Compoundbogen Pfeile Kaufen

Zusammengesetzte Bogenpfeile Kaufen

Fertige Pfeile und alle Komponenten bieten wir in verschiedenen Ausführungen an, um allen technischen und ästhetischen Anforderungen gerecht zu werden. Vor allem bei Stramit-Zielen biegen sich die Aluminiumpfeile, da die Last während des Aufpralls auf Dauer einfach zu hoch ist. Verbindungspfeile billig kaufen Hochwertiger Schraubpunkt auf/ab mit schwarzer Carbonwelle, superhartem Stahlzielpunkt und Plastikschaufeln. ? Paket mit 12 Carbonpfeilen und 12 Pfeilköpfen.

Bezeichnung: 100% brandneu und hochwertig Farbe: Schwarz und Rot Material: Kohlewelle, Stahl-Spitze, Gummifiederung Durchmesser: 7,8mm Länge: ca. 30 Zoll Inhalt: 12 Stck. Inhalte 12 Stck. Schleife bekam Rücken 500 Durchmesser 7,8mm Marken Markenfreies Hersteller Nummer Nicht anwendbar Land und Region China EAN Nicht anwendbar.

Die 20 Easton x10 ProTour mit Wolframspitzen (120gr) (einmal 12 und einmal 8 Pfeile) Wellenlänge 65,7cm, Nocken unten bis Wellenende 67cm. Bei den Pfeilen gibt es keine Schreie oder dergleichen. Beide Sets haben die selbe Dauer, den gleichen Spin (570) und alle Pfeile haben 120er Wolframspitzen. Qualitativ hochwertig verarbeitete Pfeile für alle gebräuchlichen Bogen mit schwarzer Carbon-Pfeilwelle, die sie sehr leicht macht.

Die Pfeile haben jeweils eine runde und eine grüne Zunge. Die Pfeilspitze hat eine Breite von 76cm und einen Durchmesser von 6,9 mm.500 Rücken. In den Pfeilen befindet sich ein rot-gelbes Gummigefieder. Wir bieten Ihnen 6 Pfeile der Firma Easton ACE 470 C4 an. Ich habe die Pfeile vor 5 Monaten erworben und sie nur für ein einziges Wettbewerb verwendet, also waren sie nahezu original.

Befüllen Sie Ihren Zauberer mit diesen hochqualitativen Pfeile aus starkem und leichtgewichtigem Glasfaser. Die Pfeile mit einem Höchstzuggewicht von 60 Pfund erfüllen die Anforderungen vieler Sportschützen. Werkstoff: Glasfaser Gesamtlänge: 76,2 cm (30 Zoll) Wellendurchmesser: 0,79 cm Max. Abzuggewicht: 60 lb (ca. 27,2 kg) Warnung: Kein Spielwaren Warnhinweis: Nur für Menschen über 18 Jahre geeignet Lieferumfang beinhaltet 12 Glasfaserpfeile Material: Glasfaser Gesamtlänge: 30 Zoll (76,2 cm) Schaftdurchmesser: 0,79 cm Max. Wellendurchmesser: 0,79 cm Max. Wellendurchmesser: 0,79 cm Max. Wellendurchmesser: 0,79 cm Max. Wellendurchmesser: 0,2 cm Max. Wellendurchmesser: 0,2 cm Max. Wellendurchmesser: 0,2 cm Max. Wellendurchmesser: 0,2 cm Max. Wellendurchmesser: 0,2 cm Max. Wellendurchmesser: 0,2 cm max.

Zugfestigkeit: 60 lb (ca.

Pfeilentwicklung: Der Verbindungspfeil

Der Verbindungsbogen ist durch seine große Stärke gekennzeichnet, die schonend auf den Bogen überträgt wird. Dabei wird die Druckkraft auf den Pfeile zunächst schonend und dann verstärkt von den Ablenkrollen aufgebracht. Bei Verbindungen führt die Freisetzung der Verbindung nicht zu einem Pfeilerparadoxon (Schwingung der Sehne), wie dies bei der Handfreisetzung der der Fall ist.

Daher unterscheiden sich die Anforderungen an den Verbundpfeil von denen am Recurve-Bogen. Aus diesen Grund sollten Sie einen Pfeile auf einen Compoundbogen abfeuern, der für diese besonderen Compound-Bedingungen konzipiert wurde. Die Mischschützen sollten nicht vom Recurve-Schützen geführt werden und vice versa. Die zusammengesetzte Pfeilspitze ist in der Praxis meist aus purem Kohlenstoff gefertigt.

Durch das hohe Zuggewicht ist die Beanspruchung des Pfeils beim Aufprall sehr hoch. Daher ist ein Aluminiumpfeil nicht die richtige Entscheidung. Die Mischung eignet sich sehr gut für recht preiswerte Pfeilschäfte wie die "Redline" oder "CarbonOne". Er muss kein kostspieliger Pfeiler sein, vor allem nicht in der Turnierserie und auch nicht für mäßige Turnierspieler.

Weil die Verbindung über eine ausreichende Traktion verfügt, kann der Verbundpfeil mit einer starken Punktzahl getroffen werden. Für den Verbindungspfeil ist ein FOC-Wert von 20% leicht zu errechnen. Dies bezieht sich auf die Verlagerung des Schwerpunkts auf die Spitzen (vorne im Zentrum), die um 20% vom Mittelpunkt des Pfeils auf die Spitzen verlagert wird.

Diese wird mit einer stärkeren Schaufel erzielt und optimiert den Pfeifenflug und das Schlagmuster. Die typischen Compound-Pfeile bestehen aus Carbon und sind mit einer kräftigen Schaufelspitze ausgestattet, um im Wettbewerb mit harter Mischung den größtmöglichen Vorsprung zu erzielen (Compound-Shooter sind bei Turnierergebnissen immer sehr nah dran). Zur besseren Flugstabilisierung kann sich der Verbundgeschütze auch eine etwas höhere Federwirkung als der Recurve-Schütze erweisen.

Durch das hohe Zuggewicht der Mischung muss der Compoundshooter bei der Pfeiltonung keine Abstriche machen. Die Konkurrenz für den Compoundshooter ist groß. Ein 9-Punkte-Schnitt im Turnier ist oft üblich und der Bug mit einem gut gestimmten Pfeilen macht das beinahe von selbst. Der Verbundschütze kann so den einen oder anderen Rang mit einem guten Pfeilenmaterial absichern.

Die X10-Protour von Easton besticht durch ihre Standfestigkeit und sorgt auch für mehr Einsatz im Verbundbereich, auch für Nicht-WM-Schützen. Dies sind sehr kostspielige Pfeile (> 30 EUR pro Pfeil), die speziell für die besonderen Anforderungen von Verbundbögen aufbereitet wurden. Sie sind sehr präzise hergestellt (nur kleine Herstellungstoleranzen, wie sie sonst nur bei Aluminiumpfeilen möglich sind) und widerstehen auch den Beanspruchungen beim Aufsetzen auf die Disk.

Mit diesen Pfeile zahlen sich die Anschaffungskosten aus. Die Schusswirkung ist sehr gleichmäßig und durch die Langlebigkeit der Pfeile ist der Kauf im Allgemeinen günstiger. Die Pfeile in dieser Preisklasse sind viel haltbarer. Ausgestattet mit einem Set von Pfeile kann der Turnier-Schütze mehrere Jahre lang lose zielen. Mit den billigeren Schächten braucht der Turnier-Shooter zwei bis drei Sets pro Jahr.

Aber der Verbundbogen kann auch sehr gut mit anderen Pfählen umgehen, die nicht so kostspielig sind wie der X10 oder der Nanobogen. Dazu zählt natürlich auch der Navigator, der über gute Verbundeigenschaften verfügt. Aber auch die billigeren Pfeile brechen öfter. Für die Verbindung ist der gute Pfeil von ACE im Recurve-Bereich weniger gut geeignet. Im Recurve-Bereich befindet sich der Pfeil von ACE.

Allerdings ist der Compoundbogen nicht von den Vorteilen des ACE abhängig, da sich die Lasten des Compoundbogens von denen eines Recurve-Bogens unterscheiden. Auch wenn der ACE auch auf die Mischung abgeschossen werden kann, ist ein auf die Anforderungen der Verbindung zugeschnittener Pfeiler (z.B. X10 Pro Tour oder Nano) besser.

Vor dem Schuss eines kostspieligen ACE-Pfeils auf die Verbindung sollten Sie etwas mehr einsetzen und einen Pfeiler verwenden, der für eine Verbindung, den Shuttle Pro oder den Nanotechnologie verwendet wurde. Sie können auch etwas weniger Kosten aufwenden und einen Navigator oder ACG erschießen, der sich das selbe auf einem Gelände wie ein viel teureres ACE durchaus erlauben kann.

Nachfolgend finden Sie einen Ausschnitt aus dem Easton Pfeilkatalog für die X10 ProTour mit einem Abbild des Pfeiles und der Wertetabelle:

Auch interessant

Mehr zum Thema