Armbrust wo Schießen

Die Armbrust wo geschossen wird

In der Königsdisziplin der Schießerei, auch für Damen. Guten Tag, kann ich auf meinem eigenen Grundstück eine Armbrust / einen Bogen schießen? Auch der Einsatz einer Armbrust ist nicht genehmigungspflichtig. Du kannst auch unter Aufsicht einer qualifizierten Wache auf unsere Armbrust schießen. Diese Armbrust hat in Belgien eine große Tradition und ist nicht ungefährlich.

Internetauftritt ? Armbrustschießen - Waffengesetz

Nehmen wir an, sie würde mit einer neuen Armbrust (150 lbs, ab 18 Jahren kostenlos zu verkaufen) hinter einem Wohnhaus auf einer 8 m hohen Piste mit einem Freund zum Spaß schießen. Dann verhaftete die Gendarmerie den Buddy und einige Zeit später mit einer enormen Zahl von Beamten und behandelte sie wie Terorristen.

Beginnen wir mit dem Zeigen mit einer scharfkantigen Pistole und Reizstoffgas auf D und die Buddies. Anschließend eine individuelle Suche in der Ferienwohnung von dort aus, wo sich nur eine Weichliege und eine Armbrust mit F-Kennung befinden. Anschließend wurden Sie in einer Kammer eingesperrt und diskriminiert, indem Sie sich der Unterwäsche aussetzten. 30 Min. später wurden Sie freigelassen und erhielten die Gewehre zurück, die von der Miliz aus der Ferienwohnung mitgenommen worden waren.

Dann schickten sie dich barfuss zusammen mit deinem Waffenarsenal aus Softair und Armbrust nach Haus, am besten mit dem Bus. Natürlich möchte man darauf bestehen, dass er und sein Freund nach Haus gehen, da er und sein Freund einer anderen Begegnung aus dem Weg gehen wollen, da sie sicherlich nicht an einer anderen Begegnung Interesse hätten.

Wie kann ich eine Armbrust schießen? - Schlangen & Armbrust

Hallo, also zuerst einmal: Ich habe nicht so viel mit Bogen und Armschienen zu tun. Aber ich bin immer noch interessiert: Wo kann ich mit einer Armbrust schießen??? Wegen der sehr starken Energie des Geschosses kommt der Park hinter dem Gebäude wahrscheinlich nicht in Frage, nicht wahr? Ich meine, mit über 60 Joules ist auch eine Brettwand kein echtes Problem.

Hallo Thomas, du kannst es "schießen", wo immer du kannst und gefährdest niemanden. Mit einer Armbrust zu schießen ist kein Schießen im Sinn des WaffG. Damit kann man überall damit "schießen", denn juristisch betrachtet schießt man überhaupt nicht. Man muss auch nicht 18 sein, kann aber auch als Kind mit 6 Jahren unter Anleitung "schießen", weil man beim "schießen" überhaupt nicht schießt.

Wer mit einer Waffe Projektile durch einen Rohrlauf abfeuert, Patronenmunition abfeuert, Reizstoffe oder andere aktive Substanzen mit Patronen oder Patronenmunition abfeuert oder Pyrotechnik abfeuert, der schießt". Die Armbrust (das Worthülse selbst ist grotesk) ist jetzt gleichbedeutend mit einer Feuerwaffe. Sie sind jedoch ab dem 18. Lebensjahr kostenlos und ansonsten uneingeschränkt.

Dann suche ich mich aber einen Club.... das Ganze erzeugt auf 70m noch den Apfeltest... und das Schießen macht im Club immer mehr Spa?. Sie sind jedoch ab dem 18. Lebensjahr kostenlos und ansonsten uneingeschränkt. Jeder kann mit der Armbrust ungehindert herumlaufen, aber niemand kann sich mit voll automatisch verstreuten Kunststoffkugeln "da oben" angefreundet fühlen..........

Ja, entschuldbar ist die große Arroganz und Gewaltherrschaft, denn zu groß und böse ist der Deutsche, der kriecht. Die Armbrust (das Worthülse selbst ist grotesk) ist jetzt gleichbedeutend mit einer Schusswaffe. Sie sind jedoch ab dem 18. Lebensjahr kostenlos und ansonsten uneingeschränkt.

Bogen sind im Unterschied zu Armstulpen im Waffenrecht nicht als Waffen klassifiziert, so dass der Kauf, Besitztum, Führen, etc. tatsächlich ab 0 Jahren zulässig ist, können Sie mit ihm überall dort schießen, wo Sie niemanden sonst bedrohen können. Ich möchte nur bemerken, dass Bogen und Armbrust nicht im Durcheinander der Rechte in einen Topf geschleudert werden.....

Ich kann damit schießen, aber bedeutet das, dass ich mich auf dem gesamten Gelände bewegen kann? Im Allgemeinen bin ich vermutlich nur enttäuscht, dass eine Armbrust dich nicht so sehr behindert wie ein :F:Luftgewehr. Vielleicht überbewerte ich aber auch die Gefahr einer Armbrust. Die Armbrust ist in der Regel schon in einer einfachen Version viel riskanter als :F:-Waffen.

Hy, ich glaube nicht, dass du die Macht oder Gefährlichkeit einer Armbrust überbewertest. Rein mathematisch gesehen können Freiluftpistolen eine maximale Leistung von 7,5 Joule haben (da 10 Joule bereits eine lebensgefährliche Körperverletzung verursachen können). Viel Glückwunsch, auf Weschnitzbube: Also sollten wir nach all den Spenden wahrscheinlich unseren GSV lösen und in Zukunft mit Eva auf der Farm mit Armbrustschützen drehen.

Meine Entenkäse können kaum 70 Joules und mehr aushalten. Lassen Sie mich das klarstellen.... darf ich eine Armbrust auf meinem zufriedenen Anwesen schießen? Es ist wohl auch wichtig, darauf zu achten, dass das Stockwerk (oder der Pfeil) das Anwesen nicht verlassen. So mit LG/LP, werde ich nur bis zu 7.5 Joules und Schießen auf meinem Eigentum erlaubt.

Seit mehr als 7,5 Jahren benötige ich einen WBK, aber dann darf ich nicht auf meinem Gelände schießen, sondern nur im Club. Die Armbrust, die ich mir anschaffen wollte, hat einen W0 von 104 m/s mit einem 32,8 gr Pfeif. Gemäß Tab. E0= 177 Joules mit einem Pull-Gewicht von 165 lbs.

Wahrscheinlich darfst du gar "auf offenem Feld" schießen, weil Bögen und Armbrüste - zumindest nach dem Gesetz - nicht schießen. Es muss jedoch deutlich sein (!!!!!), dass man jemanden mit einem LG verletzten kann - sollte man ein wenig unterwürfig und verfehlt sein; mit einer Armbrust kann man jemanden im Extremfall auch auf größeren Strecken umbringen.

Daher ist der richtige Ort sicherlich der Schießstand eines Clubs mit Schützen; reinrassige Armbrustschläger sind ziemlich auffällig. Ich verstehe, dass ich die Sierra (2002) habe. Wäre es sinnvoll, die automatische Klemmvorrichtung am Durango zu verwenden oder zusätzlich zu kaufen? Falls jemand Interesse hat, kann ich einen Report verfassen, wie sie sich so erschießt.....

Mehr zum Thema