Bogensehne Bauen

Bowstring Gebäude

Gestalte deine eigene individuelle Sehne, Bogensehne, Material und Anleitung. Bei einem Riss kann es zum Bruch des Bogens oder zu Verletzungen kommen. Okay, jeder, der so weit liest, will wirklich eine Sehne aufbauen. Zuerst bauen wir die Bogensehne. Durch Daniel Bierstedt | Gerhard Niederkrüger | Günter Hagedorn www.

bogensport-leverkusen.

Gebrauchsanweisung für die Spanngliederkonstruktion (BB-Tip-037)

Ein Sehnenverband aus 14 Litzen gibt dem Pfeile mehr Kraft als einer aus 20 Litzen, es wird gesagt, dass die dünne Litze "schneller" ist. Es gibt aber auch die unkontrollierten Irrtümer des Shooters weiter, die von Bändern mit mehr Strähnen "verschluckt" werden würden. Wie hoch die Stehhöhe bei der anschließenden Feinabstimmung ist, hängt von der verfügbaren Baulänge ab, denn die optimale Stehhöhe wird durch gezielte Verschraubung bestimmt und damit der höchstmögliche Effizienz erreicht.

In einem Bogenschützenverein gibt es die Gelegenheit, dieses Equipment zu Hause zu haben. Es wird dringend empfohlen, die Spannglieder zu umschlingen, da sowohl die Kurven der Pfeilen als auch der Sehnenstreifen am Armschutzgitter die einzelnen Litzen beschädigen und zum Reißen bringen können.

Nach der Herstellung der mittleren Wicklung wird ein vorläufiger Andockpunkt befestigt und der eigene Andockpunkt festgelegt.

Bearbeitung]

Der Mittelwickel bewahrt die Spannglieder in der Mittellage, wo sie herausgezogen werden, vor Verschleiß durch Manuell und Pfeilnocken, macht aber auch den Ablauffeindauer. Als Spulgarn wird ein Spezialwickelgarn eingesetzt, das sich wenig ausdehnt und eine gleichmäßigere Oberflächenbeschaffenheit als Spanngarn aufweist. Grundsätzlich kann jede beliebige Garnart eingesetzt werden (Zahnseide, Sternfaden, Garn,....), aber sie sollte nicht grob oder geschliffen sein - die Mittelwicklung wird nie geschliffen!

Der einfachste Weg, dies zu tun, ist, die Mittelwicklung sofort anzuwenden, wenn die Spannglieder gedehnt werden. Auf diese Weise können Sie besser sehen, wohin die Windung gehen muss, und Sie können sie bei Bedarf etwas verlängern. Wer keine dritte Handfläche hat, um die Spannglieder zu befestigen, kann sich auf den Fußboden im Querbein legen und den Bügel mit dem rechten Fuß und die Spannglieder mit dem rechten und das linke Bein nach vorne druecken.

Wir empfehlen, die Bänder zuerst mit Bänderwachs zu reiben. Dies reduziert das Risiko der Wickelöffnung, vor allem aber bleibt das Spulgarn durch das Wachstum an der Spannglied haften, so dass es sich bei den ersten Windungen nicht mehr verdrehen kann. Vorsicht: Eine neu gefertigte Spannglied streckt sich noch. Also schieße zuerst mit etwa 50 Schüssen auf die Bänder!

Ein blaues Fadenchen zeigt den weiteren Verlauf an. Der Draht wird zweimal um die Schnur geschlungen. Legen Sie dann das Ende nach links über die Windung (blau). Die Länge des Endes sollte etwa 10 cm betragen, damit Sie die Windung am Ende straffen können. Hinweis: Die Windung sollte in die gleiche Drehrichtung wie das Einschrauben der Gurte gehen.

Bei weiterem Eindrehen der Spannglieder (in der Regel wird die Spannglieder durch leichtes Dehnen nicht aufgedreht, sondern eingedreht) wird die Mittelwicklung noch mehr gestrafft. Tipp: Beim Aufspulen die Garnrolle so festhalten, dass der Garn selbsttätig gespannt wird! Der rechte Garn (blau). Dabei wird das Ende des Fadens etwas von der Schnur weggezogen und man legt sich weiter um die Schnur (jetzt ohne das Ende des Fadens), bis man die erforderliche Breite hat.

Ziehen Sie nun das Gewindeende so fest, dass die Windung am Ende gut sitzt. Als erstes benötigen wir eine große Schleife (überschüssiger Garn kann zurückgespult werden, also nicht hier speichern). Sie muss zumindest durch die Spirale passen. Nachdem die große Schleife einer kleinen Schleife gefolgt ist, wird die Windung innerhalb der großen Schleife beendet.

Legen Sie dann den Garn von der Rolle wieder auf die Schnur, dieses Mal nach rechts, und wickeln Sie mit dem rechten Ende der großen Öse (oranger Pfeil) weiter. Am rechten Ende der Windung verbleibt eine Schleife. Du kannst es ganz leicht durch Ziehen an der Rolle ziehen (oranger Pfeil).

Mehr zum Thema