Armschutz für Bogenschützen

Arm-Schutz für Bogenschützen

Der Armschutz für Bogenschützen ist aus pflanzlich gegerbtem Leder gefertigt. Einfacher, aber wirkungsvoller Unterarmschutz für Bogenschützen. LagiDeal Armschutz Armschutz Armschutz Armschutz Armband für die Bogenschützenjagd, braun. LagiDeal Armschutz Armschutz Armschutz Armschutz Armband für die Bogenschützenjagd, braun. Armschutzzubehör Schwarzes Leder verziert mit Bärentatze, hohe Ledermanschette im keltischen Design, LARP-Schutz und GRV unisex.

Personenschutzausrüstung für Bogenschützen

Zu den Sicherheitsvorkehrungen gehören auch die persönlichen Schutzausrüstungen des Bogenschützen. Alle Bogenschützen tragen feste Schuhe und enganliegende Bekleidung. Insbesondere im Oberkörperbereich droht die Gefahr, dass sich die Bowling-Schnur beim Start in der Bekleidung verliert. Dies kann zu einem schmerzhaften Kontakt mit der Sehnensehne führen, aber auch zu einem unvorhersehbaren Schwenk.

Zum Schutz des Bogenschützen muss vor allem der Anfänger einen Armschutz anbringen. Das betrifft alle Arten von Bögen, auch Verbundbögen. Lediglich für den Compound-Bogen kann nach einiger Zeit auf den Armschutz gänzlich verzichtet werden, für alle anderen Bögen ist der Armschutz ein Muss. Armschutz ist mit Sicherheit die bedeutendste Sicherheitsausrüstung für Bogenschützen.

Im Folgenden können Sie erkennen, was eine Spannglied mit dem Vorderarm macht. Mit 24 Pfund ist dies ein etwas schwächerer Bug. Es ist besser, einen Armschutz zu benutzen. Das Bild zeigt eine lange Version des Armschutzes (braun), der besonders für Damen empfohlen wird.

Bei einer etwas anderen Haltung schlagen die meisten Menschen die Sehnen im Oberarm. Beim Mann ist es mehr wie der Vorderarm. Mit erfahrenen Bogenschützen hat sich die Spannglieder nicht so weit gebeugt, und der Armschutz kann leicht nachgelassen werden. Der Schutz des Unterarms sollte jedoch NIEMALS weggelassen werden.

Bis ein Schussfehler auf die Spannglieder am Vorderarm trifft, ist es nur eine Frage der Zeit. Wenn du den Armschutz trägst, wirst du es nicht einmal bemerken. Aufgrund der daraus resultierenden Schmerzen ist der Schütze beim erneuten Schießen nervös. Die Armschutz ist ein MUSS für alle Bogenschützen. Mischung - Bogenschützen mit Freigabe- und Schusserfahrung kommen oft ohne Schutz des Unterarms aus.

Das wird nicht ratsam sein, aber es wird nicht erwartet, dass der gerade Lauf der Bänder die Bänder mit dem Vorderarm in Kontakt bringt. Beim Aufprall der Spannglieder auf den Armmuskel mit einer Stärke von 60 Pfund kommt es zu sehr bösartigen Schäden. Am besten immer mit Armschutz-Bogenschießen, für alle Bogenarten und -stile.

Mehr zum Thema