Compoundbogen Tuning

Abstimmung des Compoundbogens

Mit den meisten Einstellungen am Compound-Bogen können Sie mit einfachen Mitteln selbst vornehmen. Du brauchst ein paar Pappteller für das Fräsen-Tuning, da du sie für ein Picknick benutzt. Die Kriech-Abstimmung prüft, ob die Nocken auch synchron arbeiten. Eine Kriechabstimmung ist daher nur bei Mischungen mit zwei ovalen Nocken erforderlich. Filme über Technologie und Tuning.

Verbindung: Pinneneinstellung

Die Mischung wird mit einer Nullfräse geschrottet und muss nicht abgestimmt werden! Der Grundaufbau einer Verbindung ist ein Center-Shoot und ein Zerotiller, aber jeder Schütze hat einen etwas anderen Bug und Sie können die Gruppeneinteilung durch Tiller-Tuning nachbearbeiten. Dies setzt jedoch eine gute Genauigkeit des Schützen voraus, sonst muss er sich keine Gedanken über eine Deichselabstimmung machen.

Der Sportschütze sollte bereits 1300 Ring auf einen großen WP (FITA) als Referenzpunkt abfeuern, bevor eine Deichselabstimmung keinen sinnvoll ist, da der Sportschütze mehr Streuungen hat als das Schützenmaterial. Die Abstimmung der Fräse ist sehr komplex und erfordert viel Zeit vom Schützen. Für das Fräsen-Tuning benötigen Sie einige Pappteller, da Sie diese für ein Picnic verwenden.

Um sie später einmal eindeutig zu kennzeichnen, werden die Pappschilder mit "1" nummeriert. Grundvoraussetzung ist, dass der Verbundschütze die Pfeilen IMMER in dem gewählten Abstand auf der Pappplatte aufschießen kann. Die Pappscheibe wird nun anstelle der Pfeilablage auf das Ziel gelegt und der Verbundschütze feuert nun ein Bund von Pfeilen ab, z.B. 10 Pfeile auf die Pappscheibe.

Danach werden die Kassettenschrauben der Masse gewechselt und die nächstfolgende Papierscheibe mit der Zahl 2 auf das Ziel gelegt. Danach schiesst der Verbundschütze seine Pfiffe wieder und dann wird das nächstfolgende Pappschild mit der Zahl 3 aufgesetzt und die Kassenschraube wieder gewechselt. Das Resultat ist eine Serie von Pappschildern, die eine klare Aussage darüber ermöglichen, ob die Fräsung die Gruppenbildung verfeinert oder verschlimmert.

Dies bestimmt die optimale Fräse für den Bogner. Auf jeder Mischung sind bis auf die Schrauben montiert. Sie können rasch wiedergefunden werden, wenn der Verbindungspistole das Manual der entsprechenden Verbindung durchsieht; der erfahrene Verbindungspistole wird wissen, wo sie sich aufhalten. Zum Starten der Stimmung gehen Sie von einem Mittelschießen des Pfahls aus, und dass der Bug eine Null-Stiller hat.

Ziehen Sie nun zunächst die Kassenschraube am obersten Auswurfarm um eine viertel Drehung an und der Verbundschütze spritzt auf die Pappplatte. Im zweiten Durchlauf wird dann die Zylinderschraube am obersten Auswurfarm wieder um 1/4 Drehung gewechselt. Der Prozess mit dem obersten Auswurfarm wird so lange fortgeführt, bis die Gruppenbildung sichtbar wird.

Bei Erreichen dieses Punktes wird die Masse in die Null-Stiller-Position zurückgeführt und der Prozess mit dem niedrigeren Abwurfarm wiederaufgenommen. Weil die Papierplatten eine Zahl enthalten, ist auch bekannt, mit welcher Pinneneinstellung die bestmögliche Gruppeneinteilung erzielbar ist. Anhand dieser Schilderung wird klar, dass man viele, viele Male versuchen muss, die richtige Fräse zu schießen.

Für das Fräsen-Tuning solltest du dir leicht mehrere Tage Zeit lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema