Compoundbogen Zuggewicht

Verbundbogen Zuggewicht

Im Allgemeinen ist es besser, weniger zu nehmen und technisch sauber zu schießen, wenn man das Gewicht des Zuges zieht. Was ist das richtige Zuggewicht? Die Nocken haben austauschbare Module, mit denen die Auszugslänge oder das Zuggewicht des Blechs eingestellt werden kann.

Weshalb Sie Ihr Zuggewicht senken sollten!

Wie viel Zuggewicht kann es sein? Eine Menge Leute wundern sich, wie viele Kilo sie schiessen sollen. Ist es nicht immer so, dass je größer das Zuggewicht, je schmeichelhafter die Trajektorie und je kürzer der Zug ist? Dadurch werden Entfernungsschätzungsfehler im Gelände und bei 3D-Aufnahmen kompensiert. Für das Compound-Schießen heißt das, dass man nicht ständig am Ende ist.

Doch das ist exakt das, was man macht, wenn man zu hoch auf ein Zuggewicht wirft. Das Hauptaugenmerk sollte auf dem Fotografieren und nicht auf dem Krafttraining liegt! Mit einem kontrollierbaren Zuggewicht solltest du in der Regel mind. 150 Pfeile abfeuern können, bevor es mühsam wird. Eine zu hohe Zuglast hat immer zur Folge, dass man intuitiv die Joints "verriegelt", weil man sonst den Bug nicht mehr in Ruhe festhalten kann, ohne innerhalb kurzer Zeit massives Zitterndes zu haben.

Neben einem verstärkten Schweben beim Ziehen hat die Verbindung den Effekt, dass die Schulter des Bogenarms unbeachtet ansteigt und sich dadurch der Anschlagpunkt verändert. Jetzt ist es aber so, dass man auch ein zu starkes Zuggewicht ganz in den ersten Durchgängen kontrollieren kann und sich die erst im Verlauf der nachfolgenden Durchgänge genannten Problemstellungen ausrichten.

Sie zieht sich in so kleinen Stufen über mehrere Durchgänge, dass man überzeugt ist, dass alles in Ordnung ist. Bald werden wir feststellen, dass eine reproduzierbare Verankerungsposition viel mit dem Gestell und dem Herausziehen zu tun hat. Natürlich hat ein starkes Zuggewicht keinen Einfluss auf den Ständer.

Eine zu hohe Zuglast vernichtet die körperliche Spannung, da sie den Sportschützen drückt. Da das Zuggewicht zu hoch ist, wird es mit nach oben gezogener Schulterschräge herausgezogen. Wenn jedoch die Schulterhöhe unerwartet hoch als üblich ist, hat dies auch einen Einfluss auf die Freigabehand. Hattest du jemals zwei oder drei Schwangerschaftswochen lang keine Verbindung in der Finger?

Ob krankheitsbedingt, im Ferien aufenthalt oder schlichtweg keine Drehfreudigkeit hatte? Und wenn alles gut war, fühlte man sich auch voller Energie und das Shooting hat wieder richtig Spaß gemacht, dann herzlichen Gluckwunsch! Mit dem Zuggewicht ist alles richtig gemacht. Aber wenn es Folter war, wenn der Stauraum fast zweimal so groß war wie sonst, wenn das Schweben Sie an eine wild gewordene Mücke erinnerte, wenn die Muskulatur brannte und Sie danach wirklich ausgelaugt waren, dann ist es ein deutliches Anzeichen dafür, dass Ihr Zuggewicht zu hoch ist.

Wenn Sie sich im normalen Aufnahmemodus befinden, können Sie die Schwierigkeiten nicht einmal mit dem Zuggewicht in Zusammenhang bringen. Schlussfolgerung: Sie sehen also, dass der einzigste Nutzen eines großen Zuggewichts - ein schnelleren Pfeils - durch die Nachteile vollständig ausgenutzt wird. Daher kann das Motto nur lauten: Das Zuggewicht senken.

So lange die gewünschte Distanz mit einem sauberen Pfeileffekt erzielt wird, gibt es keinen Anlass, mehr Pfunde zu spritzen. Viel sinnvoller ist es, in Kombination mit einem geringen Zuggewicht aggressive Nocken zu drehen als sanfte Nocken mit einem hohen Zuggewicht. Schauen Sie sich die Pull-Gewichte der oberen Schützen an. Normalerweise wird das Zuggewicht etwa 50 lbs betragen.

Mit dem Zuggewicht kannst du dann noch high werden.

Mehr zum Thema