Bogenholz

Bugholz

Baue dir selbst einen traditionellen Langbogen. Mit guter Lage und geradem Stammwachstum (was das Hauptproblem ist) ein sehr gutes Bugholz. Die Herstellung unserer Bogenholz- und Bambuslaminate erfolgt nach individuellen Kundenwünschen, Ende des Jahres höre ich auf, Bogenholz zu verkaufen. Daher ist die Einführung von Qualitätskriterien für Bugholz unerlässlich. Qualitativ hochwertige Rundstäbe und Kanthölzer für den Bogenbau.

Bugholz für Bogenmacher - Bugholz für Bogenmacher - Bugholz für Bogenbauer

An einem gewissen Punkt fiel mir die Begeisterung für den Bogenbau ein. Um zu erfahren, wie ein schiefes Holzstück zu einem Schleife unter meinen Füßen wird, der meine Kraft in sich trägt und sie an den Pfeiler weiterleitet, um sie an ihr Bestimmungsziel zu bringen, das mich nie loslässt. Als mich meine Freundinnen und Kollegen fragten, wie ich von ihnen lerne, wie man Bögen herstellt, stellte ich fest, dass ich noch mehr als nur Bögen herstelle, ich die Möglichkeit habe, mein Wissen und Können an andere weiterzugeben. Auch wenn ich nicht in der Lage bin, Bögen herzustellen, habe ich die Möglichkeit, sie an andere zu vererben.

Seither gibt ich meine Erfahrungen, die sich aus unzähligen gebogenen und auch einigen kaputten Schleifen ergeben, an Interessenten weiter. Aufgrund meines Berufes als Gartenarchitekt bin ich oft im Grünen und in der Regel pünktlich, wenn es darum geht, die für den Bogenbau geeigneten Gehölze zu fällen. So kann ich Ihnen in meinem Online-Shop Staves und Bugschnitte aus Eiben, Osen, Ulmen, Robinien, Eschen, Ahornen, Schwarznüssen und Hickory sowie andere zum Bau Ihrer Bugs ausstellen.

Bugholz - was ist dafür vorgesehen? Kunsthandwerk (europäische Holzarten) - Indiana Bogenbau

Inspiriert von Ihren vielen Nachfragen habe ich mich entschieden, auch Bugrohlinge zu verkaufen. Daher ist die Festlegung von Qualitätskriterien für Bugholz unerlässlich. Ich möchte diese in diesem Blogeintrag präsentieren und besprechen, auch in der Erwartung eines Feedbacks, wie bedeutsam und generell nachvollziehbar die ausgewählten Merkmale für Sie sind.

Je nach Holzart, Erlebnis und vorgesehener Bögenform kann entweder ein Blank ohne Torsionswuchs (=I, z.B. Flachbögen aus Ahorn) oder ein Blank mit 45° Rotation über die ganze Baulänge (=III, z.B. ELB) eingesetzt werden. Eiben sind auf 2m Höhe sehr rar, wodurch kleine, gut gewachsene Zweige sowieso kein Hindernis sind.

Ahorn- und andere Baumarten hingegen gedeihen im Unterstamm oft über größere Entfernungen astemlos. Dabei werden die Qualitätsstufen immer nach der Holzart zugeordnet. Die 1 ist sauber, die 2 sind unkritisch und die 3 sind Störfaktoren im Arbeitsbereich. INDIANA-Blanks werden immer zuerst geteilt, um das Wachstumsverhalten wirklich einschätzen zu können. Im Prinzip ist jede Holzart mehr oder weniger flexibel und kann daher zum Bogenbau verwendet werden.

Der Bogenmacher ist daher durch die Zugänglichkeit und das vorgesehene Konstruktionsprinzip begrenzt. Somit ist Goldener Regen ein wunderschönes Bogenholz, das aber in den passenden Abmessungen kaum verfügbar ist. Weil ich überwiegend einheimische Holzarten verwende, sind meine Erfahrungen auf diese Arten beschränkt: Zunächst einmal sind die Schwankungen innerhalb einer Varietät so groß, dass Tabellenangaben wie Eigengewicht, Reißfestigkeit usw. für unsere Verwendungszwecke von geringer Bedeutung sind.

In der Tat ist die Kenntnis von mind. hundert konstruierten Schleifen notwendig, um sicher zu wissen, ob ein Holzstück zu einem Schleife werden will. Warum der biblischen Tradition des Bögenbaus beinahe ein naturwissenschaftlicher Wert beigemessen werden muss, ist unter anderem, dass die Autorinnen und Autoren in drei Bänden das Motto "weit ist gut" und "Ossage ist das Premium - Bogenholz" beteten, bevor sie im vierten Jahrgang über ganz andere Resultate aus dem Schaumbowtfestival berichteten.

Auch interessant

Mehr zum Thema