetzt haben wir die Pinole auf der Hauptlinie, also kommt die Leitung darunter jetzt?

Also stellen Sie sicher, dass der Stopfen das macht, was er tun soll. Diejenigen, die festhalten, was sie sollten und diejenigen, die den Tag verderben können.... Also spart nicht die 10 Cents und holt euch gutes Zeugs ( "aber laßt euch nicht über den Spieltisch ziehen") - besonders bei einem Schnurendurchmesser von 0,16 Millimetern solltet ihr keine Aalfischstopper für 0,35 Millimeter Schnur benutzen .

Unterhalb davon dann wenigstens ein guter 3-fach Wirbelsäule ( "wenn möglich ohne Karabinerhaken", um den Reibungswiderstand beim Drehen und Manipulieren der Leine zu umgehen - aber mit Karabinerhaken hat er keine Angst). Wenn es nur 3-fach Gurte mit Karabinern im Shop gibt oder die MIT-Karabiner billiger sind als ohne (Gott weiss warum) die mit denen kaufen und ihn abknallen - also mache ich es auch .

Befestige den Leiter am Rückenwirbel (Knoten oder über Schlaufen und Klettergurte, die ich dir überlasse) und die Montageständer. Soll etwa so aussehen: Zum Anführer: Hier ist kein zu langer Anführer wie beim Sbirolino nötig, eventuell wir können die Dauer von Anführung bis zum Einhaken mit dem Stopfen beeinfluss.....

Die Montage steht nun hoffnungsvoll. Tipp: Zu den Eigenschaften der Baugruppe dann noch: Wenn Sie sich jetzt fragen sollten, ob Sie die Peacock-Feder lassen, dann "zu Wasser": Ja, die Peacock-Feder darf mit Schwimmenteig am Hacken auf dem Gewässer aufliegen! So ist auch der Sinne der Montage (zumindest in meinen Augen). Vielleicht ist es so, dass, wenn ich eine Auszeit nehme und Bienenmaden oder etwas anderes mit wirklich anständigem Eigengewicht an den Köder lege und die Baugruppe sich entspannen lasse, der Pfau wie eine Haltung in den Wasserplätzen und wenn nötig auch noch leicht geneigt ist - das ist ganz in Ordnung und BITTE nicht wahnsinnig werde, denn die Forelle kann jetzt einen weissen Federkiel "sehen" und daher vielleicht nicht beissen.......

Wenn dir jemand etwas anderes sagt, frage ihn sofort besser, was das, was er dir eigentlich verkauft, gerade kosten soll, denn es ist sicherlich kein Fischer, aber du stehst in einem Geschäft überlege dir die Möglichkeit, den Shop zu tauschen - wenn mein "Vertrauter" hinter der Bar mich so ungefähr gleich mitziehen will, bin ich das letze Mal dort gewesen. mieser ist, dass er glaubt: Dann lasse dich vielleicht besser nicht baten....

In der Theorie: Beim Auswurf mit einem entsprechenden Lichtstab werden Sie feststellen, dass die Baugruppe auch bei einem "Aufprall" auf das Gewässer alles andere als "laut" ist. Weil es wie andere Montagearten geräuschlos ist, kann man auch sehr gut den Küstenbereich schleppen.... probieren Sie es aus. Der Biss ist wirklich großartig mit dieser Baugruppe zu verstehen!

Auch interessant

Mehr zum Thema