Compound Jagdbogen test

Test des Compound Jagd-Buges

Bei unserem Compound-Bug-Test betrachten wir verschiedene Modelle für Anfänger, Fortgeschrittene sowie Kinder und Jugendliche. Sprung zu Was unterscheidet eine Verbindung von einer Rekurve? PROBLEME Die Ziege Das Flaggschiff von TRUBall im Testbogentest: PSE Supra Focus Faszination Bogensport, Infos, Beratung, Verkauf und Versand. de MfG Wenn Sie nach dem Compound-Bug-Jagdbogen-Test suchen, erhalten Sie verschiedene Suchergebnisse. Jagd Bogenvergleich - Infos zum Compound Bogen Test.

Compound-Bugtest & Abgleich 2018

Auf was sollten Sie beim Einkauf achten? Es wird jedem Interessenten empfohlen, sich ein paar Augenblicke Zeit zu lassen und sich die Produkte genauer anzusehen und sich vor dem Einkauf zu erkundigen. Wofür steht ein Compound-Bogen? Der erste und offensichtlichste Vorteil gegenüber dem herkömmlichen Recurve-Bogen besteht darin, dass die Verbindung ein mechanischer Bügel ist.

Am Ende der beiden Schenkel befindet sich an jedem Ende eine Nockenscheibe (unterschiedlicher Größe), auf der die Spannglieder aufgewickelt sind (auf dem Verbundbogen befinden sich Seile). Wird der Bügel angezogen, wird das Seil auf der grösseren der Wurfteller aufgewickelt, wodurch es beim Anziehen auf die kleineren übertragen wird. Ihre Anwendungsgebiete sind natürlich das traditionelle Bogenschießen auf dem Ständer, auf dem Parcours oder bei Wettkämpfen, aber auch als taktischer Pfeil ist sie durch ihre Bauweise besonders geeignet.

Sie ist in allen Staaten, in denen die Bejagung mit Schleife und Pfeilen zugelassen ist, eine populäre Waffe. Prinzipiell sollte vor dem Verkauf immer ein Compound-Bugtest ausgeführt werden, d.h. der zukünftige Bogenbesitzer sollte auch einige Testschüsse beim Fachhändler selbst machen. Hier kann der Dealer auch den Bug unmittelbar auf die gewünschte Entfernung des Shooters und die Visiere (falls vorhanden) ausrichten.

Ebenfalls von Bedeutung ist der Nullstiller, mit dem die Grundeinstellung im Compound-Bogen getestet werden sollte. Rekursionsbögen sind in der Regel ein kleiner Silberring, mechanische Verbundbögen eine Schleife. Bei Anfängern wird ein geringes Abzuggewicht empfohlen, bis Sie sich an das - im Gegensatz zur Rekurve - andere - Eigenschaftsprofil der Mischung gewöhnen.

Die Verbindung macht einen bestimmten leeren Weg der Spannglieder im Zugverhalten klar, was bei anderen Bogen (Recurve, Rider oder Longbow) nicht der Fall ist. Achse zu Achse: 28 Zoll ?Zuggewicht: 17-31 Zoll in lbs: 10-20 lbs 20-30 lbs 30-40 lbs 40-50 lbs 50-60 lbs 60-70 lbs Nur für Rechtshänder zu haben. ??ENTHALTENE OPTIONEN: 1 x Compound-Bogen .

Eine Bogenschlaufe aus durchgeflochtenem Vollmaterial 1 x Pfeilkocher für 5 Pfiff. ??Bogenlänge: 56 01 RH (rechts) visuelle Länge: 53 inch, Blechgewicht: ca.820g?Max. Strecklänge: bis zu 30 cm,Zuggewicht: 25 kg, mittlere Teilegröße: 15 cm. Ein Verbundbogen ist, wie bereits gesagt, prinzipiell für die gleichen Sportarten geeignet wie jeder andere Bögen.

Egal ob Turniershooter, Statik-, Dynamik- oder einfach Hobbyshooter im Parcours - wer einmal von einer Verbindung überzeugt wurde, wird sie in der Regel nicht mehr so leicht loslassen. Welche Möglichkeiten gibt es zu einem Verbundbogen? Die Verbundbügel haben einen relativ kleinen Körper, dessen Eigengewicht ohne Konstanthalter nach unten drängt.

Außerdem unterscheidet sich das Eigengewicht des Reitergewölbes von dem einer Mischung (auch materialbedingt). Nichtsdestotrotz ist es eine gute Wahl und kann durchaus mit einem Einstiegsmodell einer Verbindung gemessen werden. Compound-Bugtest - welcher Produzent bietet die besten Ergebnisse? Bei den Herstellern von Compound-Bögen ist die Auflistung lang. Die Traktion beträgt zwischen 30 und 55 Kilo bei einer Körpergröße von 29 Inch.

Der Auszug ist innerhalb der Grenzwerte von 19 bis 29 Inch. Die namhaften Markenhersteller setzten ihren Neuerungen keine Grenze und stellen in diesem Jahr viele neue Funktionen für die verschiedenen Modelle von Compound-Bögen vor. Besonders die Verbindung von taktischem Verbundbogen und Armschutz ist für viele Bogenschützen eine attraktive Attraktion.

Kauf einer Verbindung im Internet - was sind die Vorzüge? Es gibt für Einsteiger spezielle Sätze, die nicht nur einen Bug, sondern auch Pfeilen, einem Kopf-, Finger- und Arm-Schutz enthalten. Das Kaufen eines solchen Satzes im Internet hat den Vorzug, dass es in der Regel ein gutes Teil ist, das billiger ist als ein einziges Blatt bei einem lokalen Fachhändler.

Hinzu kommt das Schleppen - Verbundbögen haben in der Regel ein mittleres Leergewicht von drei bis fünf kg und können bei langen Spaziergängen eine gewissen Aufwand anrichten. A und O beim Bogenkauf: Der Compound-Bugtest kommt vor dem Ankauf. Sie sollten ein Darlehen versuchen, oder sich gleich bei einem Dealer ein anderes Model aussuchen, um sich mit den teilweise schönen und teilweise auffälligen Differenzen zurechtzukommen.

Wer bereits so viel für einen gelungenen Bug zahlt, kann ein wenig Accessoires mit einbauen. Mindestens fünf oder sechs Pfeilen für die erste Auswahl. Das Wichtigste für die erste Spielrunde sind der Bug, die Pfeilen und der Arm- und Fingerabdruck. Es kommt oft vor, dass beim Ziehen der Pfeiltasten aus dem Zielbereich die Spitze klemmt oder dass sich lose Nockennasen im Laufe des Fluges vom Pfeiltasten lösen.

Wichtig ist auch die Basismenge der Pfeile, denn gerade in der Anfangszeit kommt es oft vor, dass der eine oder andere Pfeile untergeht.

Mehr zum Thema