Brustschutz Bogenschießen

Thoraxschutz Bogenschießen

Die Streifen- oder Brustschützer sind eine absolute Notwendigkeit für jeden Bogenschützen (Ausnahme-Verbundschütze). Archery Online Shop Schutzartikel Avalon Brustschoner Tec One. Stripe protection, Brustschutz Easton, Avalon in großer Auswahl! oder Brustschutz - warum brauche ich ihn beim Bogenschießen? Die oft verwendete Bezeichnung "Brustschutz" ist daher nicht ganz richtig.

Bogenschießen: Schlagwetterschutz

Die Streif- oder Brustschutz ist für jeden Schützen (Ausnahme Compoundschütze) eine absolute Pflicht. Mit dem Streifenschutz können Schützen das Ziel erreichen. Durch den Rutschschutz wird sichergestellt, dass die Bogenschützenbekleidung nicht mit der Schnur in Kontakt kommt. Die Bezeichnung Brustschutz ist abwegig. Die Grasnarbe schützt nicht direkt die Brustkorb.

Abhängig vom Aufnahmestil und Körpertyp mag dies zutreffend sein, aber die richtige Aufnahmesequenz ist das wichtigste Argument für den Weideschutz. Beim Verlassen der Handfläche trifft die Handfläche kräftig nach vorne und hinten, da die Handfläche über die Handflächen abrollt ("Sehnenparallaxe"). Dabei trifft die Schnur in der Regel auch auf den oberen Körper, auch wenn der Schütze es nicht bemerkt.

Das Sehnengewebe kann sich in der Bekleidung verhaken, und auch die Sehne zu den Pfeilen sind verwirrt. Dies kann verwendet werden, um isolierte Schläge im Bogenschießen zu erläutern, die völlig voneinander abweicht, auch wenn der Schütze keinen Irrtum gemacht hat. Die Rutschsicherung übernimmt die folgenden Aufgaben: Lose Bekleidung, wie z.B. T-Shirts oder dicke Bekleidung wie z.B. eine Weste, wird durch den Brustschutz zurückgedrückt und lässt die Muskelsehne frei schweben.

Das Sehnenband springt vom Streifenschutz ab. Während der ultraschnellen Startphase umschließt sich die Spannglieder NICHT in die Bekleidung, sondern wird vom Gleitschutz zurückgewiesen. Die Streifenabdeckung dient dem Schutz des Schützen, wenn der Akkord den oberen Körperbereich passiert. Mit ca. 10 EUR sind die Ausgaben für den Streifenschutz nicht sehr hoch.

Immer wieder ist es verblüffend, wie viele Schützen ohne Wache zielen. Das Anlegen des Streifen- oder Brustprotektors ist rasch möglich und hat einen sehr guten Wirkungsgraden. Auf der linken Seite ist hier ein Foto eines Kartellabweisers zu sehen. Auch von anderen Anbietern gibt es einen wirksamen Streifenschutz. Der Effekt des Gleitschutzes kann noch weiter verbessert werden, indem man z.B. einen Sticker auf den Außenleitschutz aufklebt.

Dadurch wird der Streifenschutz noch standfester und die Spannglieder prallen noch besser vom Streifenschutz ab. Auf der linken Seite sieht man den Körperschutz. Bei Frauen schlägt die Schnur beim Herausziehen meist auf die Brustseite und dringt weit in die Bekleidung ein. Für ein sanftes Ausschwenken der Spannglieder sorgen der Thorax- oder Streifenprotektor.

Mehr zum Thema