Bogensport Hamm

Bognerei Hamm

Jugendcamp in Hamm. Die Zen- und Bogenhersteller stellen traditionelle Bögen her, die BOGENSPORT herstellen. Egal ob Sie Anfänger sind, bereits Erfahrung haben oder einfach nur Bogenschießen ausprobieren wollen, Sie sind herzlich willkommen. Wir danken auch Win&Win Archery und dem Bogenschützenmagazin André Gegg für ihre Unterstützung. " Sie war sehr interessiert", sagte Hamm über das Treffen der besonderen Art.

Schnupperkurs 1

Wir führen Sie in unseren Schnupperkursen ein in die faszinierende Natur des Bogenschiessens mit dem passenden Bügel und laßen die Pfeilen "All in Gold" nach erster Lehre, Gummibandübungen und technischen Bögen aufsteigen! Zu den Teilnehmern gehörten viele talentierte Personen, die die Empfehlungen der Coaches umgehend in die Tat umsetzen.

Wer traut sich den zweiten Step und steht am 5.4.2016 an der Schusslinie! war mit 22 Teilnehmern sehr gut besetzt und wurde auf die 18-m-Strecke versetzt. Die Beleuchtung war besser als im Freien und so konnten die Anwesenden das goldene Kostüm nicht übersehen. Doch wir haben jetzt noch mehr Optimierungen vorgenommen und blicken dem Probelauf im Marsch gelassen entgegen.

Nur wenige wollten nach Herrningen gehen, um am Verkostungskurs des Januars teilzunehmen. Aber jeder, der sich für diese Veranstaltung entschied, bekam einen sehr tiefen Eindruck von der Begeisterung für das Bogenschießen. Es gab acht Discs und zwei Kutschen - beinahe jeder Shooter hatte seine eigene Disc - und so flossen die Pfiffe ins Spiel.

Das Bogenziehen war nach dem trockenen Training und den Übungsaufgaben plötzlich sehr einfach und man hatte sich auf das folgende Wettkampftermin gefreut. An der Schusslinie saßen 14 potenzielle Kunden, um sich durch das Bewegungsabfolgetraining zu qualvolle. Aber spätestens beim Wettbewerb wurde ihnen klar, wozu das gut war.... denn die Pfeilen flossen nur so in das Goldene Jahr.

Manche mutigen Menschen wollten, dass der Abstand vergrößert wird, und schon jetzt haben sie gesehen, dass sich der Aufnahmestil noch nicht etabliert hat und dass die Pfeilen einen grösseren Zerstreuungskreis einnehmen. Aber trotzdem sind sie mit einem schönen Gespür und einer Ordensmedaille um den Kopf nach Haus gegangen und warten auf den Anfängerkurs, der anfangs November startet. Am Sonnabend, den 25.07.2015 hat der Probelauf den Monat Juni stattgefunden.

19 Personen erlebten heute Mittag die Begeisterung für das Bogenschiessen und das 4-stündige Shooting. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der HSC 08 waren begeistert. In einem weiteren Probelauf am 28.06. fanden am kommenden Wochenende 19 registrierte Personen den Weg ins Goldfeld.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen von den 19 registrierten Teilnehmer nur 16 an unsere Schießanlage. Unter der Leitung von drei erfahrenen Coaches lernten die zukünftigen Sportschützen zunächst die Spieltechnik mit Elastikband und Technikeinlage, aber dank ihres hohen Engagements und ihrer Schnelllernfähigkeit konnten sie bald ihren ersten Einlagebogen in den Händen halten. In der Folgezeit wurde der erste Bögen in der Regel in der Regel in der Hand gehalten.

Besonders gefreut haben wir uns über diejenigen, die nicht zum ersten Mal einen Pfeil in den Händen halten und uns wiederfinden. Also geht das Bogenschützenvirus wirklich um! Aber nicht nur diese drei Shooter haben den Weg ins Goldfeld geebnet. Während dieser vier Std. konnte jeder der Beteiligten vorgeben, ein echter Schütze gewesen zu sein.

Herzlichen Dank dafür! Am Samstag, den 16. April 2015 hat der erste Probelauf auf dem Freigelände stattgefunden. Die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten am kommenden Wochenende die faszinierende Welt des Bogenschießens. Außerdem hat sich in diesem Verkostungskurs schon lange eine Dame behauptet und sich mit 9 Ringführungen im Wettbewerb den ersten Rang erkämpft.

und so am Rande des Festivals am Rande des Festivals am Rande des Festes, am Rande des Festes, saßen 19 Personen an der Schusslinie. Nachdem die Organisationsinhalte abgeklärt waren, wurde der Ablauf der Bewegungen mittels eines Gummibandes und eines technischen Bogens vor dem Spiegelbild wiedergegeben. Bei einer Erfrischung am Büffet durften die Pfeilen endlich ihr Reiseziel auffinden. Im darauffolgenden Wettbewerb wurden mehrere Richtungspfeile im Spiel platziert.

Am Ende der Preisverleihung stand eine Frau, die es dieses Mal wieder auf das Podium schaffte. Einige der Truppen entschieden sich nach einigem Rückmeldungen, sich umgehend für den nächstfolgenden Anfängerkurs zu registrieren, um Bogenschießen zu lernen. Wer wird am kommenden Wochenende, am kommenden Wochenende, am kommenden Wochenende an der Schusslinie sein?

auf dem Schnuppergang des Monates März versammelten sich Jung und Alt, um zu sehen, wie man die Pfiffe in das Geld hineinfliegen läss. Es wurden einige talentierte Spieler gefunden, die am 14. April ihre Bogenschießkarriere anlaufen werden. Am Sonnabend, den 29. Januar, um 14 Uhr, versammelten sich 14 Interessierte zu einem Schnupper-Bogenschießkurs in der Hiesendahlhalle in Uentrop.

Schon nach dem ersten Trockentraining wurden die ersten Richtungspfeile recht rasch auf das Ziel geschossen.... aber der Wettermann ließ regnen und bewies, dass Bogenschießen nicht nur ein "Schönwettersport" sein kann. An der überdachten Schießanlage der Bogenschießanlage konnte man seine Pfosten locker in das goldene Feld stellen..... Nachdem die Kursteilnehmer einen Überblick über die Theorie, die trockenen Übungen der Bewegungsabläufe und den Schuss mit Elastikband und technischem Bogen erhalten hatten, war es an der Zeit, die rechte Schusslinie zu wählen.

Hier konnte man schon nach kurzer Zeit sehen, wie die Pfiffe in das goldene Licht geflogen sind und einige von ihnen von der faszinierenden Wirkung des Bogenschießens überwältigt wurden..... fand den Weg in die Turnhalle der Michael-Ende-Schule in Hamm-Heringen. Sie erhielten einen tiefen Einsicht in das Bogenschießen und liessen viele Fliegerpfeile unter persönlicher Führung schweben.

Die 16 teilnehmenden Personen waren von dem ereignisreichen Tag am 20. Jänner 2013 angetan und wir Ausbilder waren auch überrascht, wie gut der Prozess in der neuen Messehalle funktioniert hat. Einige von ihnen waren mit dem Bogenschützenvirus angesteckt und haben sich gleich für den folgenden Anfängerkurs angemeldet. Manche haben seit Ende Oktober auf diesen Zeitpunkt gewartet, andere haben von ihrem Partner oder Freund einen Geschenkgutschein für die Weihnachtszeit bekommen und so waren 22 Personen an der Schießanlage.

In der ersten Stunden haben sich alle mit trockenen Übungen, Gummiarmband und Technikbügel selbst "gefoltert". Die erste Aufnahme, als der rechte Bug herausgezogen wurde, war so erdrückend, dass alles vorher gehende in den Vordergrund geschoben wurde. Schon bald bemerkten einige Leute, dass die Pfiffe mit einer reinen Methode in das Metall eindringen. Zum Anfängerkurs, der am kommenden Wochenende startet, haben sich 11 Personen angemeldet, die unter sachkundiger Anleitung das Bogenschießen nach der Unterrichtsmethode des KFS-Systems lernen werden.

Mehr zum Thema