Bogenschießen Südtirol

Südtiroler Bogenschießen

Auf dem Rittner Sonnenplateau in Oberbozen kann auf dem Platz am Lobishof und in Oberinn im Rahmen der Pension Resy geschossen werden. Probieren Sie das Bogenschießen in Südtirol aus. Die dritte Generation der Familie Moarhof verfügt über komfortable Ferienwohnungen im Schnalstal und ist ideal für einen Urlaub in Südtirol mit Bogenschießen. Traditioneller Bogenschützenverein in Ritten, Südtirol-Italien! Bognerei, Parcours, Bogen- und Pfeilmacherkurse, individuelle Beratung.

Das Bogenschießen in Südtirol liegt im Trend.

Bogenschießen in Südtirol

Die neue Bogenschießanlage im wunderschönen Vingsgau. Mehr und mehr Menschen finden den Weg zurück zum Original und 3D-Bogenschießen ist sicherlich ein Teil davon. Spazieren Sie mit Pfeilen und Bögen durch den Wald, geniessen Sie die Stille, erfahren Sie die faszinierende Wirkung, wenn der Pfeiltanz weht und sein Zielpunkt erreicht. Offroad-Bogenschießen kombiniert die Kombination von Training, Aktivität, Konzentration und Frieden.

Es wird nur auf eine Sache eingegangen, das Bogenschießen, und man erlebt Frieden, Spass und Gleichgewicht.

3. Bogenschießplatz Südtirol

In einer grandiosen Gebirgswelt mit fantastischem Blick auf die Berggipfel der Alpen gelegen, erfährt jeder Schütze hier einen einmaligen 3D-Parcours. Jagdscheiben mit drei Schießständen nach IFAA ermöglichen Einsteigern, Profis und Turnierspielern ein unvergeßliches Erleben. Die Anlage liegt auf 1.350 Metern und ist das ganze Jahr über offen.

Auf dem Platz gibt es einen Bow-Shop mit Leihausrüstung und Platzangeboten. Das Bogenschießen ist ein idealer Ort für Ausflüge, Firmenveranstaltungen, Vereinswettbewerbe und Bogenschützenferien.

Bogenschiessen in Südtirol und Bauernhofurlaub

Im Südtiroler Bogenschießen wird beim Torschießen nicht mit der Peitsche geschlagen. Man richtet sich auf, zieht einen Pfeile aus dem Zitterer, zieht den Bug, das Zielpersonen kräftig in die Augen und schießt. Nicht umsonst ist es auch aus Kunststoff und Teil eines 3D-Bogenschießplatzes, von dem Südtirol zwölf zu bieten hat.

Bogenschiessen in Südtirol: Immer den Pfählen folgen Auf einer 3D-Bogenbahn wird nicht immer das gleiche Ziel beschossen, sondern auf lebensechte Kunststofftiere. Auf markierten Waldwegen muss man von Spiel zu Spiel gehen, das zum Glück mit Geduld darauf gewartet hat, erschossen zu werden. Bevor der Schimmelpilz auf das Reh springen kann, benötigt er die passende Ausrüstungsgegenstände.

Diejenigen, die noch keinen eigenen Bug haben und nur auf Verkehrsschildern Pfeilen begegnet sind, brauchen nicht auf die Jagt zu verzichtet. In den meisten Kursen werden gegen Entgelt Pfeilen und Bögen und die dazugehörigen Gegenstände verliehen, und es gibt auch eine kleine Einweisung in das Bogenschießen auf dem Spielplan. Das ist so etwas wie das spirituelle Herz des Bogenschießens in Südtirol.

Vier ausgebildete Instruktoren unterrichten nach der verbindlichen Registrierung und mit einer Mindestteilnehmerzahl von drei bis vier Personen die Schützen in der Schießkunst und den zu befolgenden Sicherheitsvorschriften. Bogenschießen in Südtirol kann man entweder im Rahmen eines Schnupperkurses oder - wenn man Lust auf Bogenschießen hat - in einem Ganztageskurs erlernen.

Erwachsenen- und Juniorschützen können auch einen Langleinenbogen, wie er in der Gletschermumie Ötzi zu finden ist, im alltäglichen vorgeschichtlichen Bogenschießen erproben. Wer noch nie zuvor eine Bogenschießerei gedehnt hat und die Gelegenheit zu einer detaillierten Einweisung in das Bogenschießen in Südtirol hat, sollte dies auf jeden Fall nutzen. Das Hauptaugenmerk liegt neben dem korrekten Handling von Geräten wie Bögen, passende Pfeile, Köchlein, Finger- und Arm-Schutz auf der Arbeitssicherheit.

Genau wie bei vielen anderen Disziplinen kann das Bogenschießen eine Herausforderung sein. Unfallursachen sind ungeeignete oder beschädigte Betriebsmittel und insbesondere Fahrlässigkeit. Ein ordentliches Briefing vermeidet unangenehme Ueberraschungen und der Vorgänger der Strecke, der immer noch nach einem verirrten Pfeiler in den Büschen hinter unserem naechsten Tor Ausschau hält, ist auf jeden Fall unbeschadet geblieben.

Mehr zum Thema