Carbon Laminat

Kohlenstofflaminat

CFK-Kohleplattenproduktion Kohlefaser CF-PEEK Kohlefasergewebe. Klebkraft auch auf vorhandenen Untergründen (Polyesterlaminat, Holz). Internet-Shop für Verbundwerkstoffe, hier bieten wir Ihnen komplette Sets aus Epoxidharz, Härter, Carbongewebe und Zubehör. Die Lufteinschlüsse reduzieren die Bindung der Matrix an die Faser und führen zu Kerbspannungen im Laminat. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Carbon Laminat" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen.

Kohlenstoff Kohlenstofffaser CFK Kohlenstofffasergewebe CF-PEEK Kohlenstofflaminat, CFK

In ganz Europa repräsentieren wir Anbieter von qualitativ hochstehenden Verbundwerkstoffen. Das Produktspektrum umfasst Kohlefasern und Kohlefasergewebe, Epoxid-Kohle-Prepregs, Glasfasergewebe, Aramidfasern und -gewebe, peelbare Gewebe, Trennmittel, Fixierungen, gemahlene Kohlefasern, Vakuumfolien, etc. Darüber hinaus produzieren wir kohlefaserverstärkte Bauteile für technische Anwendungen.

Kohlenstoffanlagen

Die Nachfrage nach fertiggestellten Kohlenstoffkomponenten und Kohlenstoffhalbzeugen hat in den vergangenen 30 Jahren stetig zugenommen. Kohlefasern (auch Kohlefasern) werden seit über 30 Jahren in der Technologie verwendet. In speziellen technischen Prozessen ist Kohle in Feinstfäden (= Filamente) so arrangiert, dass sie sowohl in ihrer chemischen Stabilität als auch in ihren Atomkernen verwendbar ist..... Auf dieser Seite findest du vorteilhafte Offerten für unsere Geschäftsfelder Carbon Fiber, Carbon Technology und Model Making.

Kohlefaser,

Einkaufen von Verstärkungsfasern ?

Die R&G Faserverbundwerkstoffe mbH

Bei den für Verbundstoffe bedeutsamen Faserarten handelt es sich um anisotrope Fasern mit hoher Steifigkeit und Stärke in Richtung Faser. Carbonfasern werden hauptsächlich für die Produktion von kohlefaserverstärkten Kunststoffen (CFK = Carbon Fiber Reinforced Plastic) eingesetzt. Bezeichnungen wie CFK, Kohlenstoff, Graphit(e), Kohlenstoffaser und Kohlenstoffaser werden häufig für kohlefaserverstärkte Duromerkunststoffe (Epoxidharz, Polyesterharz, Vinylesterharz, Phenolharz) verwendet.

Aus diesen Fäden (Elementarfilamente) werden in der Regel 1000 bis 48000 Fäden zu einem Faden oder Vorgarn kombiniert. CFK-Profile und Rohre können auf Wickel- und Pultrusionslinien hergestellt und gleichzeitig mit Kunststoffen (Polyester, Vinylester, Epoxidharz) imprägniert werden. Mit zunehmender Filamentzahl pro Rahmen wird das Material schwergewichtiger. 1k wird z.B. für Carbongewebe 93 g/m², 1k für Carbongewebe mit 160, 204, 245 g/m Flächengewicht, etc. eingesetzt.

Der Stoff kann drapiert werden und ist beim Einführen und Schneiden leicht zu handhaben. Ein K/A-Laminat erreicht eine höhere Festigkeit und eine gute Kompressionsfestigkeit durch die Karbonfaser und eine höhere Schlagfestigkeit durch die Karbonfaser. Der sehr niedrige Wärmeausdehnungskoeffizient gibt CFK eine sehr gute Dimensionsstabilität. Zur Nutzung der hervorragenden thermischen und dynamischen Eigenschaften werden die Faserstoffe durch Einbettung in eine Harzmatrix (meist Epoxidharz) zu einem Verbundmaterial zusammengefasst.

Handlaminat Das Kaschierharz sollte auf Zimmertemperatur (20 C) erhitzt werden, so dass es dünn genug ist, um die Glasfasern komplett zu befeuchten. Für die spätere mechanische Beschaffenheit des Laminates ist eine gute Befeuchtung ohne Lufteinschlüsse ausschlaggebend. Zur Erzielung einer bestmöglichen Adhäsion des Kunststoffs an die Glasfaser werden alle R&G-Kohlenstoffgewebe mit einem epoxyhaltigen Präparat getränkt.

Zur Vermeidung von Fadenfreisetzung beim Schneidevorgang kann das Textil während der Produktion mit einem zusätzlichen, harzfreien Bindemittel gleitverfestigt werden. Auch mit dieser Gleitverstärkung werden von R&G verschiedene Carbongewebe angeboten. Vor allem bei der Fertigung von CFK-Bauteilen und dem Trennen von Torsionsschichten ( 45°) ergeben sich aus diesem Werkstoff erhebliche Vorzüge.

Bereits ab ca. 100 m2 kann jedes Carbongewebe ab Lager rutschfest gemacht werden. Durch sein Bindemittel kann das Textil thermisch verformt und mit Heißluft verklebt werden. Erfolgt die Aushärtung unterhalb der Aufschmelztemperatur des Bindemittels, quervernetzt es nicht, beeinträchtigt aber nicht die Haftung der Fasermatrix. Carbonfasern, Faserfragmente und Faserschleiß haben einige spezielle Eigenschaften: R&G bietet Stoffe und Rovings vor allem aus Tenax® Carbonfasern an.

Mehr zum Thema