Britische Pfund Kaufen

Kaufen Sie britisches Pfund

Die Banken haben Fremdwährungen wie US-Dollar oder britische Pfund auf Lager. In London ist die Währung das Britische Pfund (GBP, £). Das Pfund fiel nach der Brexit-Entscheidung stark. Nun ist es an der Zeit, Pfunde zu kaufen. CHF GBP: Hier finden Sie den aktuellen Wechselkurs von GBP und CHF mit Grafik, historischen Kursen und News.

Kaufen Sie den Wechselkurs des Britischen Pfunds und des Euro.

Sie können hier ganz bequem die britische Landeswährung im Internet ordern oder mit dem Währungsumrechner Geldbeträge zwischen EUR und Pfund konvertieren - Ihr Geld wird dann innerhalb weniger Tage an Sie ausgeliefert. Der Britische Pfund (GBP) oder Pfund Sterling ist die amtliche Landeswährung des Vereinigten Königsreichs, der Kanalinseln Jersey und Guernsey, der Isle of Man und einiger englischer Überseedepartements.

Das Britische Pfund ist von allen heute verwendeten Währungen die älteste - etwa 1200 Jahre sind es. Das Pfund ist nach dem US-Dollar, dem EUR und dem japanischen JPY die vierthäufigste gehandelte Weltwährung. Jahrhunderts, vor dem Anstieg des US-Dollars, war die britische Landeswährung gar die bedeutendste Leitwährung der Weltwirtschaft.

Noch immer wurden die ersten Geldscheine der Banque de England in Handschrift ausgestellt, neben dem Betrag wurden auch der Empfänger und der zuständige Bankmitarbeiter angegeben. Durch den Zweiten Weltkrieg verlor die Nationalität und die Landeswährung an Einfluss. Der endgültige Umschwung erfolgte 1944, als das Pfund durch den US-Dollar als internationaler Reservewährung ersetzt wurde.

Die englischen Coins und Geldscheine stellen Elisabeth II. dar. Die englischen Coins tragen auf ihrer Rückseite ein Portrait von Queen Elizabeth. Noch heute gibt es regional unterschiedliche Geldscheine, da einige private Banken ihre eigenen Geldscheine ausgeben dürfen. Dagegen werden die gesetzlichen Zahlungsmittelbanknoten für England und Wales exklusiv von der Bank of England ausgegeben.

In Großbritannien wird es keine EinfÃ??hrung der Euro-WÃ?hrung geben - wer nach GroÃ?britannien ausweichen wolle, werde keine andere Wahl haben, als den Austausch von Euroraum oder US-Dollars in britische Pfund. Die offizielle Landeswährung ist das Pfund Sterling. Pfund Sterling ist eine Benennung für eine silberne Legierung. Dies bezieht sich auf Coins, die England vom kontinentalen Europa, d.h. vom östlichen Teil, erreicht haben.

Die Bezeichnung Sterling wird heute kaum noch gebraucht. Ein Pfund = 100 Pfennig. Geldscheine sind in den Stückelungen 50, 200, 500 und 200 Kilo erhältlich. Coins sind in den Stückelungen 2 und 1 Pfund und 50, 20, 11, 12, 5, 2 und 1 Pfennig erhältlich. Bei Reisenden innerhalb und außerhalb der EU gibt es keine Einschränkungen bei der Ein- und Ausfuhr von Inlands- und Auslandswährungen, aber es gibt eine Meldepflicht für Bargeld im Wert von 10000 (einschließlich Travellerschecks, anderer Devisen oder an Dritte ausgestellter Schecks).

Mehr zum Thema