Bogenschießen Rechtshänder

Rechtshänder beim Bogenschießen

Ganz einfach: Wenn Sie Rechtshänder sind, ziehen Sie den Bogen mit der rechten Hand. Das Bogenschießen ist ein faszinierender, aber nicht ganz ungefährlicher Sport. Bei Rechtshändern ist dies die linke Hand, bei Linkshändern die rechte Hand. So wie praktisch jeder Mensch entweder rechts- oder linkshändig ist, hat jeder Mensch ein führendes Auge. Combi Armschutz für Bogenschützen, schwarz Dieser Handschutz ist für Rechtshänder und wird auf der linken Hand getragen!

Rechtshändiger Bug als Linkshänders? Das Bogenschießen, Schleife und Hinweis.

Guten Tag Kallux, der Bügel ist rechtshändig und kann nur mit der rechten Seite gehalten werden, der Pfeiler sollte und muss sich um den mittleren Teil wickeln können. Da ich Rechtshänder bin, zieh' ich mit der linken Seite. Wer mit dem Bogenschießen anfangen will, hat noch etwas mehr zu erzählen.

Auf der Suche nach Ihnen ist auf jeden Fall ein Verband (bogenschießen.de oder in Google). Im Anschluss an erste Erfolge entstehen rasch Problemstellungen, die Sie nicht alleine bewältigen können. Dort erhalten Sie auf vielfältige Weise Unterstützung, nicht nur beim Direktschießen. Dann sollte der erste Bügel nie direkt erworben werden, sondern für mind. 1/2 Jahr (immer alle sechs Monate) ausleihbar sein.

Soll Bogenschießen auch nach einiger Zeit noch Spass machen, steht einem Einkauf nichts mehr im Weg. Der gewählte Bug ist für einen Einsteiger viel zu kräftig. Zu Beginn steht das Lernen einer reinen Körperhaltung und kein Ringen mit dem Bug. Wenn du nicht gerade ein Junge bist, ist der Bug 56 zu kurz.

Sie hat entscheidende Schwächen wie einen scharfen Spanngliedwinkel (schwer zu fassen, Pfeilspanner) und eine härtende Endverlängerung (Stapelung). In einem Club erhalten Sie auch einen erlaubten Bugplatz oder Parcours. Der Schütze haftet für jeden Einzelpfeil, auch für Jugendliche! Das Bogenschießen ist sehr kompliziert, ohne ständigen Fortschritt kann alles rasch zu nichts werden.

Die Dominanz des Auges - wie kann ich sie bestimmen?

Das ist für die meisten Schützen kein Thema - die Entscheidung, ob er Rechts- oder Linksspieler ist. Für die meisten Schützen ist die tägliche Handlichkeit auch beim Bogenschießen die beste Wahl. Eine Rechtshänderin nimmt den Bügel in die rechte Handfläche und zerrt die Schnur mit der rechten Handfläche. Natürlich auch die Linkshänderin, umgekehrt: Die rechte Handfläche greift den Bug, die rechte greift nach links.

Die Dominanz der Augen ist neben der Handlichkeit auch eine nicht zu vernachlässigende Größe. Für die meisten Menschen stimmen Handlichkeit und Augenmass überein. Mit einer Rechtshänderin beherrscht in der Tat auch das rechte Augen. Eine Bogenschützin, für die dies der Fall ist, wird keine Schwierigkeiten beim Schießen haben. Die Dominanz des Kreuzes ist unterschiedlich - hier unterscheiden sich Handlichkeit und vorherrschendes Blick.

Heutzutage stellt sich die Fragestellung, wie Sie selbst bestimmen können, welches der beiden Augen das dominante in Ihrem Fall ist - so dass Sie in Zukunft eine Entschuldigung weniger für Ihre Fehlschläge haben. Als Rechtshänder strecke deinen rechten Arm, hebe deinen Daumen und lege deinen Daumendruck so aus, dass er exakt auf der vertikalen Linie aufliegt.

Wenn Sie Ihr nicht dominantes Augenmaß schliessen, verändert sich Ihre Sehwahrnehmung nicht. Auf der Schnur verbleibt der Finger intakt. Jetzt schließe zuerst dein rechtes und dann deines. Ist dein Daumen nach rechts "gesprungen", ist dein dominantes Augenlicht das rechte Augen. Ein Daumentensprung nach vorne zeigt an, dass Ihr dominantes Augenmerk auf dem linken Augen.

Die Dominanz deiner Augen entspricht jetzt deiner Handlichkeit, dann brauchst du dir keine Sorgen um die Kreuzdomination zu machen.

Mehr zum Thema