Bogensport Hamburg

Hamburger Bogenschießen

Bogenschießen ist der Sektor, in dem die Bogenschützenindustrie die höchsten Wachstumsraten verzeichnet hat. Das Bogenschießen wird immer mehr im Gegenwind betrieben. Hier finden wir Bedingungen für unseren Sport, die in der Nähe von Hamburg unvergleichlich sind. Meine Freunde wollen mit dem Bogenschießen beginnen und suchen in Hamburg einen anfängerfreundlichen Verein. Finanziert wird die Kampagne in Zusammenarbeit mit der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Hamburger Abendblatt "Kinder helfen Kindern".

Schützenverein Hamburg und Umland e.V.

Das Bogenschießen in Hamburg entwickelt sich unaufhaltsam: Das Bogenschießen ist der Bereich, in dem das Bogenschießen die höchsten Wachstumsraten verzeichnet hat. In Hamburg und Umgebung bilden sich inzwischen 1200 Sportschützen in 30 Clubs aus. Die meisten betreiben den Golfsport zum Vergnügen der anderen. Auch bei Club-, Bezirks- und Landeschampionaten sowie bei Freundschaftsspielen stehen rund 10 prozentig die Sportler immer wieder vor großen Sportherausforderungen.

Aber auch der Hamburger Verband und das Umland sind im "Big Sport" gut aufgestellten. Seit Jahren gehören Hamburger Bogenschützen bei Nationalturnieren und international zu den Top Ten. Das Bogenschiessen viel mehr ist als nur ein sportlicher Wettkampf, wird wahrscheinlich von jedem bestärkt, der vom Bogenschützenfieber erfasst wurde:

Bogenschiessen ist eine philosophische Sichtweise, eine Weltsicht. Bogenschiessen ist ein ruhiger, elegantes Sportart, fasziniert durch seine Grazie und augenscheinliche Leichtheit, einfach: wunderschön anzuschauen und vorzuführen. Stellt sich der Sportschütze im Pull-Out und konterkariert die Kräfte des Bugs mit seinen Muskelelementen, müssen Leib und Seele komplett zur Ruhe kommen. In diesem Fall ist es notwendig, dass der Sportschütze die Kraft des Bugs aufbringt. Die Bogenschützin steht in aller Stille in völliger Schärfe auf dem Zielpersonen.... und lockert seinen Bogen.

Bogenschiessen ist eine sehr alters-unabhängige Sportart: Von acht bis acht Jahren üben sich die großen und kleinen Sportler über mehrere Generationsgrenzen hinweg in den Clubs, arbeiten zusammen, sind einander behilflich, fördern sich untereinander, denn Fairplay und ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl sind bei den Sportlern sehr wichtig. Auf diese Weise siehst und hörst du es auf allen Wettkämpfen und Bogenplätzen: Mit einem Händedruck empfangen sich die Torschützen und rufen sich mit ihrem Namen an, ob sie noch so klein sind, ob sie noch so groß, ob noch so groß, ob noch älter, ob erstrangig, ob noch oder noch nicht, ob noch weltmeisterlich oder noch nicht, alle zusammen sind sie eine große Gastfamilie - und darauf sind sie auch noch sehr gereift.

Doch nicht nur in der Durchführung, sondern auch im Lernen ist das Bogenschiessen zeitunabhängig. So mancher " Spätentwickler ", der erst in der zweiten Hälfte seines Lebens den Weg zum Bogenschiessen fand, tritt auch heute noch bei den Bundesmeisterschaften an. Weil der Bug keine Pistole, sondern ein Spielgerät ist, können auch kleine Sportkinder im Alterstadium von sieben bis acht Jahren spielerisch mit dem Bogenschießen anfangen, sobald es ihre physischen und psychischen Fähigkeiten erlauben.

Bei den Klubs, die Bogenschiessen betreiben, sind Sie gut auf Neueinsteiger vorbereitet. Wenn du Bogenschiessen ausprobieren willst, musst du keine eigene Ausrüstung kaufen, es gibt in den Clubs Bogen für Einsteiger. Sie möchten eine Streichabteilung in Ihrem Club einrichten? Bogenschiessen wird immer beliebter und ist der Trendsport, der der Bogenschützenbranche große Wachstumsraten einbringt.

Bogenschiessen unterstützt und herausfordert sowohl den Organismus als auch den Verstand. Eine optimale Einführung in das Bogenschiessen ist in der Regel der Anfang einer Lebensfaszination, die Sie nie loslassen wird..... Doch auch wenn die Aussicht auf eine pralle Bugabteilung lockt, denn der Bug ist keine Pistole, sondern ein für Schlachtkinder ab acht Jahren geeignetes Spielgerät, sollte man nicht vergessen:

Bogenschiessen ist eine sehr aufwendiger Sport. Du kannst nicht einmal Bogenschiessen nebenher unterrichten. Vor allem aber darf der Spass nicht vernachlässigt werden.... Die Vermittlung von Bogenschiessen setzt technisches Wissen und Können voraus. Weil Effekte, wie z. B. Schmerzen in Schultergelenken und Armen oder ganz allgemein Frustration, die durch eine schlechte Spieltechnik, schlechtes Spielzeug oder Überbeanspruchung hervorgerufen werden können, den Spielspaß ansonsten auch ganz schön abrupt beendet und Ihre neuen Mitspieler mühsam gewonnen hätten, wären genauso blitzschnell wieder weg.

Der Erfolg des Aufbaus einer neuen Abteilung Bogenoffset hängt in hohem Maß von Erfahrungen, Qualifikationen und Fachkenntnissen ab, so dass kein Einsteiger seine Fähigkeiten an der Seite erwerben kann. Aber allein sollten sie diese verantwortungsbewusste Arbeit erst dann annehmen, wenn sie in der Situation sind, den Shooter und die ganze Truppe zu beurteilen, zu verbessern, zu überwachen und vor allem zu begeistern.

Der Clubtrainer muss seinem Schützen bei der Wahl und Einstellung (Grob- und Feineinstellung) des Bogens und seiner Zubehörteile helfen können. All diese ausbildungsspezifischen, didaktischen und materialbezogenen Alltagsaufgaben werden von den Nachwuchstrainern in der Betreuung eines versierten Ausbilders und Bogenschützers am besten erlernt. Deshalb sollte ein Verband, der die Einrichtung einer Abteilung Bogenoffset in Betracht zieht, auch prüfen, ob das Etat ausreichend ist, um einen versierten Bogenoffset-Trainer für ein oder zwei Wochenstunden für ein oder zwei Jahre einzustellen.

Dies wäre die vernünftigste Zukunftsinvestition für Ihren zukünftigen Geschäftsbereich Bogenoffset, neben dem Kauf von geeignetem Karton! Nun zu dem Stoff, den Sie zum Ausbau Ihrer Bogenteilung benötigen: Bei den ersten Schritten im Bogenschießen genügt es, dass der Club seinen zukünftigen Schützen eine Reihe von preiswerten Übungsbögen zur Verfuegung stellen kann.

Der Bug, die Pfosten und die andere Ausstattung sollten zum Sportschützen passend sein - zunächst mit einer bestimmten Toleranzwerte. Je größer und stärker der Körper wird, desto größer wird auch der Bug und das Zuggewicht. Noch bevor die Einrichtung der Fachabteilung erfolgt, sollten Sie sich also überlegen, an welche Shooter - also an welche Kleinkinder und / oder Erwachsenen - ich mich wenden möchte?

Spätestens nach einem Halbjahr - wenn der Sportler überzeugt ist, dass er seinen Platz in der Welt eingenommen hat - sollte der Bogenschütze über seine eigene Ausstattung nachdenken. Für eine gelungene Weiterführung braucht ein Bogenschütze sein eigenes und exakt auf ihn zugeschnittenes Materialien. Dies muss für den Einzelschützen nicht kostspielig sein, das Filmmaterial kann auch ausgeliehen werden - aber man sollte diesen Sachverhalt wissen und seine zukünftigen Sportschützen auch darauf hinweisen, um eine fortlaufende Verbandsarbeit entwickeln zu können.

Bogenschiessen ist eine Disziplin, deren Erfolge in hohem Masse von der Qualität des Trainings und der Menge abhängen. Zweimal pro Wochentraining bildet eine gute Grundlage für die Einführung in das Bogenschiessen. Für den Einsatz im Winter benötigen Sie eine Liegewiese oder eine große Fläche, auf der Sie Entfernungen von bis zu 70 - besser noch 90 Metern erreichen können.

Zusätzlich zu den sonst üblicherweise im Außenbereich eingesetzten Stramit-Scheiben benötigen Sie natürlich auch Stative für die Platten, die Sie fertigstellen oder selbst aus Holzlamellen herstellen können. Wie breit Ihr zukünftiger Bugraum ist, hängt von der Zahl der Discs ab, die Sie platzieren möchten. Vor dem Handeln und Planen Ihres neuen Verbeugungsplatzes sollten Sie jedoch unbedingt die neuen Sicherheitsvorschriften des DSB, die "Sicherheits- und Strukturregeln für Verbeugungsplätze", einhalten!

Gemäß den Planungen des Bundesinnenministeriums müssen auch die Bogenflächen von außen begutachtet werden - spätesten in zwei Jahren. Es kann auch schwer sein, eine Sporthalle für die Saison zu organisieren, wenn Sie keinen für das Bogenschiessen geeigneten Schießplatz haben. In den Hamburger Sportstätten sind die Zeitfenster sehr knapp bemessen.

In den Wintermonaten solltest du in der Lage sein, in einer Entfernung von mind. 18 Metern zu üben. Auch eine weitere wesentliche Fragestellung wäre: Können Sie Ihr Equipment (Scheiben und Stative, Stützen und andere Kleinteile) optimal in der Produktionshalle unterbringen? Selbst wenn die Kunststoffscheiben, die üblicherweise im Sommer eingesetzt werden, viel kleiner sind als die Stramit-Scheiben, ist es nicht zu unterschätzen, wenn man das Gerät von Zeit zu Zeit zu jeder Trainingseinheit mitnehmen muss!

¿Wie richte ich eine Bogen-Abteilung ein? Was für ein spezifisches Produkt brauche ich in meinem Falle? Wie viel kosten mich die Materialien und woher erhalte ich sie? Wenden Sie sich dann an das Büro des Vereins. Im nächsten Frühling werden wir bei entsprechendem Bedarf eine Infoveranstaltung zum Themenbereich "Wir bauen eine Sheetfed-Abteilung auf" anbieten.

Mehr zum Thema