Eibenbogen Bauen

Das Eibenbogengebäude

Guter Eibenholz ist teuer und schwer zu bekommen. ("Hindert aber niemanden daran, einen Eibbogen zu bauen"). Hier wird es sicherlich eine große Herausforderung sein, einen guten und schönen Eibenbogen zu bauen, indem Sie sich einen Eibenbogen im Stil dieser Waffe bauen: Gebäude Gebäude Gebäude Gebäude geht es dorthin https://wildnis. an/pfeil-und-bogenbau-workshop #bogenbau #pfeil #eibe #eibe #scheibenbogen #primbogen #robinie #bogenbau.

Eibenholz

Du musst nicht wirklich ein einziges Mal über die Eiben sprechen. Fundstücke aus der Neusteinzeit beweisen, dass die "alten Meister" bereits Eiben zur Bogenherstellung verwendet haben. Aufgrund der Massenproduktion von Kriegsbogen im Mittleren Alter ist die Eiben jedoch in nahezu ganz Europa als Waldbäume nahezu verschollen und steht damit unter Artenschutz.

Sie hat ein gelb-weißes Splintholz und einen tiefroten Samen.

Holzverwendung - Georg-August-Universität Göttingen

Die Hölzer der Eiben bestehen aus einem rötlichbraunen Stamm, dem alten Stamm, der seine Transport- und Lagerfunktion eingebüßt hat, und um diesen Stamm aus dem gelblichgelben Splintholz, dem neuen Stamm, das noch immer Assimilierungen (Nährstoffe) führt, sich aber im Lauf der Zeit mit dem Stamm verbindet (Schütt et al. 2004). Die Splint-Schicht der Eiben ist im Gegensatz zu anderen Holzarten wie z. B. Bergahorn und Eschen vergleichsweise gering (Abb. 13) (Raven et al. 2000).

Darüber hinaus ist das Brennholz harzfrei, da die Eiben keine Resin-Kanäle haben (siehe 2.1) (Schütt et al. 2004). Abb. 13: Rumpfscheibe einer 160 Jahre alten Eiben ( "C. Wolf") Eibenholz für den Bugbau Die Materialeigenschaften von Eibenholz stimmen gut mit den Erfordernissen an das Bugholz überein. Deshalb wurde Eibenholz vom Neolithikum bis zum Spätmittelalter für die Bogenherstellung genutzt (siehe 3.1) und wird heute noch für Sportbögen eingesetzt.

Die Schreinerin Ansgar Morgenstern (Abb. 14), die auch Bögen bauen kann, schildert die Vorzüge von Eibenholz für den Bogenbau: "Eibenholz hat zwei unterschiedliche Eigenschaften. Abb. 14: Ansgar Frühstern mit EibogenDas Rotes Kemholz kann unter Stress gesetzt werden und ist steinhart, ich verwende es für den inneren Teil des Bugs, der dem Stress beim Verspannen der Spannsehne standhalten muss.

Der leichte Splint ist zugfest und dehnbar, ich verwende ihn für die Stirnseite des Balkens, wo er der Zugbelastung standhält (Abb. 15). Wenn man nicht mit diesen Merkmalen arbeiten will, muss man oft unterschiedliche Holzarten miteinander verkleben." Abb. 15: Eibenschleifen mit rötlichem Kern- und gelblichem Splint Das Spezielle an Eibenholz ist, dass es auf natürliche Weise die beiden Qualitäten von druckfestem Kern- und dehnbarem Splint kombiniert.

Beispielsweise wurden in Zentralasien, wo es kein Material mit diesen Merkmalen gab, Verbundbögen hergestellt, die mit Klebstoff und Tierbändern armiert wurden (www.gublerdani.ch). Weiterverwendung von Eibenholz Aufgrund seiner hohen Fäulnisbeständigkeit wurde Eibenholz auch für Konstruktionsholz im Bereich des Wasserbaus und der Wagen eingesetzt. Eibe-Särge wurden in alten ägyptischen Grabstätten gefunden und Pfahlbauer aus der Bronzezeit wurden am Mondsee gefunden (Schütt et al. 2004).

Eibe ist sehr stark. Weil auch die Maserung und der Farbkontrast visuell sehr ansprechend sind, war und ist Eibenholz zum Drechseln (Abb. 16) und für Schnitzereien sehr beliebt. Da Eibenholz heute sehr rar und kostspielig ist, wird es nur noch von Liebespaaren genutzt (Schütt et al. 2004).

Auch interessant

Mehr zum Thema