Energie Flintenlaufgeschoss

Power Flintenlaufgeschoss

Das Projektil verformt sich und gibt seine Energie ab. Eine Schrotflinte hat weniger Wirkung als eine Schrotflinte. Die Schrotflinte hat eine viel höhere Energie als Vogelschrot oder Wache. Notfall) wurden die sogenannten Schrotflintengeschosse (FLG) eingeführt. Durch die flache Kugelform an der Vorderseite wird die gesamte Energie bis zum Auftreffpunkt übertragen.

Dabei wird viel Energie freigesetzt.

Flintenpatronen 12/76 Die Jägerin Wikia

Bei Schrotflinten werden auch Vollgeschosse eingesetzt, deren Durchmesser dem Rohrdurchmesser des Laufes entsprechen. Dieses Schrotflintengeschoss wird auch als "Schnecken" bezeichne. Dies sind Gewehrkanonen im Gewehrkaliber 12 GA (metrisch: 18,35 mm). Flintengeschosse, deren Kalibermasse 12 bis etwa 39 Gramm ist, haben trotz der verhältnismäßig niedrigen Projektilgeschwindigkeit eine sehr gute Bewegungsenergie, die sie aufgrund ihres großen Querschnittes und ihrer Deformation rasch auf das Zielpublikum übertragen.

Für die Jagd werden Schrotflintengeschosse in Abständen von 30 bis 50 Metern eingesetzt, mit einem zu erwartenden Zerstreuungskreis von etwa 10 cm. Verstärkte (magnum-)beladene Schrotflintengeschosse, zumeist mit 76 Millimetern Hüllenlänge, erzielen eine ausreichende Genauigkeit in einer Distanz von bis zu 100 Metern und durch das Schussgewicht auch eine ausreichende Projektilwirkung. Der Wirkungsbereich der im Einsatz befindlichen Kartuschen beträgt ca. 90 Meter.

Damit ist die Bandbreite dieser Schrotflintengeschosse wesentlich größer als die von Schrotflintengeschossen. Schrotflintenkugeln zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Bremswirkung aus und ist daher die perfekte Lösung für großes Wild wie z. B. Schwein, Elch, Großwild und Bär. Die Gewehrgeschosse sind derzeit auf kurze Distanz eine der mächtigsten Kartuschen im Markt.

Weitere Infos über die Wirkung von Kugeln/Kartuschen finden Sie hier: Flintengeschosse sind riesige Projektile, die aus Schrotflinten abgefeuert werden können. Flintengeschosse haben ein sehr großes Eigengewicht von bis zu 39 g und haben daher trotz ihrer relativ niedrigen Geschwindigkeiten eine sehr große Kugelenergie (> 3500J) und einen hohen Impuls (Impuls). Durch die niedrige Drehzahl und die sehr große Querschnittfläche ergibt sich eine gute ballistische Eigenschaften, ein starker Leistungsverlust und eine große Unregelmäßigkeit auf große Entfernungen.

Der maximal erreichbare Wirkungsbereich wird mit 90 Metern spezifiziert. Deshalb sollte dieses Projektil nur auf kurze Entfernungen < 60 Meter, bei sehr großen Wildarten < 40 Meter eingesetzt werden. Mit grösseren Breiten ist es schwierig zu zielen und das Projektil weist zu wenig Effekt auf. Bei kurzen Entfernungen hat man selbst eine sehr gute Eindringungswirkung und eine phantastische Stoß- oder Verletzungswirkung.

Flintengeschosse sind daher besonders für Großwild auf kurze Distanz geeignet. Sie muss nur wenig exakt ausgerichtet werden und das Spiel verliert auch "schlechte" Schüsse in kürzester Zeit. Einfacher Körperschlag, ohne auf lebenswichtige Organen zu treffen, ist oft unmittelbar fatal oder das Spiel verläuft ein paar Schritte und liegt dann auf dem Boden. Es ist auch besonders geeignet für die Jägerei, wo man sich nicht so rasch bewegen kann und gefährliches Wildfleisch verteidigen oder jagen muss.

Mehr zum Thema