Bundesverdienstkreuz

Das Bundesverdienstkreuz

Verdienstkreuz für Männer, die krank zur Arbeit gehen. ODER / BUNDESVERDIENSTKREUZEhre in Blech. In dem Petersberg Hotel hoch über dem Rhein hatte der Bonner Bundestagsvizepräsident Carlo Schmid sein Amt angetreten. Ausgewählte Leistung: Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.

Großekreuze[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Diese Auflistung enthält Inhaber des Verdienstkreuzes der BRD mit Kurzangaben zur Person. Dabei handelt es sich um die Inhaber des Verdienstkreuzes der BdR. Das Bundesverdienstkreuz wurde bisher rund 257.000 Mal vergeben (Stand Ende 2017). Verantwortlich sind auch alle Präsidenten der BRD, die bei der Einweihung ohne Urkunde mit dem Großen Kreuz als Insignie ausgezeichnet werden.

Verdienstkreuz für Männer, die beruflich erkrankt sind.

Da er sich trotz einer hochansteckenden Kälte seit Tagen im Unternehmen foltert, wurde er von seinem Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier besucht. Heute überreichte der damalige Ministerpräsident Frank-Walter Steinmeier dem 47-jährigen Beamten Hartmut Scheucher für seinen unglaublichen Mut das Bundesverdienstkreuz. Denn: Obwohl er seit einer knappen Weile an einer extrem anhaltenden Kälte mit Erkältungskrankheiten wie Erkältungskrankheiten, Kopfschmerzen und explosivem Anfall von Kopfschmerzen litt, zieht er sich jeden Tag in das Unternehmen hinein.

Meine Kolleginnen und Kollegen kann ich nicht allein zurücklassen, Hatschi", erläuterte der Betriebswirt am Rand der Preisverleihung. Daher ist es eine große Entlastung, zur Kenntnis zu nehmen, dass in regelmässigen Zeitabständen bei Passanten Keuchenniesen auftritt. Wenigstens sagt sie es, die sich nur vage an die Vergabe des Auftrags durch den Präsidenten errinern kann.

Die Bundespräsidentin oder der Bundespräsidentin

Das Verdienstkreuz wird in- und ausländischen Bürgern für ihre politischen, sozioökonomischen und intellektuellen Errungenschaften sowie für alle Sonderleistungen für die BRD, zum Beispiel im Sozial- und Wohnbereich, zuerkannt. Es ist die einzigste Generalverdienstauszeichnung in Deutschland und damit die größte Auszeichnung, die die BRD für gemeinnützige Zwecke vergibt.

Die Bundespräsidentin möchte mit ihren Auszeichnungen die Bevölkerung auf herausragende Verdienste aufmerksam machen, denen sie für unsere Gemeinschaft einen besonderen Stellenwert einräumt. Das Verdienstzeichen wird in acht unterschiedlichen Levels vergeben: Die erste Auszeichnung ist in der Regel die Medaille für Verdienste oder das Bundesverdienstkreuz am Band. Weitere Versionen sind das Bundesverdienstkreuz der I. Stufe, das Großverdienstkreuz, das Großverdienstkreuz mit Sternen, das Großverdienstkreuz mit Sternen- und Schulterband, das Grosskreuz und die Besonderheit des Grosskreuzes.

Für die Verleihung des Verdienstordens des Präsidenten sind in den meisten Ländern, Landes- oder Bundesministerien, Regierungen oder Oberbürgermeister zuständig. In einigen wenigen Faellen ueberreicht der Bundespraesident das Verdienstkreuz persoenlich, zum Beispiel zum Tag der Wiedervereinigung und zum Tag des Ehrenamts. Das Bundesverdienstkreuz der Republik Deutschland wurde seit der Gründung durch den Präsidenten Theodor Heuss im Jahr 1951 rund 257.000 Mal vergeben (Stand 31.12.2017).

Mehr zum Thema