Bogenschießen Magstadt

Jagdbogen Magstadt

In Magstadt fand am Sonntag die Kreismeisterschaft für Bogenschießen statt. Bei der württembergischen Feldbogenmeisterschaft hatte sich Andrea Deusch für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Erebnis-Liste Feldbogen in Magstadt, pdf. Im Juli in Magstadt bei Stuttgart. Auch in Magstadt haben Sie die Möglichkeit, Bogenschützen live in Aktion zu sehen.

Resultat der Kreismeisterschaften Fel 2018 in Magstadt - Bogenschützen Nürnberg

In Magstadt fand am Sonntagabend die Kreismeisterschaft für Bogenschießen statt. Die Ergebnisse zeigen sich bei 4-fach vergoldet und 1-fach versilbert war der BSN wieder sehr gut. Im hellen Sonnenlicht stiegen die 34 Geschützen in den 24er Zielkurs im Urwald rund um das Bogengebiet von Magstadt ein. Das Viererteam machte sich auf den Weg zu seinem Startbildschirm und zur festgelegten Zeit fingen die Pfeilen an, auf allen Bildschirmen zu schweben.

Die Strecke war spannend und die Richtungspfeile mussten hügelhoch oder hügelabwärts geworfen werden. Neben dem verschiedenen Terrain gab es auch das Hell-Dunkel-Spiel. Dementsprechend musste der Sportschütze die Distanz abschätzen und sein Gesichtsfeld anpassen, um das Ziel zu erreichen.

Aufgrund der ständigen Berg- und Talfahrt musste auch der Zustand der Sportschützen einigen Anforderungen gerecht werden. Ein Ziel war für die Sportschützen eine ganz spezielle Herausforderung. Dieses Ziel musste innerhalb von 3 min aus drei verschiedenen Entfernungen abgefeuert werden. Bei jedem der drei Richtungspfeile musste der Sportschütze zum nächsten Stift gehen und der Aufwärtsschuss wurde immer stärker.

Zur Bewirtung der Teilnehmenden gab es eine große Cateringstation mit verschiedenen Köstlichkeiten in der Regenhütte, dem früheren Wasserhaus. Weil die Sportler nur die Resultate ihrer Kameraden wissen, kommt der aufregende Augenblick erst am Ende des Wettbewerbs, wenn alle Ringnummern gesammelt wurden. Mit nur 3 Siegen gewann Mario Kienle aus Nürnberg die Gold-Medaille in der Verbundklasse und holte Gold an Eckhardt Deuble in Seebronn.

Wie erwartet, gab es auch für Richard Klesmann in der Blechklasse Weißblech das Edelmetall. Aber auch die Silbermedaille für Rolf Schirrmacher aus Nürtingen, der oft ohne Ehre unterwegs war. Daniela Klesmann in der Frauenklasse mit gut 323 Ringplätzen erhielt das folgende Mal das nötige Goldpreisgeld. Die stärkste Gruppe, die Herren-Recurve, gewann Volker Kindermann vom BSN mit Goldmedaille und Silberschatz mit Tell Weilheim an Andreas Telle. Sowohl Frank Gebert als auch Waldemar Hubert aus Nürtingen beendeten die Ränge 7 und 7, für Bempflingen Tobias Kärcher mit Goldmedaille und Lukas Kongregationssilber in der Jugendwert.

Carsten Bernauer aus bempflingten Gewässern gewann auch in der Blankobogenklasse eine Bronze-Medaille. Erschöpft und von der Sonneneinstrahlung geprägt, kamen die beiden Sportschützen gesünder nach Haus.

Mehr zum Thema