Bogen Wildcat

Wildkatzenbogen

Der Entwurf des WILDCAT aus dem Hause des bekannten Herstellers RAGIM erhält durch die verschiedenen Holzschichten eine warme Ausstrahlung. Rekurrieren Sie Wild Cat, Take Down, Bow, Bogenshop Main, Bögen, Recurve. und könnte auch der erste Bogen überhaupt für Ihr Kind werden. Sowohl Anfänger als auch Profis schießen gerne mit dem ergonomisch geschnittenen und kraftvollen Bogen. Informieren Sie sich über alle Funktionen und finden Sie heraus, welcher Bogen am besten zu Ihnen passt!

Produktinformation

RAGIM Wildcat - 62-70 inch - 14-40 lbs Hersteller: RAGIM Der Holzbügel mit Feinholzlaminierung und glasfaserverstärkten Schenkeln, die in 3 Einzelteile zerlegbar sind, ist in unterschiedlichen Breiten und Zugfestigkeiten lieferbar. Mit Visier und Knopfleiste 5/16 x 24 ist dieser Bogen für jeden perfekt aufbereitet. Lieferbar in RH oder links in den Bogenlängen: 62", 64", 66", 68" und 70".

Bei Bestellungen teilen Sie uns nach erfolgter Anmeldung gerne die gewünschten Bogenlängen, Zuggewichte, Rechts- oder Linksbögen und Wurfarmfarben per E-Mail an info@schwertundbogen.de oder per Telefon 096512717 mit.

Recurve Bogen Ragim Wildcat Premium

Der Entwurf des WILDCAT aus dem Haus des bekannten Fabrikanten RAGIM erhält wirkt durch die verschiedenen Holzarten warm. So ist der anatomisch gut geformte Take-Down-Sportbogen leicht zu transportieren und kann von Anfänger an den Berufsschuhen eingesetzt werden. Das Allroundtalent ist mit Buchsen für ausgerüstet, die die Zusammenstellung von Sichtschutz, Stabilisator-Kombination, Knopf und Pfeilablage ermöglichen.

Dazu gehören eine Pfeilablage und eine geeignete Diamantsehne natürlich im Service. Ein kleiner Hinweis an Bogenlänge: Schlicht in dieser Tisch mit gewünschten Körpergröße den geeigneten Bogen dazu auswählen. und für ein kleiner Aufpreis: Ankörner, die an der Schnur montiert sind (siehe Auswahlfeld).

Prüfung: Wildkatze Wildcat mit Recurve-Bogen - Recurve-Bogen

Ein sehr beliebter Anfängerbogen des italienische Produzenten Rhagim ist der Rhagim Wildcat. Wegen dieser Popularität ist der Bogen schon seit langem auf dem tschechischen Stroh. Aber nicht nur die europäischen Ursprünge und der angemessene Preiskampf machen diesen Bogen spannend. Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung und optischer Adaptionen war die Wildkatze auch für viele Bogenschützenanfänger die erste Adresse.

Somit können sich Einsteiger im Bogenschießen grundsätzlich zwischen mehreren unterschiedlichen Models aussuchen. Da ist zum Beispiel die Wildkatze mit ihrem natürlichen Griff, die durch ihre sichtbaren Holzstrukturen überzeugt. Wer ein etwas dunklereres Muster bevorzugt, dem stehen die Rhagim Matrix oder die völlig in Schwarz gehaltene Rhagim Black Larp zur Auswahl. Die Wildkatze ist ein typisches dreiteiliges Recuve-Bogenmodell.

Der Bogen wird also aus einem getrennten Mittelteil und zwei aufsteckbaren Gliedmaßen gebildet. Mit den Gliedmassen wird an den Stirnseiten eine ausgeprägte Krümmung erzeugt, die nach der Montage vom Geschütz wegzeigt. Einerseits ist der Bogen leicht zu transportiern, da die Gliedmaßen aufgeschraubt und zusammen mit dem Mittelteil in einer praktischen Recurve-Bugtasche mitgenommen werden können.

Da die Gliedmaßen zu jeder Zeit leicht und rasch gewechselt werden können, sind Sie nicht permanent an das Abzuggewicht des Bügels gefesselt. Wenn Sie im Lauf der Zeit feststellen, dass der Bogen ein zu großes oder zu geringes Abzuggewicht hat, können Sie die Gliedmaßen leicht und preiswert durch ein anderes Abzuggewicht ersetzen.

Dies ist besonders für Bogenschützenanfänger von Bedeutung, da oft am Anfang das richtige Abzuggewicht gefunden werden muss. Die Montage des Wildkatzen ist ebenfalls sehr aufwendig. Besonders Neueinsteiger haben oft Schwierigkeiten, die Gliedmaßen richtig mit dem Mittelteil zu verbinden. Nehmen wir also an, dass der zu montierende Bogen ein rechter Bogen ist.

Dann sollten Sie zuerst das Mittelteil richtig festhalten und herausfinden, wo "oben" und "unten" sind. Sie weisen mit dem richtigen Grip vom Sportschützen weg. Jetzt müssen Sie nur noch überprüfen, ob sich die Pfeilablage auch auf der rechten Hälfte des Mittelteils aufhält. Das schwarze Kunststoff-Armfach zeigt vom Shooter weg und die Pfeilablage ist auf der rechten Hälfte des Mittelteils (wenn Sie einen Bogen links haben, sollte die Pfeilablage auf der rechten Hälfte sein).

Jetzt müssen nur noch die Gliedmaßen richtig zum Mittelteil kommen. Auf dem unteren Auswurfarm werden die Daten des Zuggewichts sowie die Lichtbogenlänge (wie oben gezeigt) angezeigt. Der Schriftzug sollte für den Sportschützen lesbar sein und die Spitzen sollten vom Wurfausleger des Sportschützen wegzeigen. Diese sollte auch so ausgerichtet sein, dass das Ende des Wurfarms vom Sportschützen wegragt.

Jetzt sollten wir einen richtig montierten Recurve-Bogen der Wildkatze wiederfinden. Wenn der Bogen in der Handfläche festgehalten wird, sollte sich die Pfeilablage auf der rechten Fahrzeugseite befinden, die Gliedmaßen sollten von einer Fahrzeugseite wegweisen und das Gewicht und die Länge des Bogens sollte für den Sportschützen ablesbar sein. Dies schützt den Bogen und sorgt für eine korrekte Spannung des Bogens. Der Bogen wird dadurch geschont.

Da der Bogen in Europa hergestellt wird und in diesem Segment eine sehr gute Verarbeitungsqualität aufweist, wird der Wildkatze zu einem sehr vernünftigen Verkaufspreis verkauft. Der Schenkel mit hölzernem Kern ist sorgfältig bearbeitet und hat verfestigte Spitzen. Am Mittelteil geht die reine und qualitätsvolle Weiterverarbeitung beständig weiter.

Für alle, die einen qualitativ hochstehenden Recurve-Bogen der Einstiegsklasse mit sehr guter Verarbeitungsqualität aus europäischen Produktionen suchen, ist der Wildcat Premium die perfekte Wahl. Für alle, die einen qualitativ hochstehenden Recurve-Bogen der Einstiegsklasse mit sehr guter Verarbeitungsqualität aus europäischen Produktionen suchen, ist der Wildcat Premium die perfekte Wahl.

Auch interessant

Mehr zum Thema