Compound Blank Schießen

Rohlingsschießen von Verbindungen

als Nebenbemerkung zu den Erfolgen in den Olympia- oder Verbunddisziplinen. Durch den üppigen Letoff schießt er sich selbst wie eine Jagdrekurve. Bei Compound-Bögen ist es durchaus möglich, ohne Freisetzung zu schießen. Die CP/JM Spezial-Taste ist nur für Compound Blank-Schützen geeignet. Verweise zum Thema Traditionelles Mischschießen:

Und wie schießt man seinen Compound-Rohling?

Also schieße ich ihn intuitiv, wie meine Rekurve. Und wie schießt man seine Komplizen nackt? Für die Systemshooter, was ist deine Null und wie schießt du? Es ist das Dasein, was passiert, wenn man etwas anderes vorhat. Der Abgeordnete des "Alex Cross - Blood" CLUB MEPHISTO - Left Department ! Bei meiner Einida Aeroforce (50lbs/30" - 30-lbs im Letoff) verschiebe ich Aurel Agil 500 mit 85% iger Punktlänge und kaum 32" Körperlänge.

Aufgrund des saftigen Absprungs erschießt er sich selbst wie eine Jagdrekurve. "Mit meiner Einida Aeroforce (50lbs/30" - 30-lbs im Letoff) verschiebe ich Aurel Agil 500 mit 85% iger Punktlänge und kaum 32" Körperlänge. Aufgrund des saftigen Absprungs erschießt er sich selbst wie eine Jagdrekurve. Die Größe schieße ich instinktiv/intuitiv und habe den Pfeile im Blick und stelle ihn gezielt auf das Objekt ein.

Es ist mir nicht erwünscht, dass das Instinktivschießen mit der Jagdkurve durch einen zweiten Bug verschlimmert wird, daher die Vorstellung, den Compis mit einem Komplettsystem zu drehen. Zwei so verschiedene Verbeugungen, um gut intuitiv zu schießen, ich denke nicht, dass ich so viel Zeit habe, das zu erlernen. Schwere Pfeiltasten, um das Gerät zu stabilisieren.

Womit schießt du deinen Referenzpunkt oder wie setzt du ihn? Es ist das Dasein, was passiert, wenn man etwas anderes vorhat. Der Abgeordnete des "Alex Cross - Blood" CLUB MEPHISTO - Left Department ! "Hallo Ralf, es ist schon einige Jahre her, dass ich Compound blank schoss.

Zuerst habe ich intuitiv gedreht und dann auf die Software gewechselt. Es ist notwendig, dass ich das Schießsystem mit 3 unter dem Verankerungspunkt direkt unter meinem rechten Blick auf den Backenknochen hoch legen kann. Mit meinem Onida Black Eagle aus dem Jahr 2002, der auf 55lb (noch keine Kohlenstoffglieder) und 400 GoldTips mit 100gr Peak heruntergedreht wurde, hatte ich den 0-Punkt auf 30m.

Aber ich habe ein Halbjahr lang kein einziges Mal auf ein Gerät gedreht, denn dann wurde mir klar, dass die Verbindung über eine Sichtscheibe und einen Auslöser verfügt, so dass man die Genauigkeit verwenden kann, die eine Verbindung ausmacht. Doch wenn jemand anderes eine gute Vorstellung hat, oder den Report von ANdreas Gotthard aus dem Compound Magazine kennen sollte...................

Es ist das Dasein, was passiert, wenn man etwas anderes vorhat. Das James Patterson in "Alex Cross - Blood" Life ist das, was passiert, während man etwas anderes vorhat. Für mich war es auch eine Kombination aus Instinkt und Körper. Ich habe den Referenzpunkt mit oben bis zum Ende nicht herausgeschossen.

Mit der Jagdkurve habe ich mehr den Schacht als die Tip gesichtet und den restlichen Teil intuitiv erledigt. Außerdem verbinde ich das instinktive Schießen mit der Spit-Version, d.h. der Größe, die ich intuitiv erlebe und habe den Pfeiler in meinem Augenzapfen und fasse ihn in die gewünschte Position.

Mehr zum Thema