Die fünf Tore

Drei Tore für die fünf

Fünf Tore - Feuerfluch. Dabei sind die fünf Torhüter über den ganzen Globus verteilt. 10 Jahre nach der Flucht der Torhüter aus Hongkong liegt die Welt in Trümmern. Die andere Reihe wird als recht unspektakulär bezeichnet "Die fünf Tore". Dabei sind die fünf Torhüter über den ganzen Globus verteilt.

Die fünf GatesEdit

The Five Gates ist eine Science-Fiction-Buchreihe des englischen Autors Anthony Horowitz, die die aufregende und anstrengende Lebensgeschichte der fünf Torhüter beschreibt, die dazu bestimmt sind, eine alte destruktive Art namens The Ancients zu sein, um die ganze Menschheit davon abzuhalten, ins Chaos einzutauchen und dieses zu zerstören. In all ihrer Komplexität sind die fünf Tore gut ausgeklügelt und fesselnd aufbereitet.

In der Serie der fünf Tore, die aus sechs Bücher und der Erzählung von fünf Kinderbänden besteht, ist es prädestiniert, die Menschheit vor einer antiken Macht zu erlösen. 4 Jungs und ein Mädel, Matte, Pedro, Scot, Jimie und Slar. Diese haben außerordentliche Fähigkeiten, um ihnen zu verhelfen, sich ihren Feinden, den Ältesten, zu widersetzen.

Vor Jahrtausenden waren die Ältesten ein starkes Menschenvolk, das die ganze Erde unterjochte und fast die ganze Menschheit auslöschte. Dann erschienen fünf Söhne, die einen letzten Kampf gegen die Ältesten lieferten und siegreich waren. Die beiden vertrieben die Geschöpfe in eine andere Größenordnung und bauten zwei Tore - einen Steinkreis in England und eines in der Nazca-Wüste in Peru.

Aber unsere Hauptfiguren zu Anfang der Geschichtsschreibung wissen nichts über all das. Er lebt sein eigenes Schicksal, denkt an die eigene Schulzeit und die eigene Entwicklung und hat keine Ahnung von der Bedeutung, die er in der Weltgeschichte spielt. Die Ältesten werden wiederkommen. Das Tor öffnet sich. Im ersten Teil - Death Circle - treffen wir den ersten der Tormänner, Matthew Freeman, oder den ersten.

Aber schon bald zeigt sich, dass das Dorf Kleiner Malling nicht das Richtige tut. Matts ist in Lebensgefahr, auch wenn er nicht weiss, warum. Meine Adoptivmutter und die anderen Einwohner der kleinen Stadt erweisen sich als Zauberer, die Matt und seine Mächte (die ihm noch nicht bekannt sind) für ihre Ziele nutzen wollen.

Im Kleinen Malling gab es einmal einen steinernen Kreis namens Raven's Gate, das erste Gate, und sie wollen es aufmachen und die Antiker freilassen. Als Matt erkennt, dass hier geheimnisvolle Ereignisse passieren, holt er sich Unterstützung von einer Lokalzeitung und trifft den Journalisten Richard Cole, der ihn durch die ganze Story hindurch verfolgt und ein enger Vertrauter wird.

Aber am Anfang will Richard matt Matts Geschichten nicht abstreiten und so forscht er selbst. Schliesslich stellte sich heraus, dass im Urwald nahe Klein-Malling die Zerstörung eines stillgelegten Kernkraftwerks liegt, wo sich früher das Ravenstor befand. Während Matts Suche in der Bücherei nach Infos über Raven's Gate, trifft er Sanjay Dravid, einen Dozenten am South Kennsington Musee.

Dieser Mann hat anscheinend eine Information für Matts, die ihm sein ganzes Jahr lang Auskunft gibt. In einer Geheimorganisation namens New Yorker Verband ist er vertreten, die ausschließlich dazu bestimmt war, Matts Hilfe zu leisten - denn er ist der erste Torwart. Doch bevor Matte und Richard mehr darüber wissen können, wird Prof. Dravid umgebracht und die beiden werden mitgenommen.

Am Ende der Erzählung steht der Tag, an dem Matts schwarze Masse im Kernkraftwerk getötet werden soll und das Raven's Tor geöffnet werden soll. In letzter Minute schafft es Mat jedoch, seine Kraft loszulassen und zu vermeiden, dass sich das Tor öffnet. Heute wohnt er mit Richard in einer kleinen Ferienwohnung in York.

Im zweiten Teil - Devil's Star - überträgt er unsere Figuren Matthäus und Richard nach Südamerika, nach Peru. Am Anfang steht die Entdeckung eines antiken Tagebuches durch einen spanische Klosterbruder, das angeblich Angaben über die Ältesten und die Fünf enthalten soll. Die Verbindung, mit der Mat und Richard jetzt in regelmäßigem Austausch sind und die beiden ein frisches Zuhause gegeben hat, bittet Mat, sich mit dem Inhaber des Terminkalenders, William Morton, zu verabreden und es von ihm zu kaufen.

Jetzt sollen Mat und Richard nach Peru fahren, wo Diego Salamanda wohnt und wo das zweite Ziel sein soll. Als sie ankommen, werden die beiden bereits vermutet, Richard wird gekidnappt und Matts Flucht vor ihren Tätern und endlich ist er allein auf den Strassen von Lima, ohne Dokumente, ohne Bargeld, ohne Essen.

Schon bald trifft er den persischen Bettlerknaben Pedro, der Matts seltsamerweise bekannt ist. Beide kennt man sich aus der Welt der Träume, denn Pedro ist der zweite Torwart. Zusammen machen sie sich auf die Suche nach Richard und den dazugehörigen Lösungen auf den Weg durch das ganze Jahr. Allerdings steht ihnen die Polizisten, die dafür bezahlt wurden, ein Prämie auf Matts Seite zu legen, im Weg.

Mit Pedro landet er in Cuzco, der Hauptstadt der Inkas, wo sie plötzlich Unterstützung erhalten. Indianer unterstützen sie dabei, sich vor der Polizeibeamten zu verbergen, und es stellte sich heraus, dass Richard bei ihnen ist. Wiedervereinigt, machen er, Matt und Pedro weiter und besuchen Professor Joanna Chambers, eine Experte in der Nazca-Wüste.

Wie sich herausstellt, steht der Stern in einer gewissen Sternenkonstellation zu den Zeilen und eröffnet das Türe. Endlich treten Matts und Pedros Gesicht ihm allein gegenüber. Doch sie sind zu spat, das Portal geht auf und die Ältesten kehren in die zerstörerische Umgebung zurück.

Die Pedro ist verwundet, Matt setzt sich allein gegen sie durch. Allein wendet er sich gegen den Thronfolger der Ältesten, Châos, und verwundet ihn mit seinen Mächten schwer. Matt ist ebenfalls verwundet und sein Tod ist für ein paar Tage in Gefahr. Das Altertum wird befreite und die Finsternis breitet sich aus. Im dritten Teil - Shadow Power - werden wir zum ersten Mal von Matt als Hauptfigur abgeführt und lernen die Geschichten der beiden in Nevada lebenden und in einer preiswerten Zaubersendung auftretenden Zweikämpfer Scott und Joamie Tyler als die telepathische Zweikämpfer.

Scotts Gefangennahme und Entführung, die Rettung und Rettung von Joamie durch eine Dame namens Alicia McGuire. Alicia, so findet er heraus, sucht seit einem Jahr das ganze Jahr nach ihrem entführten Sohne Daniel. Zusammen machten sie sich auf die Suche nach Scotts und Jamies.

Unterdessen hat die Polizeidirektion Joamie zu einem gefragten Kriminellen ernannt, was es für sie schwierig macht, zu reiten und zu ermitteln. Schliesslich führten alle Überreste zu einem Jugendgefängnis in der Wildnis, dem Stillen Bach, in dem Scotts und Daniels Gefangene sein konnten. Es gelingt ihm, unter einem falschen Decknamen in die Stadt einzudringen, und dann macht sich die junge Frau innerhalb der Wände des Stillen Baches auf die Suche nach ihrem Nachfolger.

Ungeachtet seines falschen Namens wurde er als der begehrte Tyler anerkannt und einer der Wachen will ihn nach Nachtruhe bringen. Vor ihm steht der Wächter Joe Federn, der Joamie aufgrund einer Tattoo, die er und Robert Scotts seit seiner Kindheit getragen haben, als Torhüterin anerkannt hat und ihm bei der Flucht hilft. Feder gelingt es, das Gefangenenlager für eine kurze Zeit mit Verstärkungen von außen zu lähmen, in den Geheimtrakt einzudringen, wo die Kleinen mit speziellen Fertigkeiten inhaftiert werden. " Daniel und die beiden finden die Flüchtlinge.

Scotts Entlassung aus dem Knast erfolgte einige Tage vor Jamies Eintreffen, wie er mitbekommt. Während der Entführung wird sie erschossen und ernsthaft mitgenommen. Feder führt ihn zu einem Schamanen seines Stamms, der sich bemüht, Jimie zu erlösen, aber er fällt seiner Verwundung nach und verstirbt. In der Zeit, tausend Jahre in die Geschichte, wird sie dann in die Zeit zurückversetzt.

Sie befindet sich in einer Zeit, in der die Ältesten die Menschen gebändigt und weitgehend zerstört haben. Jeamie begegnet den anderen Torhütern, die einen letzten Kampf gegen die Ältesten geplant haben, und lernt, dass sein ehemaliges Selbst - Setzling - vor ein paar Tagen ermordet wurde und dass er in die Vergangenheit geschickt wurde, um an die Stelle von Setzling zu treten.

Zusammen mit den Torhüter Matt, Narbe, Inti (Pedro) und Flint (Scott) geht er in den Kampf, in dem die Ältesten geschlagen und in eine andere Ebene vertrieben werden. Dann wacht er in der Jetztzeit wieder auf, als Joamie Tyler. Endlich entwirrt sie eine Nachricht, dass ihm die Welt der Träume schon seit einiger Zeit sendet - Nighttrise will Scotts Fähigkeiten, Ideen zu verstehen und zu steuern, nutzen, um John Trelawny zu töten und ihren Kandidaten Charles Baker zum Präsidenten der Vereinigten Staaten zu machen.

Es gelingt ihnen, das Morden zu unterbinden, Scotts und Jamies sind wiedervereinigt. Auf der anderen Seite ist er nicht mehr er selbst, er wurde gemartert, betäubt, einer prüfenden Prüfung unterworfen und reagiert nicht mehr. Über eine der 25 Tore kommen die Gebrüder in Peru an, wo sie Matts und Pedros sind.

Von den fünf sind vier vereinigt. Bis zu einem Tag lang führt sie das typische Teenagerleben, auf einem Klassenbesuch in der St. Maredith's Church, geht durch eine der 25 Tore und endet in einem Stift in der Ukraine, was ihr Schicksal abrupt veränderte. Man erkennt sie als eine der Fünf und Matt und die anderen wissen jetzt von ihrer Existenzberechtigung, aber auch die Antiker.

Mehr zum Thema