Die Verlorenen Sterne Reihenfolge

Der Orden der verlorenen Sterne

Die Bücher sind alle in chronologischer Reihenfolge. The Lost Fleet und The Lost Stars des Autors Jack Campbell gehören zum Genre der Space Opera. Das sind die Bücher hier in der richtigen Reihenfolge. Bestellung der Buchreihe "The Lost Stars", Blognote. President Gwen Iceni und General Artur Drakon haben das Midway-System erfolgreich von der Diktatur durch die Syndikatswelten befreit.

Buchserie "The Lost Stars - Lost Stars" von Jack Campbell in der folgenden Reihenfolge

Mit der Science-Fiction-Serie "The Lost Stars" schließt sich die erfolgreiche Serie "The Lost Fleet" von Jack Campbell an. Im Jahr 2014 erschien der erste Jahrgang " Die verlorenen Sterne: Der Raucher " in Deutschland. Es folgte der zweite Teil " The Lost Stars: Rätsel " und der dritte Teil " The Lost Stars: The Revolt ". Jack Campbells militärische Sci-Fi-Serie fokussiert sich schwerpunktmäßig auf die Syndikatswelt, die der bittere Konkurrent der Alliance ist.

Der amerikanische Schriftsteller John G. Hemry, geboren 1956, wurde der Öffentlichkeit durch sein Künstlername Jack Campbell bekannt, den er für die Science Ficiton-Serie "The Lost Fleet" verwendete.

Sci-Fiction-Bücher von Jack Campbell in der korrekten Reihenfolge

Zu Jack Campbells Reihe "The Lost Fleet": Die Romanreihe "The Lost Fleet" des amerikanischen Schriftstellers Jack Campbell zählt zu dem Bereich Space Oper, der sich innerhalb der Science-Fiction-Poesie sehr gut etablieren konnte. Der Plot der Reihe "The Lost Fleet" basiert auf den Anabasis-Kampagnen der gregorianischen Subjekte, er berichtet von starken Sternnationen und einem von Menschen gegründeten Bündnis, das in einer nicht mehr erfahrbaren Zeit besteht.

Aber auch die Erdkugel ist Teil der Alliance - aber sie nimmt in der Romanreihe eine untergeordnete Stellung ein. In der Romanreihe der kleinen Sternnationen Rift Federation und Callas Republic of Jack Campbell werden im Kern die Merkmale einer demokratischen Ordnung und die Rechte jedes Mitglieds der Alliance respektiert. Im Bündnis wird der Glauben an eine einzelne Göttin nicht gelebt.

Das feindliche Feldlager in "The Lost Fleet": Die beiden verschiedenen Feldlager in Jack Campbells "The Lost Fleet"-Serie sind seit über 100 Jahren im Krieg. Immer wieder muss die Allianzflotte unter John Geary, der so genannte "Black Jack", einen Rückschlag erleiden und die Syndikflotte mit aller Macht abwehren.

Darüber hinaus machen Ränke aus den eigenen Rängen von Geary das Spiel schwieriger, selbst Übergriffe von fremden Kräften wie den Spinnwölfen bringen immer wieder neue Auseinandersetzungen hervor. Die Streitkräfte können mit ihren Hightech-Raumschiffen problemlos zwischen den Sternensystemen chancen. Die spannenden Schlachten zwischen den feindlichen Völkern werden in der Romanreihe "Die verlorene Flotte" in Folge erhellt.

The Lost Fleet in der korrekten Reihenfolge: The Lost Stars in der korrekten Reihenfolge: Ethan Stark Serie von Jack Campbell in der korrekten Reihenfolge: Verwenden Sie die Kommentar-Funktion nur, um Ihre Meinungen über das Thema Buch oder Autor abzugeben. Die Anmerkungen werden nicht unmittelbar angezeigt, sondern innerhalb von 24 Std. aktiviert.

Mehr zum Thema